Ist der 1968er Chevrolet Camaro ein Pony- oder ein Muscle Car?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

1968er ist ein Ponycar, da er als direkter Konkurrent zum Ford Mustang gebaut wurde. Heutzutage nennt man teilweise beide noch Pony-Car jedoch nach den heutigen Standards fallen sie mehr unter die Gattung Muscle-Cars.

OK. Und was ist dann der Unterschied zwischen Pony- und Muscle Car?

0
@ChallengerRT

Damals war die Definition, Muscle Car: zweitüriges Coupe mit Big-Block V8 und über 6 Litern Hubraum. Vater aller Muscle-Cars stellt wohl der Pontiac GTO aus dem Jahre 1964. Weitere Bekannte dürften Dodge Charger, Plymouth Roadrunner und Ford Torino Cobra Jet sein (alle über 7 Liter Hubraum und mehr als 400 PS)

 

Pony Cars sind fast gleichzeitig erschienen, die waren etwas kompakter und hatten kleinere Motoren und auch weniger Leistung. Begründer der Klasse dürfte der Ford Mustang von 1964 sein, der hatte damals Motoren von 2,8 bis 4,7 Liter. Weitere Vertreter sind Camaro, Dodge Challenger, Plymouth Barracuda, AMC Javelin...

 

Der größte Unterschied waren also Leistung und vorallem Hubraum, was heutzutage eben nur noch schwer auseinanderzuhalten ist, da es kaum noch Muscle Cars mit über 6 Litern Hubraum gibt.

0
@CaptnCaptn

Und die Karosserie zähle auch einen Teil dazu, Pony Cars sind an sich kleiner als Muscle Cars.

0
@x9flipper9

"Pony Cars sind fast gleichzeitig erschienen, die waren etwas kompakter" Ist ja nicht so das mein Text das bereits sagt.

0
@CaptnCaptn

Damals war die Definition, Muscle Car

Damals gab es es gar keine Definition für "Muscle Car". Der Begriff taucht erst Ende der 1970er auf und nimmt ab da rückwirkend Bezug auf manche Modelle, bzw. Modellvarianten der 60er und frühen 70er (bis einschließlich Modelljahr 1972). 

Wenn diese Modelle überhaupt mal mit einem Schubladenbegriff in den 60ern und frühen 70ern benannt wurden, war es "Super Cars". 

 

zweitüriges Coupe mit Big-Block V8 und über 6 Litern Hubraum.

Wenn es nur das wäre, würde es zig Millionen Wagen einbeziehen, die kein Muscle Car sind. Z.B. Cadillac, Lincoln, Imperial, Oldsmobile 98, Buick Electra usw. Coupes und Cabrios.  

Es würde dagegen fast alle Pony Muscle Cars ausschließen, die als Homologationsmodelle für die Trans Am Rundstreckenrennserie auf den Markt geworfen wurden, wie z.B. Camaro Z28 (4,9L), Mustang BOSS (5.0L), Plymouth AAR 'Cuda 340 Six Pack (5,2L), Shelby Mustang GT350 (4,7L) usw.  

Die Definition ist: Performance orientierte Version eines  Intermediate Modells mit leistungsstarkem Motor zum damals erschwinglichem Preis. Dazu kommen in der Erweiterung dann wenige Fullsize Performer und ein paar Pony Car/Compact Performer. 


Weitere Bekannte dürften Dodge Charger,

Nur Exemplare, die ab Werk das Road and Track  ("R/T") Ausstattungspaket besaßen, sind Muscle Cars. Standard Charger und Charger Special Edition ("SE" - luxuriösere Ausstattung) sind keine Muscle Cars.  Genauso, wie beim Torino nur "GT" und "Cobra" Versionen Muscle Cars sind. 

Ford Mustang 

Ford Mustang GT, Mach1,  BOSS und Challenger Special sind Muscle Cars. Die Shelby Mustangs sowieso. Ein Ford Mustang 390CID (6,4L) nicht-GT ist wiederum keine Muscle Car. 


0

Es ist Pony Car. 

Nur Camaro SuperSport und Camaro Z28 sind gleichzeitig auch Muscle Cars. 

Definitiv ein Pony!

Es ist ein Pony Car!

Ein Pony Car :)

Was möchtest Du wissen?