Ist dass fremd gehen 🚶?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Das hängt davon ab, wie das Paar "Fremdgehen" definiert - das ist nicht allgemein festgelegt!

Während manche Menschen bereits ausrasten, wenn der Partner mit einem Anderen neckische Kurznachrichten schreibt, fängt bei Anderen das Fremdgehen erst mit dem Geschlechtsverkehr mit Dritten an - und dann gibt es natürlich noch alle Abstufungen dazwischen... .

Die (unbewusste) Urangst der Männer ist ja, dass die Partnerin fremdgeht, dabei von einem Nebenbuhler geschwängert wird und er dann seine Ressourcen für die Aufzucht fremden Erbguts aufwendet. Frauen haben dagegen oft eher mit der emotionalen Seite eines Seitensprungs zu kämpfen, da ihre größte Angst ist den Partner an eine andere Frau zu verlieren und damit die Familie zerbricht - vor allem wenn Kinder da sind. Nicht umsonst ist daher die wichtigste Beschwichtigung der Männer nach einem Fehltritt oder Bordellbesuch "Glaube mir - es ging nur um Sex - sie bedeutet mir nichts!"

Intimitäten mit anderen Frauen sehen Männer oft relativ gelassen, da ihre Urangst davon ja nicht berührt wird - im Gegenteil: Viele würden liebend gerne selbst mitmischen (Dreier...) oder zumindest zusehen... .

Daher müssen die Beiden das unter sich ausmachen, wie sie damit umgehen wollen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

@tinchenkratz

Weis ja nicht wie alt du bist und was du unter Fremdgehen verstehen oder wann es bei dir anfängt.

Auch mit einer Frau ist das Fremdgehen, wenn man in einer festen Beziehung ist.

Männer verkraften das dann noch weniger, als wenn Fremdgehen mit einem Mann passiert, im umgekehrten Fall ist das bei Frauen genauso.

Verstehe sowieso nicht, wenn man einen Partner hat, dass man dann den Kick ausserhalb sucht. Wir sind alles Menschen und jeder könnte mal in eine Situation kommen, dannkann man vorher die Reißleine uziehen, wenn man eine Beziehung aht. Wenn man fremdgeht, dann sollte man an seiner Beziehung arbeiten, sonst sollte man sich trennen und dann kann man machen was man will und es wird keiner verletzt.

Wenn sie das hinter dem Rücken des Freundes getan hat, würde ich es als Fremdgehen ansehen. Bzw. als Freund wäre ich ziemlich irritiert und würde mich fragen, was ich ihr nicht bieten kann und warum sie ihre Wünsche nicht mit mir besprechen konnte.

Und das ist der Knackpunkt: Warum konnte sie diesen Wunsch nicht äußern und dem Freund sagen, dass sie, falls sich die Gelegenheit bietet, diese Variante mal ausprobieren würde?

Vielleicht hätte das dem Freund nichts ausgemacht, man hätte darüber reden können, es wäre kein Betrug gewesen, weil er im Vorfeld davon gewusst hätte.

Nach der herkömmlichen Sichtweise der Dinge ist eine sexuelle Eskapade mit einem anderen Partner als dem eigenen, bei Lichte betrachtet natürlich auch immer der Kategorie Fremdgehen zuzuordnen. Eine andere Sache hingegen wäre in diesem Zusammenhang aber zu erwähnen und das wäre die jeweilige Sichtweise des davon betroffenen Protagonisten und das ist auch letztendlich das einzige was unter diesen Umständen von Belang ist.

war das abgesprochen mit dem partner oder hat sie das aus eigeninitiative gemacht?

wenn es abgesprochen ist, ist es ganz klar kein fremdgehen. ausgenommen der partner sagt zuerst es macht ihm nichts aus und kurz vor dem treffen mit besagter frau sagt er seiner partnerin das es ihm doch etwas ausmacht.

wurde nichts abgesprochen zählt es als fremdgehen. kurz und knapp.

Wenn sie mit der Sexpartnerin bekannt war ist es bekannt gehen. So lange sie nicht verheiratet ist kann sie ausprobieren mit wem sie will.

Sie hätte doch mit ihren Freund darüber sprechen können, viele Männer sind damit einverstanden. Wenn sie es heimlich gemacht hat oder ohne das Einverständnis ihres Freundes ist es natürlich fremd gehen. Ziemlich unreif und respektlos ist so ein Verhalten.

Eine zusätzlich zwischenzeitliche Beziehung mit einem anderen als dem eigenen Partner ist immer Fremdgehen.

Kommt drauf an wie das der Partner sieht. Und wir man damit umgeht.

Ich muss Lachen.
Wie wäre es denn, wenn ihr Freund mit einem anderen Mann Sex hätte?

Vielleicht verharmlost du Sex zwischen Frauen als Ringelpitz mit Anfassen?
Und ich habe keine Ahnung wie du darauf kommst.

Sie hatte neben ihrer Beziehung noch was mit einer anderen Person also ja, Sie ist damit Fremdgegangen solange der Partner nichts davon wusste 

Ohne das es vorher abgesprochen war und der Freund sein ok gegeben hat ist das Fremdgehen. Ja.

Ja, das ist es.

Jein, drueber freuen wuerde ich mich nicht aber immer noch besser als ein Typ

Ja, sicher ist das Fremdgehen!

Wenn ich Rechtshänder bin und schlage dich mit meiner linken Hand, habe ich dich wirklich geschlagen?

Was möchtest Du wissen?