Ist das zu viel oder zuu wenig?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

Zu wenig, weil.. 100%
Zu viel, weil.. 0%
Genau richtig, weil.. 0%

10 Antworten

Zu wenig, weil..

in erster Linie finde ich es zu einseitig. Das ist keine Ernährung. Das "Frühstück" ist ja noch verzeihlich, aber die Müsliriegel solltest du echt sein lassen. Iss lieber ein Brot oder richtiges Müsli mit Obst, Nüssen und Joghurt'/ Milch. Aber die meisten Müsliriegel sind Zuckerbomben.

In deiner Ernährung fehlt das Gemüse. Gerade in Rohform.

Außerdem kommt mir 1200-1400 kcal zu wenig vor. Das wäre mein Grundbedarf als normalgroße und normalgewichtige Frau. So viel kleiner, leichter und jünger kannst du gar nicht sein.

Also der müsliriegel selbst hat keinen Zuckerzusatz und mit dem gemüse: heute habe ich z.B gebratenes Gemüse zum mittag gegessen

0
@Lolll421

Wie geagt, mir fehlt es in Rohform. Zuckerzusatz und Zucker muss nicht dasselbe sein.

Und das erklärt noch immer nicht, wie du auf diese Kalorienanzahl kommst.

0

Schwer zu sagen.Hört sich erstmal nach zu wenig an.Wie definierst du ,,normales" Mittagessen?Welche Müsliriegel isst du?Wieviel und welches Obst genau?Wieviel bewegst du dich?Wieoft in der Woche treibst du Sport?Wie alt,groß und schwer bist du?

Ingesamt hört es sich stark zuckerlastig und sehr unausgewogen an.

  1. Wir kennen dein Gewicht, deine Größe und dein Alter nicht.
  2. Das ganze was du isst, klingt alles verdammt zuckerhaltig.
  3. Insgesamt, auch ohne Angaben deiner Person, klingt das zu wenig.
Ist das zu viel oder zuu wenig?

Es ist vor allem zu zuckerhaltig. Gib hier mal ein, was Du so den Tag über isst, dann siehst Du ob/warum das ungesund ist: www.naehrwertrechner.de

Alex

Es ist völlig egal wieviel Mahlzeiten du am Tag hast, ob es nun 3 oder 5 sind, es kommt auf die Gesamtenergieaufnahme an.

Die muss man individuell für jeden Menschen berechnen (Größe, Gewicht, Verbrauch durch z.B. sportliche Aktivitäten...) und sich dann idealerweise danach richten.

Gruß

Was möchtest Du wissen?