Ist das Wasser aus der Leitung immer sauber?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das Trinkwasser in Deutschland ist stets sauber, außer es geschieht eine Havarie, wie ein Rohrbruch, da kann es zu Verunreinigungen kommen. In diesen Fällen werden die Abnehmer sofort verständigt und mit sauberem Trinkwasser über Tankwagen versorgt. Es können sich durch längere Nutzungsdauer gewisse Ablagerungen in den Rohren bilden, die aber mit der Wasserqualität nichts zu tun haben, es sei denn sie lösen sich durch starke Strömungen in den Rohren und verfärben das Wasser. Das sind aber nur farbliche Beeinträchtigungen durch Eintrübungen, die hygienisch unbedenklich sind. Das Trinkwasser in Deutschland wird ständig überwacht und kontrolliert, so daß man vom best kontrollierten Lebensmittel reden kann. Auf die Qualität kann man sich verlassen. Die ist stabiler als die vom Flaschenwasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, das Wasser ist sogesehen nicht immer sauber. In den Rohren wird oftmals Kalk gebildet der dann minimal mit abgetragen werden kann. Dies ist aber nicht so schädlich, wie es klingt, keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BigLittle
14.04.2016, 02:16

Kalk wird nicht in der Leitung gebildet!

0

Ich rate sogar zum Leitungswasser. Da ist das drin was der Körper braucht. Schau Dich mal im Internet um dann siehst du das sprudelwasser und das ganze pi pa po überhaupt nicht vom Körper verarbeitet werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Definiere sauber.
Wenn nicht anders ausgeschildert, ist das Leitungswasser überall in Deutschland gefahrlos trinkbar. Klar sind Mineralien drin und in manchen Regionen mehr oder weniger Kalk, aber dafür gibt es (Oh Wunder der Technik) Filter im Hahn.
In anderen Ländern sieht es anders aus: in den meisten riecht Leitungswasser nach Chlor und ist ungenießbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In erster Linie kommt es darauf an aus welchem Material deine Leitungen sind, also wie alt dein Haus ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kam schon öfters mal vor, dass es einen Legionellenbefall gab, aber im Prinzip soll das Wasser aus der Leitung gesünder als die verkauften Mineralgewässer sein ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AnonymerUser666
14.04.2016, 01:43

aber im Prinzip soll das Wasser aus der Leitung gesünder als die verkauften Mineralgewässer sein 

Lebensmittelindustrie halt. So wird das immer sein.

0
Kommentar von BigLittle
14.04.2016, 02:32

Du verwechselst da etwas ganz gewaltig! Ein Legionellenbefall kommt in Wasserleitungssystem nur in der Warmwasseranlage vor, wenn man die Anlage falsch gebaut hat und oder aus Geiz die Warmwassertemperatur zu gering eingestellt hat. Außerdem können Legionellen einen Menschen nur gefährlich werden, wenn er einen verkeimten Wassernebel einatmet. Oral. also getrunken machen die Legionellen nichts im Körper eines Menschen. Und was hat die Lebensmittelindustrie mit unserem Leitungswasser zu tun???

0

Wenn man Exkremente rein macht nicht mehr xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?