Ist das Wort "Negerglasur" rassistisch?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Wer NGlasur schreiben kann, der kann auch Schokoglasur schreiben ......... jo, ich finde es rassistisch. Es gibt ja gute Gründe, wieso Nküsse als solche nicht mehr in den Handel kommen und statt dessen einfach Dickmanns oder Schaumküsse genannt werden. Die Käufer haben es doch akzeptiert und die Mehrzahl hat begriffen, warum so vorgegangen wurde.

Meine Familie und ich verweigern schon seit ewigen Zeit den 'Eismohr' (ist wohl das gleiche wie Eis mit Nglasur). Solche Bezeichnungen sind absolut überflüssig und für meinen Mann ist es einfach nur peinlich, sich an solch einem Eiswagen ein Eis zu holen.

Er ist Afrikaner.

Wer wirklich meint, die 'Aufregung' darum wäre Pillepalle, hat sich noch die Mühe gemacht, es mal von anderer Warte aus zu sehen.

Außerdem muss man schon gewaltig unter Wortfindungsstörungen leiden, wenn man dafür keine andere Bezeichnung findet.

In der Zeit, in der wir leben, sind solche Ausdrücke nicht mehr angesagt. Es gibt auch keine Negerküsse mehr, sondern nur noch Schokoküsse. Er sollte sein Schild ändern.

Vielleicht ist der Eisdielenbesitzer aber auch Italiener. Die meisten Onlineübersetzer liefern "negro" als Übersetzung ins Italienische. Es kann durchaus sein, dass in Italien das Wort "negro" nicht verpönt ist. Zum Beispiel sprechen auch die amerikanischen Rapper oft von "Nigger", meinen das aber nicht böse, sondern eher kumpelhaft. Hier in Deutschland bräuchte keiner damit ankommen. Was ich damit sagen will ist, dass evtl. in der Region, aus der der Eisdielenbesitzer kommt, "Neger" nicht als Schimpfwort betrachtet wird und deshalb er sich darüber noch keinen Kopf gemacht hat.

Das ändert allerdings nichts an der Tatsache, dass der Ausdruck in Deutschland inzwischen verpönt ist, nur sollte er zunächst darauf aufmerksamt gemacht werden, bevor man ihm ein Anwalt auf den Hals hetzt.

ich kann mir nur nicht vorstellen dass die darauf noch nie angesprochen worden sind

0
@cannapeace

Wir haben vor Jahren mal auf den 'Eismohr' aufmerksam gemacht und das dazu passende Plakat mit dem typischen Mohren. Es tat den Verkäufern leid, sie wollten es ihrem Chef sagen .............. und und und.

Diese Eismohren werden auf jedem Fest / Jahrmarkt verkauft und es ändert sich nichts. Da kann man reden bis man Fransen am Mund hat.

Allerdings würden wir deshalb auch keinen Anwalt bemühen. Gegen Dummheit ist kein Kraut gewachsen und unsere Energien stecken wir lieber in andere Dinge.

0

Das Wort 'negro' heißt in vielen Sprachen einfach nur 'schwarz' und ich gehe jede Wette ein, dass wenn ein Italiener in ein amerikanisches Slum geht und da laut 'whazzup niggers?' brüllt, dass er bald voller Blei sein wird...

0

Zum Beispiel sprechen auch die amerikanischen Rapper oft von "Nigger", meinen das aber nicht böse, sondern eher kumpelhaft.

Schwarze (in den USA) untereinander in der Rapperszene sprechen sich so an, ein Weißer dürfte das nienieniemals machen, es sei denn, er ist ein allerbester Freund und Kumpel aber selbst dann hätte er nie die gleichen Rechte wie schwarze Rapperfreunde.

Jüngere Afrikaner untereinander sprechen sich auch öfters so an, es ist eine Frotzelei unter Schwarzen aber ein Weißer sollte niemals auf den Gedanken kommen, einen Afrikaner so anzusprechen, nicht einmal im Scherz oder im Guten oder weil man es nicht so gemeint hat.

0
@Affia

ein Weißer dürfte das nienieniemals machen, es sei denn, er ist ein allerbester Freund

Das ist doch meine Rede:

meinen das ... eher kumpelhaft

Für mich stellt sich auch die Frage, wer mit Vorurteilen behaftet ist. Es wird einem unterstellt, dass wenn man "Neger" sagt, ein Rassist ist. Dabei waren die weißen Leute früher nicht deshalb so schlimm, weil sie die dunkelhäutigen "Neger" genannt haben. Sie waren deswegen so schlimm, weil sie den Dunkelhäutigen schlimme Sachen angetan haben. Die Menschen, die die schlimmen Sachen getan hatten, hatten auch alle "Spinat" zu Spinat gesagt und es musste nicht extra ein neues Wort für Spinat erfunden werden, das unter dem Strich das gleiche bedeutet.

Ich möchte außerdem betonen, dass auch der Ton die Musik macht. Man kann auch "Schwarzer" so aussprechen, dass es wie eine Beleidigung klingt. Hinzu kommt für mich, dass ich sprachlogische Probleme kriege, wenn ich nach echten Alternativen suche: Schwarzer passt nicht so ganz, weil es auch dunkelbraune N... gibt. Afrikaner passt nicht, weil es auch N gibt, die einen deutschen Pass haben oder es amerikanische N... sind. Dunkelhäutige passt auch nicht so wirklich, weil es auch viele Weiße gibt, die unters Solarium gehen...

Aber bevor ihr denkt, ich sei ein Nazi, bekenne ich mich besser dazu, kein Nazi zu sein. Meinen Freunden zur Liebe sage ich auch weiterhin "Schwarzer", die hören das N... Wort auch nicht so gerne (selbst wenn kein Schwarzer dabei ist, der sich angegriffen fühlen könnte).

Was ich mit diesem ganzen Geschreibsel sagen will ist, dass man nicht vergessen sollte, dass "Neger" NUR ein Wort ist, nicht mehr und nicht weniger. Bei dem oben geschilderten Fall bin ich aber wie erwähnt trotzdem dafür, dass der Eisdielenbesitzer das Schild ändert, weil ein Eisbezug absolut gar nichts mit den Menschen zu tun hat und aus Gründen der Rücksichtnahme vor denen, bei denen durch den Begriff Ängste oder Unbehagen hervorgerufen werden.

0

Wenn allgemein die Farbe braun irgendwie mit Neger,Nig*er oder Schwarzen bezeichnet wird,finde ich das rassistisch.

ich finds harmlos. und völlig übertrieben in jedem schei55 irgendwelche rassistischen hintergründe zu vermuten

Offensichtlich hattest du noch nie Probleme mit Rassismus.

0
@Cyberfx

Ganz offensichtlich nicht?? Ich kenne Beschimpfungen wie Scheißdeutscher, Kartoffelfresser Ungläubiger usw. Da scheinen mir ausdrücke wie Negerkuss o.ä. doch recht harmlos.

Euer ewiges Gejammer widert mich echt an. Im eigenen Garten kehren bevor man den Nachbarn kritisiert! Und vor allem, lass deine dumme Vorverurteilung mir gegenüber , du kennst mich nicht mal. Spar dir dein Senf einfach bei meinen nächsten Antworten

0

Kommt drauf an, wer es sagt. Im allgemeinen, ja.

Ich denke auch das ist rassistisch. Das ist ja eine Frechheit. Müsste man mal der Eisdiele sagen. Das ist ja schon so wie Negerküsse und das ist im höchsten Grade rassistisch!

Was möchtest Du wissen?