Ist das was er macht richtig, reagier ich über?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Ich bin sicher, dass dein Freund versucht hat, Informationen zu sammeln, wie er dir helfen könnte. Vielleicht versteht er deine Reaktionen oft nicht und er weiß nicht, wie er sich verhalten soll. Deine psychische Labilität bereitet auch ihm Probleme, nicht nur dir.

Nun hat er Hilfe gesucht, und du wirfst ihm vor, dass er dies nicht in der von dir gewünschten Weise getan hat. Statt dich zu freuen, dass er dich nicht als "wunderliches Mädchen, das man nicht verstehen kann" abstempelt und sich um dich  kümmern will, maulst du herum, weil er dich nicht über jeden seiner Schritte informiert hat.

Meiner Meinung nach muss man auch in einer Beziehung nicht jeden kleinen (oder größeren) Schritt, den man tut, rechtfertigen und erklären. Eine Bezeihung ist dann gut, wenn man darauf vertrauen kann, dass der jeweils andere nicht vorhat, einen zu kränken, zu hintergehen oder zu betrügen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Aus menschlicher Sicht kann ich ihn verstehen ------> er muss sich seinen Frust bzw. seine Gefühle von der Seele reden und braucht jemanden, mit dem er sprechen kann.. wenn er bei dir keine Chance hat darüber zu reden bzw. du psychisch so labil bist dass du ihm nicht helfen kannst, sucht er sich das eben woanders. Das muss ja nicht bedeuten, dass er dir abtrünnig wird oder dich nicht mehr liebt. 

Wenn du Zweifel an seiner Loyalität dir gegenüber hast, solltest du aber den Dialog suchen.. das funktioniert jedoch nicht mit der Holzhammer-Methode sondern nur so, dass du ihm keine Szene machst & das Ganze ohne Vorhaltungen und Beschuldigungen - an denen im Zweifel vllt. noch nicht einmal was ernstes dranne ist - angehst.

Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tja da habt ihr du euch in eine miese Situation manovriert. 

Das er sich mit deiner besten Freundin austauschen wollte ist verständlich und gut, zeigt es doch, dass er dir wirklich helfen will. Das er es heimlich macht auch. Den er will heimlich Tipps. Anders ist es schräg, da verstehe ich ihn.

Dass du dich beklagt hast und ihn in die Situation getrieben hast dich zu hintergehen ist schlecht. Man kann Brücken bauen und man kann Beziehungsfallen bauen. Das war eine. 

Wie da raus?

1) Gib ihm vertrauen und Freiraum das und solche Dinge zu tun. Dabei geht es vor allem um ihn und seine Geheimnisse. Zb wie er mit dieser Situation umgehen soll. Es ist sinnvoll, dass du das nicht mitkriegst.

2) rede mit ihm. Gib zu dass du ihn in eine blöde Situation gebracht hast. Und dass du deshalb den Vertrauensmissbrauch verzeihst ohne wenn und aber. Sprich trotzdem über deine Gefühle und sag ihm, dass er das nicht mehr machen soll, du ihn aber nicht mehr in eine solche Situation bringst.

Es ist meiner Meinung ok, wenn er mit deiner Freundin redet. Seine inneren Konflikte mit dir, soll er aber mit einem seiner Freunde besprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Liebe Murphy9876,

das käme ganz auf die Situation an. Ich kenne deine genaue Situation nicht, aber so wie es aussieht, macht sich dein Freund ernsthafte sorgen um dich. 

Du schreibst selber, dass du psychisch sehr labil bist. Leider schreibst du nicht, ob du in Behandlung bist. Wenn nicht, dann kann gut sein, dass er gerade eine Krisenintervention vorbereitet oder abzuchecken versucht, ob das nötig scheint. Bei einer Intervention sagt man der Person vorher nicht bescheid. 

Vielleicht will er dir auch einfach besser helfen und sucht dafür die Hilfe bei deinen Freundinnen, die da vielleicht besser bescheid wissen, denn er scheint überfordert zu sein. Wenn man überfordert ist, dann ist es normal und gut, wenn man sich Hilfe sucht. 

Deine Wut ist verständlich, aber die kleinen Notlügen solltest du ihm nicht allzu übel nehmen, denn sie beweisen auch, dass du ihm sehr wichtig bist. Er hatte halt zu große Angst, es dir zu sagen. Wahrscheinlich fürchtete er, dass es dir dann noch schlechter geht.

