Ist das wirklich "bitchig"?

8 Antworten

Ich finde du hast dich sehr naiv Verhalten. 

Ich weiß Liebeskummer kann jeder mal haben, aber Stolz muss man doch auch haben. Ich persönlich würde nie im Leben einem Typen so lange hinterherlaufen und mir die Dinge noch gefallen lassen, was denkt er eigentlich wer er ist? Gott wie ich diese Typen hasse, die sich wie Brad Pitt fühlen und dermaßen unerreichbar sind, damn.

Mach diesen Fehler nicht noch einmal, und bitte vertraue nicht so schnell. Ach ja, das mit Freund küssen & es ihm sagen, würde ich nicht bei jeden tun, wie du siehst kann er danach viel sxheixse über dich erzählen. Und sxheixs auf die Leute, die über dich sprechen, du lebst ja nicht um die glücklich zu machen, sondern für dich selber. 

Heee, bist du jetzt auch Eine von den Menschen, die das eigene denken aufgegeben haben, sich nach der Denke von Anderen richten? Na?

Ich beantworte deine Frage mal anders, stelle eine Gegenfrage.
Waren die früheren Höhlenbewohner auch sinngemäß bitchig, als sie ihre Höhlen verließen um die Welt zu erkunden? Na?

Für mich und bestimmt eine ganze Menge Anderer bist du nicht bitchig, sondern neugierig, du schaust dich um, orientierst dich und probierst was gut und nicht gut ist!

Wie solltest du ohne nähere Kontakte erfahren können, welcher Kerl gut zu dir passt, gut für dich wäre. Und wen du besser gleich wieder sinngemäß in die Wüste schicken solltest!

Wieso hinterfragt niemand so genau und detailreich diese Männerwelt?
Wieso werden Männer die laufend was mit anderen Frauen haben wollen nicht als Bitcher bezeichnet?

Es ist doch ein Gesellschaftsproblem und nicht ein Problem alleine für Frauen!

Mädel, du lebst zu sehr nach den Vorstellungen von Anderen! Und du sagst diesen Anderen viel zu wenig glasklar, was für stupide Denker diese sind. Willkommen in dieser gesellschaftlichen Scheuklappenwelt.

Für mich bist du eine normale Frau und du kannst tun was du willst.

ja leider ist das so, ich lass mich immer wieder sehr stark von anderer meinungen beeinflussen. Aber danke du hast recht!

0
@Vanyxb

tröste dich, auch Mütter sind nur Menschen.

Als ich 17 war nervte meine Mutter mit Sprüchen, alle Männer sind Schweine. Ich kapierte nicht was das soll, also fragte ich, wieso Männer Schweine sind, ich würde dann ja auch bald so ein Schwein sein.

Mutti sagte, alle Männer gehen fremd. Uff, das saß zuerst mal.
Dann fing ich an zu überlegen und geschickt zu hinterfragen.
Als wir alle am Tisch saßen fragte ich ganz provozierend Mutti, ob die Männer immer mit Tieren fremd gehen?

Bevor sie antworten konnte sagte ich, angenommen 1000 Männer gehen fremd, dann gehen auch 1000 Frauen fremd, denn Männer gehen nur mit Frauen fremd. Also gibt es genau so viele weiblichen Schweine wie es deiner Meinung nach männliche Schweine gibt.

Sofort verstand Mutti und es gab nie mehr ein, Männer sind Schweine.

Hinterfrage doch mal geschickt ähnlich deine Mutter.
Z.B. ob sie schlechtes Obst in Warenkörben schon erkennen kann, ohne es näher zu inspizieren, und ob sie sich schlecht vorkommen muss, solcherlei Ware liegen zu lassen, das Angebot nicht annehmen zu wollen.

Also sinngemäß ob sie irgendwelche guten Tipps für ihre Tochter hat, einen Mann ohne nähere Betrachtung, kennenlernen, bewerten zu können. Fordere sie doch mehr in dieser Hinsicht heraus. ;-)

Nicht nur Mutti. Sobald Andere über ihre oberflächliche Meinung mehr nachdenken müssen, fangen die langsam an zu begreifen.

0

Ach, mach dir jetzt erstmal keine gedanken, wie du rüber kommst! 

Außerdem, wenn du dir schon selber die frage stellst ob du eine b bist dann zeigt dass doch schon, dass du reflektiert bist! 

Zum thema jungs: das was du jetzt hast klingt doch eig schön:) auch dass dein jetziger bff so verständnisvoll ist 

Und keine sorge: mit solchen problemen bist du nicht allein. Zurzeit habe ich auch etw mit nem typen, eher was offenenes aber trzd sind gefühle für jmd anderen da nen alten kumpel mit dem ich in letzter zeit voll viel mache

Also es ist manchmal so im leben, solange man ehrlich ist, was seine gefühle angeht ist alles in butter:)

Was möchtest Du wissen?