Ist das was der Autor auf folgender Seite sagt sinnvoll (www.josephg.de)?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Vollkommener Unsinn ist es nicht, aber gegen Ende des Artikels lehnt der Autor sich doch ein wenig sehr aus dem Fenster.

Wenn es wirklich so einfach wäre, eine Vereinigung von Quantenphysik und Relativitätstheorie herbeizuführen, indem man einfach die Definition des Längenmaßes Meter an eine physikalisch nicht messbare Anzahl an Vakuumfluktuationen koppelt...

...dann wären die theoretischen Physiker schon alle im siebenten Himmel und würden Party ohne Ende machen.

Nee nee - die Angelegenheit ist noch nicht zu Ende gegessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DarkGlow86
31.12.2015, 16:23

Was ist denn genau richtig und was falsch von dem was er sagt?

0

Auf der Seite wird von beeinflussbarer maximal Geschwindigkeit des Lichts gesprochen. Hier widerspricht er doch die Relativitätstheorie. Dabei postuliert er ja diese Theorie mit der Quantenwelt zu vereinen. Passt irgendwie nie. Er macht stellt mehrere Theorien auf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

www drillingsraum de/room-forum/showthread.php?tid=6411

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Verfasser hat auf jeden Fall richtig Ahnung und empfiehlt zudem ein sinnvolles Experiment, um seine Hypothese gegebenenfalls falsifizieren zu können. Ja, der Text ist sinnvoll. 

Ein Kritikpunkt: Er schreibt zweites Gegenargument: 

Neutrinos bewegen sich auch mit Lichtgeschwindigkeit, obwohl sie nicht mit Elektronen oder Positronen wechselwirken. Diese Wechselwirkung wird aber als Grund für den endlichen Betrag der Lichtgeschwindigkeit  angegeben.

Man weiß nicht, ob sich Neutrinos wirklich exakt mit Lichtgeschwindigkeit bewegen, oder etwas langsamer sind. Vermutlich ist letzteres wahr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?