Ist dass M82 Barret Kaliber. 50 dass Stärkste Halbautomatik Gewehr der Welt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Alle Daten vom NSWC Crane in Vergleichstests http://docplayer.net/32257893-20mm-amr-new-use-for-unused-ammo.html

(die Zielwirkung und Überlegungen zu zukünftigen Verbesserungen aktueller Modelle kannst du im obigen Link lesen); 

effektive Reichweite bedeutet die für ihre Aufgabe konzipierte Reichweite, heißt nicht zwingend, dass ein Modell mit höherer eff RW präziser ist als eines mit niedrigerer

V0 bedeutet Mündungsgeschwindigkeit; die V kann je nach Ballistik Koeffizient und Masse des Projektils unterschiedlich schnell kleiner werden; 

die Treibladung, Abdichtung (bei Halbautomaten oft geringer als bei Repetierenden) und die Lauflänge wie auch Dralllänge beeinflussen die V0 

die V0 bestimmt mit der Projektil Masse die Energie an der Laufmündung

stärkste Panzerbüchsen der Halbautomaten des 2. Weltkriegs (alle nur per Fahrzeug oder mit mehreren Mann tragbar):

  • schweizer Solothurn SS18/1000 | 20 x 138 mm B | E0 46000 Joule | effektive Reichweite 600 m
  • finnische Lahti L39 | 20 x 138 mm B | E0 46000 Joule | effektive Reichweite 800 m
  • japanische Kawamura Type 97 | 20 x 125 mm | E0 53000 Joule | effektive Reichweite 800 m
  • schweizer "Tankbüchse" Tb41 | 24 x 139 mm | E0 90000 Joule | effektive Reichweite 1500 m


Moderne Halbautomaten (was du suchst):

  • ungarisches Gepard M3 "Destroyer" | 14,5 x 114mm | E0 31000 Joule | effektive Reichweite 2300m

Moderne Repetierer

  • südafrikanische Denel NTW Plattform (lässt sich als Modell NTW 20 zwischen 14,5 x 114 mm und 20 x 82 mm umbauen):


14,5 x 114 mm | E0 31000 Joule | effektive Reichweite 2300 m 

20 x 82 mm | E0 36000 Joule | effektive Reichweite 1800 m 


20 x 110 mm | E0 43000 Joule | effektive Reichweite 2000 m
  • südafrikanische Truvelo SR Plattform liefert vergleichbare Daten bei den 3 Kalibern, aber komplett unterschiedliche Bauweise
  • US-amerikanische Anzio Ironworks Mag-Fed 20 | 20 x 102 mm Vulcan (M61) |  E0 51000 Joule | effektive Reichweite 4500 m

Durch weniger bewegliche Bauteile ist ein Gewehr meistens präziser, jedoch stellte sich bei den NSWC Tests heraus, dass die stark zurücklaufende NTW Plattform der starren Truvelo Plattform in Präzision überlegen war (beides Repetierer aber die NTWs benutzen Venturi Kolben und andere Dämpfer)


"stärkste" Varianten schwierig zu bestimmen je nach nötiger Präzision, Zielwirkung und Reichweite für den Einsatz: 
Qualität der Munition neben Bauweise und Steifigkeit der Konstruktion für Präzision entscheidend.
  • hohe Feuerrate wichtig? -> Barrett M 107 ganz vorne!

  • hohe Zielwirkung? 20 mm Kaliber geben mehr Platz für Sprengladungen und weitere Möglichkeiten, sehr versatil (.50 BMG hat auch viele Varianten, aber geringere Kapazität) -> Denel NTW 20

obwohl Energie eines größeren Projektils bei Mündung höher sein kann, wird sie über weite Distanzen von einigen kleineren Projektilen mit besserer Ballistik übertroffen
Selbst Projektile mit weniger kinetischer Energie können durch ihre Bauweise bessere Zielwirkung erlangen, dadurch kann man mit dem .50 BMG Mk 211 Projektil von Nammo Werte einiger 20 mm Patronen erreichen. 

Wie definierst du Stärke?

Das M82 ist für seine Bestimmung sicherlich eine tolle Waffe, aber nicht die stärkste.
Das M82 nutzt 0,5 Zoll Patronen, also 12,7mm. Es gibt auch Gewehre die 20mm Munition verschießen, zum Beispiel die Lahti 20mm Anti Tank Rifle oder andere Anti-Tank Rifles. 

