ist das wort schwarzer auf afrikaner bezogen eine beleidigung?

...komplette Frage anzeigen

18 Antworten

du irrst dich. Schwarzer ist politisch unkorrekt und rangiert nur kurz hinter Ne-ger (dieses Wort wird sogar im Forum in der Liste der nicht erlaubten geführt - bitte, geht´s noch???). Es bezieht sich nämlich auf die Form der diskriminierenden Unterscheidung aufgrund Herkunft u./od. Hautfarbe.

Jedenfalls sieht das jeder anders, und manche Afrikaner sehen es sehr eng. Beruht wohl auf ihrer eigenen Unsicherheit und auf der äußerst tragischen geschichtlichen Problematik, mit der die heute noch lebenden Schwarzen eigentlich nichts mehr zu tun haben.

Schwarzer gilt bereits seit einigen Jahren wieder als Schimpfwort. Ob farbig auch schon wieder verpönt ist (ist ja auch eine Unterscheidung aufgrund der Hautfarbe), weiß ich gar nicht. Jedenfalls sagt man jetzt korrekterweise "Afrikaner", auch Schwarzafrikaner gilt als Schimpfwort (wie man das von den weißen Afrikanern und akustisch gleichklingenden Afrikaanern unterscheidet, ist fraglich, vermutlich bedarf es einer längeren Erklärung und führt für die meisten ohnehin zu weit). Für die Einteilung in die Herkunftsländer sagt man dann Anglo-Afrikaner, Afro-Amerikaner, und vielleicht EU-Afrikaner oder sowas ;-))

Es ist schon mehrere Jahre her, da hat mich doch glatt so eine milchkaffee-braune "Weiß-nicht-wie-politisch-korrekt-nennen" hier geboren und aufgewachsen aus einem Mütter-Treffen rausschmeißen wollen, weil ich eine "schwarze" Babysitterin erwähnt habe - und dabei das böse "S-Wort" geäußert hätte! Ich habe heftig dementiert, das böse S-Wort geäußert zu haben, dachte ich doch, gemeint sei damit S-cheibenkleister, und war hoffnungslos verloren in der Diskussion um etwas, was völlig über jegliche Vernunft erhaben ist....

Fragst du aber einen un-weißen Menschen, wie er gerne bezeichnet weden möchte, bist du schon wieder rassistisch!

die ganze Abhandlung zum Thema findest du unter: http://www.gutefrage.net/frage/was-ist-der-politisch-korrekte-ausdruck-fuer-einen-dunkelhaeutigen-afrikaner#answer47669606

"Farbiger" ist eine Wortschöpfung aus dem rassistischen Südafrika. Dort wurden die Leute nämlich während des Apartheitregimes in verschiedene "Klassen" eingeteilt. Da gab es Schwarze, Weiße und eben Farbige, welche, wenn ich mich nicht irre, auch noch in verschiedene Stufen, "Güten" entsprechend eingeteilt wurden. Von daher kommt der Begriff "Farbige" bei Schwarzen überhaupt nicht gut an, während schwarz akzeptiert wird. Am besten ist es aber, wenn du einfach einmal mit einem Betroffenem sprichst und nach seiner Meinung fragst.

Ich finde den Ausdruck 'Farbige/r' diskriminierend bis zum geht nicht mehr. Dadurch sollen ja Nicht-Weiße von Weißen abgegrenzt werden, was im Umkehrschluss heißt dass Weiße keine Farbe haben. Was soll dieser Stuss? Derselbe Stuss ist das in den USA und Lateinamerika verbreitete Afro-Amerikaner (kommt jetzt wahrscheinlich auch bald nach DE: Afro-Europäer). Was wäre ich dann in Amerika, Euro-Amerikaner? Nach diesem Sprachgebrauch ja. Alles Quatsch. Schwarze sind schwarz, weiße sind weiß, Punkt ist.

Ich bin weiß, Afrikaner sind schwarz. Ich hab noch nie gehört, dass sich ein Weißer aufregt, dass ihn jemand weiß nennt und es hat sich noch kein Schwarzer aufgeregt, dass ich ihn schwarz genannt habe. Nur Nig-ger, Ne-ger (Was vom lateinischen kommt und schwarz bedeutet und somit eigentlich keine Beleidigung ist, aber als solche verwendet wird, ähnlich dem Wort Ba-stard oder Hur-ensohn, welche beide aussagen, dass das Kind nicht von verheirateten Personen gezeugt wurde, dennoch als Beleidigungen verwendet werden) sind nicht so gut..

Aber die absolute, politisch Korrekte Bezeichnung für Afrikaner ist "Maximalpigmentierter", was aber wiederum eine Diskriminerung der Weißen darstellt, so wie ich das sehe.. ich mein, bin ich jetzt ein Minimalpigmentierter? ^^

Meinereiner67 27.10.2012, 18:05

Jo,

als "Minimalpigmentierter" fehlt dir was. ;-)

1
Guckl 27.10.2012, 18:07
@Meinereiner67

Denken wir da jetzt an das Gleiche oder meinst du nur, dass mir die Pigmente fehlen? ^^

0

Beleidigend ist nur das, was Du beleidigend meinst und in einen entsprechenden Kontext stellst. Meine besten Freunde sind kohlrabenschwarze N*eger, die sich von diesem Begriff, verwendet von mir, noch nie beleidigt gefühlt haben. NOCH NIE! Das tun immer nur die politisch korrekten deutschen Gutmenschen, die die ganze Welt erlösen und beglücken wollen und nicht merken, wie die ganze Welt darüber grinst.

blumosus 28.10.2012, 11:11

na dann hast du eben sehr vernünftige Freunde, die meisten sind das nicht - bzw. verzeiht man Freunden auch das gelegentlich politisch unkorrekte Wort, da man weiß, dass man freundschaftlich verbunden ist. Bei Fremden ist politische Korrektheit sicherer...

