Ist das Wasser im Neckar giftig/gefährlich?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die Wasserqualität ist wohl nicht gerade gut. Man sollte beim Baden auf jeden Fall darauf achten, das man das Wasser nicht in den Mund bekommt oder irgendwo eine offene Wunde hat, dann können Keime und Bakterien nicht direkt in den Körper eindringen. Abduschen wäre auch eine gute Idee, sonst bleibt es auf der Haut. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie es aussieht ist der Neckar sehr belastet aufgrund von Kläranlagen und rundherum (der Max Eyth See) ist scheinbar auch ziemlich ungenügend mit der Wasserqualität.

Gleichzeitig wollen aber auch Politiker das man im Neckar leichter ins Wasser kommt, also ist das ganze irgendwie ziemlich unschlüssig.

Es gibt genügende die vermutlich mal reinspringen, aber alles halt auf eigene Gefahr wie immer im Leben :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wasser im Neckar ist sogar ziemlich sauber. Trinken würde ich das Wasser trotzdem nicht (zumindestens nicht absichtlich).
Zum Baden ist es also absolut geeignet.

Die Elbe ist z.B. ein ziemlich dreckiger Fluss. Was aber auch daran liegt das er direkt in die Nordsee fließt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein bestimmt nicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?