Ist das wirklich eine UV 400 Brille?

...komplette Frage anzeigen Brille  - (Brille, UV-Schutz) UV 400 - (Brille, UV-Schutz)

6 Antworten

Die Brille dürfte mit Kunststoffgläsern verglast sein, oder?

Da die meisten Kunststoffe, übrigens unabhängig von irgendwelchen Tönungen, ohnehin mehr oder weniger UV-Wellenlängen absorbieren, dürfte der UV-Schutz einigermaßen gegeben sein. Wer 's nicht glaubt, soll mal versuchen, sein Gesicht hinter einer Frischhaltefolie zu bräunen. Welche UV-Wellenlängen zu wieviel % ausgefiltert werden, wissen wir natürlich nicht.

Aber ich würde mir bei einer solchen Brille sowieso viel mehr Sorgen um die punktuelle Abbildung machen, denn einfache Farbfolien als "Sonnenschutzgläser" müssen eine grottenschlechte Abbildungsqualität haben

Da die Bezeichnung 'UV 400' nicht standardisiert und somit praktisch nichtssagend ist, bleibt nur die Möglichkeit, zum nächsten Optiker zu gehen und die Gläser ausmessen zu lassen. Bei Markenbrillen, die man beim Optiker oder seriösen Online-Optikern kaufen kann, ist die Wahrscheinlichkeit allerdings sehr hoch, dass diese auch einen ausreichenden UV-Schutz bieten, was bei Ständen auf der Straße und vor allem bei dem Preis eher nicht der Fall ist.

Der UV 400 Schutz sagt im Prinzip nicht viel aus und ist der geringstmögliche Standard. Du kannst es bei einem Optiker prüfen lassen.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine 10 € wegwerf Brille aus einem Urlaubsland wirklich einen 400 UV Schutz hat.

wenn es drauf steht dann stimmt es auch, wenn du Zweifel hast dann laß sie beim Optiker prüfen!

auf Menorca! für 10 Euro! was glaubst du denn wie echt die Brille ist? 

Ich habe nicht nach der Echtheit gefragt, sondern nach dem UV-Schutz

0

Was möchtest Du wissen?