Der Unterschied hier ist das eben das M82 für leicht gepanzerte Ziele gedacht ist und natürlich auch für leichte Ziele (Menschen) genutzt werden und eine große Reichweite hat. Diese Anti-Tank-Rifles setzen eben mehr auf Durchschlagskraft, nicht unbedingt auf weite Distanz.

Aber wenn du nach Stärke fragst, dann sind solche Waffen sicherlich stärker.

Na gut Wo gibt's Sowas zu Kaufen?? Darknet??

0
@lucasadd2002

Wie viel brauchst denn, hab noch paar im Keller... ;)

Keine Ahnung, angeblich bekommt man im Darknet ja alles mögliche. Dürfte aber wohl paar Taler kosten so ein Ding, dazu dann die Munition die sicherlich auch nicht ganz günstig ist.

0
2
@Lestigter

Die Barrett  .50bmg gibt es auch "ohne" Magazin / Bullpup (M99) als Einzelrepetierer...das ist das stärkste was du als "Sportschütze" schiessen darfst in Deutschland.

0
@Blazeor

präziseste*, dürften sich von der E0 nicht viel nehmen bei selber Lauflänge; das 99 wird wohl Konstruktionsbedingt durch bessere Abdichtung ein paar Joule im zwei bis dreistelligen Bereich je nach Munition mehr rausholen

er meint wohl leider, da Halbautomaten einigen Leuten mehr Spaß machen und die Präsenz der M82 Modellreihe auffälliger auf dem Stand ist als die eines M99 oder M95

0

1. Von der Geschossenergie ist das M82 nicht das stärkste halbautom. Gewehr der Welt.

2. Es ist jedoch sehr präzise und auf hohe Distanzen (bis zu 1800m) sehr effektiv.

3. Das präziseste Gewehr der Welt ist es nicht, das ist nämlich das M99 im Kaliber .416 Barrett.

Und ja, dieses Monstrum hat einen starken Rückstoß, dieser ist aber niedriger als bei anderen .50 Gewehren, da der Schlitten sehr schwer ist und bei dem Hülsenauswurf gefedert wird. Des weiteren sorgt die Bolt-Action Technik (Beweglicher Lauf) und die speziell geformte Mündung für einen niedrigeren Rückstoß.

0

Die Präzision des M82 hängt von dessen Modell ab; das A1 auf Barretts Homepage ist das neuere mit Picatinnyschiene

im Schussbild A1 < A1M/A3, M107 und M107 A1, aber viel mehr von der Pflege (Ölung, ) und Munition abhängig: 

sogar das ältere A1 wird beständig 2-1.5 MOA auf längere Distanzen schießen, falls man NM 242 Match Grade A von NAMMO benutzt, diese soll mit sehr gleichbleibender Genauigkeit aufwarten https://www.nammo.com/globalassets/pdfs/ammobook/nammo_produktkatalog_2014_web.pdf

dagegen soll selbst 750 gr A-Max von Hornady nicht besser abschneiden

dafür wurde das Barrett aber nicht entwickelt (siehe Ablehnung vom US-Militär des weit präziseren Modells M95), sondern um in den geforderten Distanzen mehrere Schüsse auf eine etwa PKW-Größe abgeben zu können; 

ursprüngliche Hauptaufgaben (und beim US-Militär) des M82 und M107 sind "anti-materiel" bezogen also gegen allerhand militärischer Technik und Ausrüstung 

das Stoppen von sehr leicht oder ungepanzerten Fahrzeugen und die sichere Kampfmittelbeseitigung an Land (solange Sicherheit durch Beschuss gewährleistet wird und kein Roboter mit Detonator in der Nähe bzw. nicht adäquat), womit persönliches Risiko beim Entschärfen entfällt - dies ist natürlich nicht immer möglich, z.B. bei Bebauung oder unzureichend Schutzzone etc.

daher wurde das Augenmerk nicht auf die höchste Präzision gelegt, dennoch eignet es sich bedingt zur Personenbekämpfung

das Bekämpfen hinter Deckung ist eher zweitrangig, bei eingien Nutzern wurden M82 und 107 aber primär dazu eingeführt

für jede Aufgabe ist die Munitionsart relevant wovon es zahlreiche Varianten gibt

das AI AS-50 ist wohl etwas genauer als das M82, wenn man die elbe Munition verwendet

ein sehr leichter und angeblich genauer Halbautomat wäre das Serbu BFG50-A (es wurden allerdings Probleme mit Patronenzuführung berichtet)

der wohl genaueste Halbautomat dürfte der ungarische Sero GM6 Lynx mit .5 MOA auf 1000 m sein

