Ist das zu wenig/zu viel Essen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey :)

Grundsätzlich gilt, wie schon geschrieben wurde: Iss, wenn du Hunger hast. Damit kommt man eigentlich ganz gut klar und kann das Gewicht halten.

Allerdings weiß ich nicht, wie es mit einem ordentlichen Hungergefühl nach einer Essstörung aussieht, inwiefern sich das verändert, etc. Deshalb finde ich es super, dass du nachfragst.

Insgesamt ist das, was du isst, noch zu wenig. Wahrscheinlich fällt es dir noch schwer, mehr zu essen, aber das solltest du wirklich. Du bist im Wachstum und strengst dich auch sonst über den Tag duch Schule, etc. sehr an.

Ein Abendessen halte ich für sinnvoll, vor allem, da du morgens wenig isst (Frühstück und Schule)und dein Körper somit über längere Zeit wenig frische Energie zur Verfügung hat. Am besten funktioniert es, wenn du dir das mehr essen langsam angewöhnst.

Wo liegst du denn mittlerweile mit dem Gewicht? Ich nehme an, dass du wieder etwas zunehmen musst?

Abtrainieren solltest du bei den Mengen deshalb auf keinen Fall etwas, aber es wäre verständlich, wenn du dennoch weiterhin Sport machen willst. Das ist auch nicht schlecht - solange du dir nach dem Training etwas zu Essen gönnst, um den Energiespeicher wieder aufzufüllen.

Solltest du bemerken, dass du es nicht schaffst, bitte wende dich frühzeitig an einen Arzt.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wxnsch
06.04.2016, 19:37

Hallo und danke erstmal, dass du dir zeitgenommen hast, mir so ausführlich zu antworten :)
Mein Hungergefühl ist wirklich etwas komisch..wenn ich es für eine halbe Stunde ignoriere geht es einfach weg und wenn ich dann esse bin ich nach ein paar Bissen eigentlich satt, bzw habe keinen Hunger mehr. Ich mache es aber so, dass ich mein Essen dann zwar abwiege, aber auch wirklich alles esse, was ich auf dem Teller habe. Mein Gewicht beträgt bei 156cm, 43kg. Zunehmen muss ich also nicht. Ich denke ich war vor ein paar Monaten magersüchtig, wollte immer weiter abnehmen und habe sehr viel Sport gemacht, aber irgendwann habe ich mich ziemlich erschrocken weil mir in der Schule schlecht geworden ist und ich die ganze Zeit am frieren war. Ich friere teilweise immer noch, aber nicht mehr so extrem. Also hatte ich dann meine Kalorien von 800 (wobei ich dann täglich noch 1 1/2 Stunden Crosstrainer gemacht und dabei 600 Kalorien verbraucht habe) auf 1300 gesteigert.
Sport mache ich nur, wenn ich zB statt den geplanten 1300, 1500 gegessen habe, um die 200 die ich über bin, zu verbrauchen. Ich habe jetzt aber Angst klein zu bleiben, wenn ich zu wenig esse :/

1

Das hört sich etwas wenig an, weil du mit 14 wahrscheinlich noch im Wachstum bist und dein Körper da mehr Energie braucht, um dieses Wachstum zu unterstützen und fit zu sein.

Insgesamt ist aber immer am besten bei solchen Fragen zu einem Arzt zu gehen, denn ob die Nahrungsmittelmenge reicht, hängt ja nicht nur davon ab, wieviel man isst, sondern auch wie groß man ist, wieviel Energie man am Tag braucht (z.B. durch Sport oder bestimmte Arbeiten) und auch wieviel man wiegt (z.B. wenn man bestimmte Mangelerscheinungen ausgleichen will).

Der Arzt findet sowas am besten durch ein Gespräch heraus und kann Dir Tipps geben, ob deine Nahrung Dir genügend Energie gibt, oder auch ob du eine Nahrungssorte durch eine andere ersetzen solltest, weil da z.B. mehr Mineralien aber weniger Zucker drin sind und das für deinen Körper in deiner Situation grade richtig ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JennyNimmerlein
06.04.2016, 19:18

Weil ich unten grade gelesen hab, dass du nicht allein zum Arzt möchtest und deine Mutter nicht belasten willst: Deiner Mutter ist es bestimmt viel lieber, wenn sie sieht, dass Du auf dich aufpasst (und das machst du ja!) und es rechtzeitig sagst, wenn Du zum Arzt möchtest. Also, lieber, als wenn Du nichts sagst und es Dir dabei schlechter geht.

