Ist das wieder eine Trotzphase?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du schenkst ihm beim Gnatzen viel zu viel Aufmerksamkeit.Er testet dich und ist doch sehr unglücklich dabei.Verstehe,er ist ein kleines Kind und muss noch Verhaltensmuster erarbeiten.So anstrengend es auch ist,versuche sachlich zu bleiben.Ich habe meinen Fidibus ins Nachbarzimmer getragen und gesagt,dass er wieder raus darf,wenn er wieder lieb ist.Ging ganz schnell.Noch einmal versucht, heulend rauszukommen,noch einmal aufgeheult und dann kam er schniefend raus und erklärte, jetzt lieb zu sein.Da bei dir jetzt schon einiges passiert ist,wird es etwas dauern,aber es wird klappen ,hab Geduld.Mach ,wenn es klappt,kein großes Theater,sondern beschäftige dich wenigstens kurz mit ihm,als hätte es dieses Gnatzen gar nicht gegeben.Nur nicht alles auswerten.Ich habe auf dem Nachbargrundstück einmal die Seite des Kindes beobachten können.Der Sohn schrie,tobte und warf sich auf den Boden.Die Mutter ging ohne Kommentar ins Haus.Als er merkte,dass keiner mehr da war ,hörte er abrupt auf,versuchte es noch einmal kurz ,um dann schniefend zu Mama zu laufen.Du siehst also,alles normal,auch bei euch.Je besser du diese liebevolle Konsequenz anwendest,je leichter geht es in der nächsten Zeit.Aber es passiert bei aller Liebe und Konsequenz immer mal,dass Grenzen ausgetestet werden.Frag mal deine Eltern ,du hast das auch gemacht.Und ihr habt überlebt,oder?Versuche bewusst positive Erlebnisse zu schaffen,sie geben Kraft.Wenn positive Erlebnisse überwiegen,fallen die anderen nicht so ins Gewicht.Ich wünsche dir und deinem Spatz noch viel Spaß miteinander!

ich habe ein 6 jahre alten sohn und fast das selbe problem wichtig ist das du ruhig bleibst und und immer auf augenhöhe gehst und ihm klar sagt was du willst und ihm das erklärst ein kind muss sich an regeln halten auch mit 4 oder spiele ein rollenspiel du bist mal der kleine das mache ich öfter damit er weißt wie er sich verhält.hat uns viel gebracht...wünsch dir viel glück

Ich schätze mal er testet seine Grenzen aus -zu Deutsch wie weit er gehen kann. In dem Alter ganz gewiss normal. Du musst halt konsequent sein und ihn dann auch mal toben lassen, wenn er seinen Willen nicht immer gleich bekommt. Der beruhigt sich schon wieder. Manche Menschen sind im Erwachsenenalter noch so - das ist viel viel schlimmer;-)

Was möchtest Du wissen?