Ist das verletzend...?

7 Antworten

Die Handlung allein hat nichts Verletzendes. Das ist eine völlig legitime, freie Entscheidung jedes Einzelnen.

Ob dabei ein negativer Eindruck entsteht, hängt vom "Drumherum" ab - also:

  • Was sage ich dabei / was sage ich dabei nicht?
  • Was für einen Gesichtsausdruck zeige ich dabei?
  • Mit welchen Gesten begleite ich meine Handlung?

Abhängig davon können völlig unterschiedliche Eindrücke, und auch Gefühle von Verletztheit entstehen.

Überhaupt nicht. Wenn genügend freie Plätze vorhanden sind, ist es eher ungehörig, sich ungefragt neben einen zu setzen - und ich meine direkt neben einen, nicht gegenüber.

Nicht wirklich, jeder entscheidet für sich, wo er sitzen mag.

0

1. Klasse fahren, die ist leerer und mehr Luxus.

Der Preis den man für die 2. Klasse zahlt ist eigentlich der faire Preis für die 1. Klasse

0
@Harrisonville

Du willst doch Beinfreiheit.

Setz dich doch hin wo du willst, oder setz dich um. Ist doch völlig egal.

Du bist im Zug doch niemandem verpflichtet.

0

nein, es ist eher fragwürdig warum die andere fremde person sich so nah wie möglich zu einem setzt wenn genügend plätze frei sind

Das kommt irgendwie komisch rüber. Aber nicht unbedingt etwas schlimmes

Was möchtest Du wissen?