ist das was ich spüre mein eisprung?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

  • Der Eisprung ist für eine Frau NICHT zu spüren. Bitte vergiss diese falschen Legenden.
  • Der sogenannte Mittelschmerz kann Minuten, Stunden oder sogar Tage dauern und tritt grob in der Mitte des Zyklus auf, so wie es auch der Eisprung tut. Dennoch verursacht der sekundenkurze Eisprung nicht den Mittelschmerz und nur wenige Frauen spüren den Mittelschmerz regelmäßig, viele gar nicht. Die tatsächlichen Ursachen für den Mittelschmerz sind leider noch nicht abschließend geklärt.
  • Schwangerschaftssymptome spürt man noch NICHT im Zyklus der Befruchtung. Das Ausbleiben der Blutung ist im allgemeinen das erste belastbare Zeichen.
  • Die von Dir genannten Symptome sind NICHT typisch für frühe Schwangerschaften. Im Gegenteil sind frühe Schwangerschaften meistens symptomlos und daher nur mit Schwangerschaftstests sicher festzustellen.
  • Vielleicht hast Du eine Magen-Darm-Infektion oder Lebensmittelvergiftung?

Keine Frau kann ihren Eisprung spüren.

Die Frauen, die sagen, sie spüren ihren Eisprung, spüren gar nicht ihren Eisprung sondern den so genannten Mittelschmerz. Der Mittelschmerz ist nicht gleichzusetzen mit dem Zeitpunkt des Eisprungs. Der Mittelschmerz findet in zeitlicher Nähe zum Eisprung statt, wobei er schon einige Tage vor oder auch erst einige Zeit nach dem Eisprung auftreten kann. Manche Frauen spüren sogar an mehreren Tagen ein Ziehen/Drücken in der Leistengegend.

Der Eisprung dauert aber nur einen kurzen Moment und nicht mehrere Tage. Deswegen kann das Ziehen/Drücken nicht der Eisprung sein.

Deine Symptome klingen eher nach einem Magen-Darm-Infekt.

Gerade wenn ihr verhütet habt und dabei nichts schief ging, ist eine Schwangerschaft sehr unwahrscheinlich.

Vielleicht hast du auch gerade eine Zyste, die die Unterleibsschmerzen erzeugt.

LG

So stark habe ich meinen Eisprung nie gespürt. Für mich hört sich das eher nach einer Magen-Darm-Infektion an. Geh doch einfach mal zum Arzt, dann hast du Klarheit

Also ich hab jahrelang meine Pille genommen. Nachdem ich sie abgesetzt hatte um schwanger zu werden, hatte ich IMMER starke Schmerzen beim Eisprung. Richtige Krämpfe auf der jeweiligen Seite... Manchmal konnte ich nicht mal mehr stehen und war immer kurz davor ins KH zu fahren... Also ich hab ihn definitiv gespürt...

Das Schlimmste daran, ist deine Ungewissheit. Früher oder später muss man sich der Wahrheit stellen.

Schau, sicherlich kann ein Eisprung wehtun aber nicht (meiner Meinung nach) mit Durchfall im Zusammenhang. Dazu brauchst du einfach einen Arzt.

Wenn du wirklich wieder schwanger bist, warum solltest du dann dieses Kind wieder verlieren?

Es gibt nur einen Weg zur Lösung - gehe bitte zum Arzt und warte nicht so lange.

Und wir sollen dir jetzt eine Ferndiagnose stellen, oder wie?

Solltest du schwanger sein - sorry, selbst Schuld. Die schlechteste Ausrede aller Zeiten: "Ich vertrage die Pille nicht". Dann verhütet man halt anders, Spritze zb oder Diaphragma. Jeder weiß, dass NUR Kondome keinen 100% igen Schutz bieten.

Ich habe schon alle möglichen Vergütungen genommen Den Pflaster Die 3 monats spritze Die pille Die Mini pille da bei Mir Ein erhöhtes trombose Risiko besteht darf keines Der verhütungen nehmen höchstens Die Mini pille da Sie Nur Ein Hormon Hat.. da Ich Aber dauer Blutungen Hatte Kannst du dir da vorstellen Das es Keine billige ausrede Ist .. Ich Muss Mich nicht rechtfertigen Wieso Ich nicht anders verhüte Aber so anmachen zu lassen Noch weniger .. wenn du Keine Ahnung hast dann Halt Doch Bitte Beim nächsten mal nicht Deine Hände Vor Der Tastatur Um irgend nen misst zu schreiben.. danke

0

Kein Verhütungsmittel bietet einen 100 %igen Schutz.

Mit Kondomen kommt man bei vernünftiger Anwendung den 100 % aber sehr nahe.

Es gibt überhaupt keinen Grund missihiphop so anzumachen, sie hat schließlich mit einem sicheren Verhütungsmittel verhütet.

1

Was möchtest Du wissen?