Aber vielleicht kannst Du ja auch mit einer Freundin zum Arzt gehen. Oder mit einer Tante oder so? Mit jemandem dem Du vertraust. Es geht ja nicht um Medikamente oder so sondern nur um eine Beratung.

0
Kommentar von wxnsch
06.04.2016, 19:18

Danke für deine Antwort. Ich bin nicht besonders groß, 156cm und wiege 43kg. Zum Arzt gehen ist aber so eine Sache, weil ich das nicht alleine kann und ich möchte meine Mutter jetzt nicht mit sowas belasten, also versuche ich "mir selbst zu helfen".

0
Kommentar von wxnsch
06.04.2016, 19:20

Okay, dankeschön nochmal, ich muss es mir überlegen.

0

Du solltest in deinem Alter eigentlich andere Sorgen haben. Wenn du an nichts anderes mehr denken kannst, was und wieviel du essen darfst. dann ist das schon Alarmstufe rot!!! Hör einfach auf deinen Körper, der sagt dir schon was er braucht und will. Wenn du das nicht schaffst, dann suche dir Hilfe beim Fachexperten für Essstörung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe glaube ich das gleiche problem wie du guck dir mal meine fragen an ich frage auch ganze zeit ob das zu wenig oder zu viel ist aber ist eindeutig zu wenig kommt so auf die 700 kcal glaube ich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wxnsch
06.04.2016, 19:15

Hab mir paar deiner Fragen kurz angeguckt und bitte nimm nicht weiter ab, dein Gewicht ist perfekt. Ich persönlich finde mich nicht mehr zu dick, habe aber jetzt Probleme richtig einzuschätzen wie viel man normal isst und halt Angst zuzunehmen. Ich komme aber immer auf 1300 am Tag. Ab und zu passieren mir "Ausrutscher" und da wird es auch ein bisschen mehr.

0
Kommentar von Danieal322
06.04.2016, 19:43

Hmm danke möchte gerne muskelaufbauen und weis nicht genau wie ich anfangen soll weil ich recht noch speckigen bauch habe und speckige beine :/

0
Kommentar von wxnsch
06.04.2016, 20:07

Ich bin mir ziemlich sicher, dass der speckige Bauch und die speckigen Beine Einbildung sind. Hast du jetzt bestimmt schon öfters gehört, aber ich denke das bringt dir nichts, wenn du dich selbst noch als zu dick empfindest :/ was den Muskelaufbau angeht, will ich kein Halbwissen weitergeben, weil ich mich nicht wirklich auskenne, aber du schreibst in einer deiner Fragen etwas von 1273 Kalorien oder so und dazu kann ich dir sagen, dass es zum Muskelaufbau viel zu wenig ist. Muskeln brauchen ja etwas, um zu wachsen. Und 1273 sind noch nicht mal dein Grundbedarf, also das was du brauchst, wenn du einfach den ganzen Tag rumliegst. An deiner Stelle würde ich auf mindestens 1700 hochgehen..

0
Kommentar von Danieal322
06.04.2016, 20:11

Hmm oki danke für denn tipp ❤️

0

Man soll essen wenn man Hunger hat. Deshalb hat die Natur das Hungergefühl erfunden ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wxnsch
06.04.2016, 19:09

Ich habe kein richtiges Hungergefühl mehr, wenn ich Hunger habe, aber eine halbe Stunde nix esse ist es weg oder wenn ich esse bin ich nach ein paar Bissen schon satt, obwohl das nicht sein kann. So einfach ist das nicht.

0

bitte geh zum arzt mit dieser essstörung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wxnsch
06.04.2016, 19:06

Es ist aber besser geworden. Ich kann auch nicht alleine zum Arzt und will meine Mutter nicht damit belasten.

0

Kann dir sagen was nicht normal ist. Wenn man alles ganz genau verfolgt was man isst.

Wenn du Hunger hast, dann iss etwas.;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wxnsch
06.04.2016, 19:08

Ich weiß :/ hab versucht aufzuhören, aber wenn ich das nicht tue habe ich immer das Gefühl zu viel zu essen und esse dadurch am Ende noch weniger.

0
Kommentar von JennyNimmerlein
06.04.2016, 19:15

Stimmt nicht unbedingt. Gerade wenn man eine Essstörung hatte, kann es wichtig sein, zu beobachten, dass man nicht zu wenig isst oder von wichtige Nährstoffe auch genügend aufnimmt.

0

Was möchtest Du wissen?