ist dauer rückenschmerzen schädlich?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Na ja der Schmerz am Rücken ist ja vom Körper ein Signal >da tut was weh du machst was falsch< bzw. eine warnung geh weg vom feuer das ist nicht gut. Versuch doch die Rückenscmerzen mit Dehübungen Massagen weniger Sitzen aufrechten Haltungen, Magnetschmuck zu vertreiben und sonst gehst du halt zu othopäden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich sind Dauer-Rückenschmerzen schädlich.

Wenn Du sie nicht behandeln lässt, gewöhnt sich Dein Körper an eine Dauer-Fehlstellung, die über die Hüften bis zu den Beinen schwerwiegende Folgeschäden verursachen.

Mit möglicherweise schwerwiegenden Folge-Operationen an Hüftgelenken, Knien, Füßen, Zehen, Hals und HWS bis hin zu Dauer-Kopfschmerzen.

Von den Bandscheinben und dem Brustkorb gar nicht erst zu reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hey,

du solltest zum arzt gehen und wenn er nichts findet dann zu nem Psychiater.
ich habe ne chronische Erkrankung ich habe immer rückenschmerzen ich hatte ein "anfall" wo ich nichts gesehen habe nichts gehört und mein ganzer Körper hatte nen krampf und ixh war dann in ner schmerzklinik (1 Monat) und ja dort zeigen sie dir wie du mit den schmerzen umgehen kannst .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh mal zum Orthopäden - Du könntest Skoliose haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich vereinbare am schnellsten einen Termin mit deinem Orthopäden was du in diesem alter Retten kannst wird in ein paar Jahre nicht möglich sein. mfg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?