Ist das win Trüffel?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Sieht fast danach aus. Hast du ne Eiche in der Nähe des Fundorts? Denn die wachsen nur an den Wurzeln von Eichen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von charmingwolf
05.06.2016, 12:16

 nicht nur  Eiche, aber viele andere Bäume wie Hasel,
Schwarzkiefer oder Lindenholz, zum Beispiel.

0
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte ein Trüffel sein, doch wahrscheinlicher ist es ein Bovist. da gibt es auch verschiedene Arten oder Sorten. ( auch schwarze )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es ist so ein schleimtrüffel, die haben aber wahrscheinlich keinen Wert, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von antnschnobe
04.06.2016, 22:15

Du wirst eher nichts dafür bekommen, denn der "Genuss" ist sehr zweifelhaft.

Aus dem Link in meiner Antwort:
http://www.trueffelsuche.de/trueffelfunde.html?bestimmung=Melanogaster_broomeanus&kat=Basidiomyceten&nr=14

sie wird in vielen Büchern als essbar angegeben. Jedoch sollte man
wissen, dass die Arten der Gattung Melanogaster Kremplingsverwandte
(Paxillaceae) sind, wie zum Beispiel der bekannte Kahle Krempling
(Paxillus involutus). Somit ist nicht ganz auszuschließen, dass auch
durch einen wiederholten Verzehr von Schleimtrüffeln das
Paxillus-Syndrom ausgelöst werden kann, bei dem es zu teilweise tödlich
verlaufenden allergischen Reaktionen kommen kann. Nachdem sie sowieso
nicht sehr schmackhaft ist, sollte man auf den "Genuss" vezichten

1

Sieht eher aus wie ein Stein;-) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?