Ist das Wort "schwul" mittlerweile seriös?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich als Homosexueller denke, das ist in Ordnung schließlich ist es ja genau das, ein Schwulenclub eben...also kann man es auch beim Namen nennen...

Natürlich wird das Wort "schwul" viel als Beleidigung genutzt aber in diesem Fall ist ja keine diskriminierende Absicht dahinter. 

Allerdings sieht das jeder Homosexuelle etwas anders daher kann ich nur für mich sprechen, wenn ich sage, dass das in diesem Fall in Ordnung geht.

Wenn man es politisch und moralisch korrekt machen will ist man aber mit dem Wort "homosexuell" deutlich besser beraten ;)

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist inzwischen Alltagssprache. Die Begriffe "Schwule" und "Lesben" werde doch heutzutage auch in den seriösen Medien verwendet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwul ist eigentlich die Beschreibung von Homosexualität zwischen Männern. Leider wird es sehr häufig als Beleidigung verwendet, deswegen könnte das für Homosexuelle evtl. unangenehm sein... Aber das müssten die beantworten, jeder für sich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also mir selber (ich bin schwul) ist es völlig egal ob man es Schwulenclub nennt. Das ist schlicht eine Tatsache und das Wort als solches ist auch nicht abwertend. Abwertend ist das, was oft draus gemacht wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schwul ist nicht seriös also das wort! Es ist umgangssprachlich und auch nicht nachrichtenwürdig. Gut wenn im tv/nachrichten schwul vorkommt dann meist mit nen beisatz oder so das es ungefähr so gesagt wird das es ein zitat ist

Homosexuell wird es genannt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gehört immer mehr zur alltagssprache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

entschuldige bitte,aber wen interessierts? lch glaube das ist vielen homo- wie auch heterosexuellen Menschen ziemlich egal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?