Ist das Vokabeleinschreiben (als Hausaufgabe) Pflicht (Schule)?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo iTech01,

das kommt darauf an, ob die Vokabeln langsam lernen willst, viel Zeit dafür anwenden willst und sie außerdem nur für den nächsten Tag haben willst. Dann mach das mal so und schreib nichts.

Willst du dagegen in optimaler Zeit und für einen längeren Zeitraum lernen, dann wendest du die Lerntechnik "Mit allen Sinnen lernen" an:

Bei deinen Vokabeln also alle abschreiben! – Direkt beim Schreiben laut mehrfach lesen, dabei gestikulieren (Augen, Ohr, Stimme, Arme und Beine, der ganze Körper ist beteiligt.)

Damit setzt du dein Gehirn mit möglichst vielen Funktionen gleichzeitig ein - und das wirkt.

Abgesehen davon die rechtliche Seite: Wenn die Lehrerin das verlangt (aus ihrer Fachkenntnis heraus), dann könnt ihr das mal hinterfragen - aber ihr macht es!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass das Pflicht ist. Ich meine, sie kann euch ja nicht zwingen... Wenn du mit anderen Methoden klarkommst, dann mach das einfach :)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Lehrerin ist weisungsberechtigt, sie bestimmt was und wie gelernt wird. Egal wie lächerlich ihr das findet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Pflicht ist, was die Lehrerin beschliesst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn die Lehrerin die Vokabelhefte sehen will, wirst Du schon sehen, ob das Konsequenzen haben wird. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein ! Natürlich ist diese Hausaufgabe NICHT verpflichtend ! Ihr macht bitte nur die, die euch gefällt ! ***

***Ironie aus !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wenn es die lehrerin sagt ja

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?