Liebe Grüße und Gute Besserung

Amica92

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wut ist zwar zu verstehen,aber es kommt auf die genaue Situation an. Wenn er Dich wirklich liebt,an seine Grenzen gerät und dann Hilfe bei einer Freundin sucht,ist das zwar nicht begeisternd,aber zumindest nicht gänzlich unverständlich. Und das er Dir davon nichts sagt,kann man auch nachvollziehen,wenn man davon ausgeht,daß er Dich nicht verlieren will,aber sich aussprechen musste.
Wenn er andererseits die Beziehung mit Dir nur aus Bequemlichkeit nicht beendet und seine Angel schon mal in andere Seen hält,wäre ein ernstes,eventuell letztes Wort angebracht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Trifft er sich also mit deinen Freundinnen weil er Rat sucht wegen dir? Also dass er das einmal bei deiner besten Freundin gemacht hat find ich ja okay und ich finds auch irgendwie süß weil das zeigt doch dass er dir helfen will. aber immerhin hat er ja jetzt versprochen das nicht mehr zu tun...

entweder du lässt das treffen geschehen oder du sprichst ihn vorher drauf an. mal sehen was er dazu sagt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ich bin auch der Meinung, dass, wenn ein Mensch Rat braucht, dann sucht man sich einen Menschen seines Vertrauens......es tut immer gut sich über ein schwieriges Problem auszutauschen.......aber, dass dein Freund sich mehrere deiner Freundinnen aussucht kann ich nicht nachvollziehen. Wenn du dann in einem klärendem Gespräch dein Missmut zum Ausdruck bringst und ER verspricht nichts mehr hinter deinem Rücken zu vereinbaren, das Versprechen dann bricht.....ist das optimal nicht in Ordnung.....! Das was er macht ist weder richtig und mehr als unangenehm für dich, es ist einfach ein Vertrauensbruch und da reagierst du absolut nicht über!

Ich bin deshalb anderer Meinung als die der ANDEREN Antworten , denn wenn er dir HELFEN will, dann kann er auch ehrlich antworten WIESO und WARUM....dann steht er hinter seinen Handlungen.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es wirklich doof finden und ich verstehe dich ganz gut ABER er sucht eine Lösung, es sind keine Dates oder heimliche Treffen um dich zu betrügen sondern um eine Lösung zu finden... Bist du in psychiatrischer Therapie ? Lässt du dich behandelt ? Ich denke dein Freund leidet u du auch und jeder von euch versucht auf seiner Art damit klar zu kommen !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund versucht Dir zu helfen, indem er sich mit Deinen Freundinnen austauscht!

hat sie aus lauter Verzweiflung angeschrieben und sie um ein Treffen gebeten,

DAS hat nichts mit hintergehen zu tun.

Wenn er wüßte, wie er - bzw. auch Deine Freundinnen - Dir helfen kann, dann müßten sie nicht miteinander reden.

Was willst Du eigentlich? Er will Dich verstehen und Dir helfen und Du machst einen Pferz drum, weil er Dir davon nichts gesagt hat! Aua!

Was wäre denn dann erst los, wenn er Dir gesagt hätte, dass er sich mit Deinen Freundinnen über Dich austauscht bzw. austauschen will? Um zu erfahren, was er für Dich tun kann, bzw. Dir helfen?

Da wärst Du doch erst Recht ausgetickt!

Weia! Nimm Dich mal selbst nicht so wichtig! Er will Dir helfen und keine reindrücken.

Und nein, Deine Wut kann ich nicht verstehen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also wie ich es lese hab ich das gefühl das du ein mensch bist der die kontrolle über den freund braucht und misstrauisch und eifersüchtig ist... ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du stellst komische Fragen.
Was richtig und was falsch ist, weiß man oft erst später!
Ob du überreagierst solltest du selbst einschätzen können, es betrifft ja dich.

Kannst du mir dein Problem etwas genauer erläutern?

Du siehst dich selbst als psychisch nicht stabil. Wie also sollte jemand mit dir reden können, wenn kaum jemand weiß, was dich belasten könnte usw?

Er versucht wenigstens mit Frauen aus euerem engeren Kreis zu reden, sich zu informieren. Frauen können eher abschätzen wie Frauen ticken usw.

Ich kann mir vorstellen, das manches gerede über dich bei deinen Freundinnen dir nicht Recht sein kann, weil das ja manche falsche Bilder, Interpretationen beinhalten kann.

Eines übersiehst du aber auch!
Tun dir deine Freundinnen einen Gefallen, wenn sie dir jeden sinngemäßen Käse von deinem Freund berichten? 

Warum tun deine Freundinnen solcherlei so unüberlegt und sinngemäß rücksichtslos? Und warum reagierst du so einseitig und negativ darauf?
Ist deine Reaktion förderlich für dich, oder eher belastend im Sinne deiner psychischen Belastungen? Solltest du nicht selbst mal aktiv werden und manches unüberlegte deiner Freundinnen reklamieren, bzw zum nachdenken anregen?

Für mich ist die größte Anzahl der Beteiligten an dem Thema regelrecht kopflos und teilweise unüberlegt rücksichtslos. So siehst du es derzeit noch nicht und du stellst sinngemäß falsche Fragen.

Deswegen stelle ich mal hypothetisch deine Frage etwas um, frage, was wäre denn für alle Beteiligten, (deinen Freund, deine Freundinnen) richtiger im Umgang mit dir? Was stellst du dir konkreter vor, und wie begründest du deine Vorstellungen? Wie könntest du dann alle Beteiligten motivieren, das deinem Empfinden nach gerechtere zu tun?

Du musst mir darauf nicht antworten, es genügt, wenn du dich mal damit gedanklich beschäftigst und versuchst, den Dingen eine gewünschtere Richtung zu geben. Es geht schließlich um Dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Freund darf sich doch noch mit anderen Leuten treffen ohne dir davon erzählen zu müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?