0

Umgangsprachlich vielleicht nicht, Schwarzer, N*ger (mit "e", nicht mit "i", da ist es sowieso eine Beleidigung) etc. sind aber out, fällt alles unter der korrekten Bezeichnung "Farbiger".

Naja, kommt drauf an, wie das die Person nimmt. Es gibt bestimmt im afrikanischen so eine Beleidigung.

Also meiner Kenntnis nach ist farbiger "noch korrekter", schwarzer lässt sich aber auch sagen.

Schwarzer ist keine Beleidigung, die Afrikaner bezeichnen sich teilweise selbst als schwarz... der Begriff farbig ist dafür nicht ganz unumstritten, einige sehen ihn sogar als rassistisch an... Übrigens hier ein interessanter Wiki Bericht über die "Coloured", also über die "Farbigen" http://de.wikipedia.org/wiki/Coloured

blumosus 28.10.2012, 11:08

das Problem ist, dass es manche eben anders sehen - und dann ziemlich ungut werden können.

0

Ich persönlich finde "farbiger" auch besser. Aber man kann glaub ich auch "schwarzer" sagen, man sagt ja auch "weißer" .

Gruß

es kommt auf die Einstellung an

ich habe Freunde, die "schwarz" sind, andere, die "farbig" sind.... Clarence ist "farbig", Roger Ridley is black, and my beloved "Grandpa Elliot" is "Black" and proud about it....

So - What???

Wir alle jedoch sind Menschen!

Irre ich mich?

Nein ... ist es nicht. Die Bezeichnung "Schwarzer" ist für einen Schwarzen genau so wenig eine Beleidigung wir das Wort "Weißer" für uns Weiße.

Und ... was solltest du auch anderes sagen?

Afrikaner kann aber muss nicht stimmen:

° es ist zu allgemein und Afrikaner können auch eine sehr helle Hautfarbe und überhaupt keine negroiden Merkmale haben.

° gibt es auch "Schware" Amerikaner, Europäer ... etc.

° nennen sich die Schwarzen selbst auch Schwarze.

Und dunkelhäutig ist ebenfalls nicht aufschlussreich, es gibt auch dunkelhäutige Intalier etc.

Entdeckung 27.10.2012, 19:25

Und unter Farbigen versteht man man Menschen, welche sogenannte Mischlinge sind ... zum Beispiel, wenn der Vater ein Weißer (Europäer) und die Mutter Scharzafrikanerin ist.

Barack Obama zum Beispiel ist kein Schwarzer, auch wenn er aus politischen Gründen dazu gezählt wird.

Barack Obama ist ein Farbiger ... und wenn du dich erinnerst, was er selbst über seine Herkunft sagt, dann verstehst du auch weshalb.

0

Theoretisch ist Farbiger keine Beleidigung und Schwarzer , Weißer , Brauner , gelber aber man mag einfach nich so genannt werden :/ Ich möchte nicht Weiße genannt werden :S

Es ist keine Beleidigung,aber ein wenig unglücklich gewählt.Besser ist Afroamerikaner oder Schwarzafrikaner.

hguio 30.10.2012, 07:12

afroamerikaner kannste nur in den usa sagen du schlaumeier, wenn schon afrodeutscher

1

nein schwarzer ist keine beleidigung. n*ger ist eine beleidigung

Moin.

Ich denke, das ist kein Problem.

Schlimmer sind doch solche euphemistischen Wortschöpfungen, wie "Farbiger".

Farbig ist auch der Clown im Zirkus.

Wie willst du die Leute denn korrekt bezeichnen?

"dunkelhäutiger Mitbürger mit afrikanischen Wurzeln und Migrationshintergund"?

Ich persönlich finde "Farbiger" auch schlimmer, da es irgendwie komisch klingt, so nach dem Motto man will jetzt auf keinen Fall was falsches sagen.

Nur er ist genauso ein Mensch wie wir auch und wir werden in Afrika schließlich auch "weiß" und nicht "nicht-farbig" genannt.

Wie es allgemein im Knigge aussieht weiß ich leider nicht auswendig.

Und das nächste mal googlest du bitte selbst oder benutzt die GF-Suche:

bit.ly/RWzZfA

needspam 27.10.2012, 17:44

Ein Zitat aus meinem genannten Link:

wenn ich zur Welt komme bin ich schwarz, wenn ich aufwachse bin ich schwarz, wenn ich krank bin, bin ich schwarz, wenn ich sterbe bin ich schwarz. Wenn DU zur Welt kommst bist du rosa, wenn du in die Sonne gehst bist du rot, wenn du krank bist bist du grün, wenn du frierst bist du blau, wenn du stirbst bist du weiss. Und DU nennst mich farbig???

0

Was möchtest Du wissen?