Sero stellt mit dem Gepárd M3 wohl auch den einzig relativ genauen Halbautomat in 14,5 x 114 mm (die Patronen wurden nicht für Präzision entwickelt) https://www.youtube.com/watch?v=6Tc81rPwyCk

Repetierer sind meist durch ihre Bauart bedingt beständiger im Schussbild, da wären  z.B. Armalite Ar-50 (kostengünstig)), AI AX50, RPA Rangemaster 50, McMillan und Sig Sauer Modelle und weitere, wie EDM Arms, welche alle in .50BMG oder teilweise .416 relativ gute Schussbilder erzielen

ich könnte mir allerdings vorstellen, dass ein Gewehr ursprünglich im Kaliber .50, welches auf .510 DTC EUROP umgerüstet wird oder speziell darin angeboten wird, wie Modelle von EDM, Serbu etc. mit diesem Projektil und dessen extrem hohen Ballistik Koeffizienten noch bisschen bessere Ergebnisse erzielen kann:  https://www.lehighbullets.com/product/510-170-match-borerider-808-grain/

früher hatte das Barrett M99 (nicht zu verwechseln mit Zijiang M99) viele Präzisionsrekorde sogar gegen Custom-Gewehre im Großkaliber eingeholt, heute dürften aber Gewehre in .375 und ventuell .408 CheyTac dies noch überbieten:

was dieses Paar mit einem angepassten .375 CT schon geschafft hat ist bemerkenswert (auf 4Km etwa innerhalb Mannsgroßem Ziel): https://www.youtube.com/watch?v=9NEO2BO7uqU

0

Was meinst du mit "stark" - V0 oder V100 oder die Joule oder was? - Bitte genauer erklären, was du meinst..

Ein Barret ist so stark wie eben jedes Kal 50BMG Gewehr..

Ob nun halbautomaisch oder Repetierer, das gibt sich nichts...

Rückstoss ist nicht so aufregend, kann im Stehen geschossen werden..

Oder der Beste schlechthin, ,Jerry Miculek, der damit gleich wieder eine Rekord aufstellt (Barett M107). - sieht nicht so aus, als ob das 50er Kaliber besonders "schlägt" oder Rückstoss hat..

Was  richtig "starkes" ist eine Anzio in 20mm

gibt sehr viele Gewehre im Kaliber .50BMG / 12,7 x 99 mm NATO; würde behaupten überwiegend davon Custom bzw. Kleinserien 

einige der Gewehre in .50BMG können auch .510 verschießen, je nach Lauf und Kammer (driving band borerider von Lehigh) https://www.lehighbullets.com/product/510-180-510-match-borerider-heavy/

einige nicht reaktive Panzerbüchsen Kaliber (Mündungsenergie nicht immer ansteigend):

7,92 x 94 mm:

  • Gustloff PzB 39 (12,6 Kg)

7,92 x 107 mm P35:

  • FK wz. 35 (9,5 Kg)

13,2 x 92 mm HR: 

  • Mauser M1918 Tank Gewehr (16,6 Kg)

13,9 x 99 mm: 

  • RSAF .55 Boys ATR (16,32 Kg)

14,5 x 114 mm: 

  • Degtyaryov PTRD-41 (16,3 Kg) & PTRS-41 (20,9 Kg)
  • Gepárd M3
  • Denel NTW 20 (Kaliberwechsel Umbau Kit)
  • Truvelo

20 x 82 mm: 

  • Denel NTW 20
  • Truvelo 

20 x 102 mm Vulcan:

  • Anzio 20


20 x 105 mm B: 

  • Solothurn S-18/100

20 x 110 mm HS:

  • Denel NTW 110, 
  • Truvelo  
  • RH-Alan RT-20

20 x 125 mm Ho-1:

  • Kawamura Type 97 (52,2 kg)

20 x 138 mm B: 

  • VKT Lahti L-39 (49,5 Kg)
  • Solothurn S-18/1000 & 1100 (54 Kg)

eigentlich keine Panzerbüchsen mehr, da Maschinenkanonen Kaliber:

24 x 210 mm: 

  • W+F Tb41 

28 x ? mm:

  • Rheinmetall Borsig/Mauser sPzB 41

1

Was möchtest Du wissen?