Ist das wertvoller Schmuck?

 - (verkaufen, Schmuck, Schmuckwert)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Teuer ist immer relativ; Deine Mutter will Dir evtl. das Gefühl geben, dass sie keinen billigen Schund kauft.

Auch, dass sie die nötigen Sachen (Kaufquittung) nicht mehr hat, weist auf günstigen Kauf hin.

Sieht alles sehr nach günstigen, unechten Materialien - z.B. Glassteine - aus und soll für einen Laien Brillanten/Diamanten darstellen.

Zu einem Juwelier, Goldankäufer oder Schmuckantiquariat würde ich damit nicht gehen; Du blamierst Dich und er könnte Dich auslachen. Man sieht es schon an dem Foto, dass es sich um keine wertvollen Schmuckstücke handelt.

Sieh es so: Sie wollte Dir eine Freude machen.

Vielen Dank für Deinen Stern

0

Naja, wertvoll und teuer sind da wohl verschiedenedinge!

Der Materialwert kann gering sein, aber die ganze Kleinarbeit wird schon teuer sein...

Wenn es nicht gefällt eürde ich in dem Laden wo es her ist mal ganz freundlich fragen ob die es gegen andere ware tauschen - ein Recht darauf habt ihr allerdings nicht!

Du machst es Dir einfach. Solltest das Teil näher beschreiben, ob Stempel drin sind etc. Zeige es einem Juwelier, Goldankäufer oder Schmuckantiquariat, dann erfährst Du es.

Ex-Freund droht mir mit Anzeige wegen Diebstahl

Guten Morgen Community!

Ich habe gestern eine SMS von meinem Ex-Freund bekommen, inder er mir droht mich wegen Diebstahl anzuzeigen. Als ich den Schlussstrich unserer Beziehung gezogen habe, war noch seine Weste und sein Laptop (kaputt, ging nicht mehr zu reparieren) + Ladekabel bei mir. (Als wir noch zusammen waren, sagte er ich kann mir den Laptop behalten, da er sowieso kaputt ist) Ich sagte ihm das und sagte auch wenn er die Sachen wolle, sollte er sie sich bei mir holen weil ich ihm nicht alles nachtrage. Er holte sie sich jedoch nie ab.

Dann hab ich ihm in Facebook geschrieben, ob ich seine Weste und den kaputten Laptop wegschmeißen könne. Er meinte dann: JA, ich kann alles wegschmeißen! Was ich dann auch tat. Ich habe nochmals versucht, den Laptop hochzufahren und es ging, das schrieb ich ihm, da keine SMS darauf kam, landete er im Müll. Gestern drohte er mir nun wenn er seinen Laptop nicht bekommt, zeigt er mich an wegen Diebstahl. Heute schrieb er, dass ich gelogen habe und er die ganze Zeit nicht kaputt war und er gesagt hat ich kann mir den Laptop nur behalten wenn er kaputt ist und ich hätte ihm ihn dann wieder geben sollen! Davon war aber nie die Rede, außerdem hat er selber gesehen, dass er nicht mehr funktionierte.

Er hat ihn mir doch geschenkt. Da wäre es doch egal, wenn er wieder ginge und ich behalte ihn mir?

Jetzt,wo ich ihn weggeschmissen habe, verlangt er einen Ersatz!

Darf er das? Was soll ich machen?

Besten Dank im Voraus für eure Antworten!

PS.: Ich bin 16.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?