Ist das Verhalten meines Vaters in Ordnung oder sexuelle Belästigung?

33 Antworten

  • Ich rate dazu, erst einmal den Ball flach zu halten und dir ganz genau zu überlegen, was da passiert. Vermeide einerseits voreilige Überreaktionen, aber beschäftige dich andererseits mit dem Thema, um eine baldige Lösung zu finden.
  • Die Welt ist natürlich nicht schwarz-weiß und zwischen den beiden offensichtlichen Extremen "Ja, es ist sexuelle Belästigung!" und "Nein, das ist völlig in Ordnung" gibt es natürlich zahlreiche Zwischenstufen. 
  • Bedenke zunächst, dass es sein kann, dass dein Vater dich wirklich nur als Tochter sieht und es absolut nicht böse oder gar sexualisiert meint, sondern du ihm einfach nur fehlst und er Körperkontakt zu seiner Tochter sucht, die er jetzt nur noch selten sieht und aufrichtig vermisst. Das Streicheln von Bauch oder Rücken ist bei den allermeisten Eltern nicht sexualisiert, sondern umgeht doch gerade die intimen Zonen. Das Anfassen der Beine kann einfach nur zufällig, praktisch, gewohnt sei.
  • Die Pubertät ist eine schwierige Zeit und in den Jahren davor kuscheln viele Kinder gerne mit ihrem Vater und plötzlich kommen die Kinder in die Pubertät und müssen lernen, Grenzen zu setzen -- auch ihren Eltern gegenüber. Das ist normal und betrifft Mütter wie Väter, Töchter wie Söhne. Viele Kinder werden schlagartig erst nicht mehr gerne vor anderen geküsst, dann auch gar nicht mehr gerne geküsst. Manche wollen sich nicht mehr eng umarmen oder kuscheln, ganz anders als noch die ganze Kindheit über. In vielen Notsituationen werden aber auch Teenager manchmal wieder kuschelig. Für Eltern ist es schwierig, immer richtig zu reagieren.
  • Fakt ist, du fühlst dich unwohl dabei. Fakt ist auch, du hast alles Recht der Welt, eigene Grenzen zu setzen und frei darüber zu entscheiden, wie viel Körperkontakt zu möchtest. Du musst jetzt behutsam und dennoch nachdrücklich üben und lernen, diese Grenzen zu setzen. Dann kann euer Verhältnis unbelastet bleiben.
  • RATSCHLAG: Vermeide zunächst die entsprechenden Situationen. Setz dich nicht neben ihm auf das Sofa, sondern in einen getrennten Sessel. Oder bleibt am Tisch sitzen oder was auch immer passt, um die Situationen zu vermeiden. -- Sag ihm vielleicht einfach mal in entsprechender Situation "Papa, ich glaube für Küsse werden ich jetzt zu alt!" und umarme danach ihn einfach so oder "Ach Papa, irgendwie werde ich langsam zur Frau und das Anfassen am Bein geht nicht mehr". Wenn er nicht ganz blöde ist, wird er das sofort verstehen und akzeptieren. Zeig, wo deine Grenzen sind, aber zeig ihm auch, dass du ihn trotzdem gerne hast. Sei freundlich, versöhnlich und lustig dabei. 
  • Wenn er trotz solcher sanften und netten Hinweise weitermacht, dann wäre die nächste Stufe: "Papa, ich habe Nein dazu gesagt. Bitte akzeptiere das!" in einem nachdrücklicheren, ernsteren Tonfall mit Blick in die Augen. 

es absolut nicht böse oder gar sexualisiert meint, sondern du ihm
einfach nur fehlst und er Körperkontakt zu seiner Tochter sucht, die er jetzt nur noch selten sieht und aufrichtig vermisst. 

Es ist sexualisiert gemeint und nicht zufällig. GEwisse Berührungen sind ab einem gewissen Alter einfach grenzüberschreitend. Allerdings wird natürlich der Vater immer mit  "Zufall" argumentieren, um sich rauszureden.

Die Fragestellerin sollte ihre Gefühle ernstnehmen. Wenn es wirklich nur zufälllig gewesen sein soll - was ich nicht glaube - reicht es ja, dem Vater einmal zu sagen, dass sie das nicht will, dass ihr das zu nahe ist. Er wird dann selbst sofort erschreckt innehalten.

DAs Mädchen soll das Verhalten der Mutter schildern.

3
@Dahika

So sehr ich die Antworten von Kajjo im Normalfall schätze, sehe ich das hier ähnlich. Die Anzeichen sind definitiv alarmierend und gerade, wenn sich ein "Opfer" zu wehren beginnt, besteht die Gefahr, dass es auf eine neue Stufe geht. Daher würde ich in dem Fall definitiv den Weg zur Mutter bevorzugen - die Situation ist schlichtweg zu gefährlich.

Natürlich besteht die Möglichkeit, dass man damit einen liebend Vater kränkt, der das nicht so gemeint hatte. Aber er ist erwachsen und wird das verkraften können - dieser sollte sich dann mal Gedanken machen, warum es dazu kommt.

2

@kaijo: Deine Antwort ist ein Alptraum! Den Ball flach halten? Hallo nicht gelesen oder nicht wahr haben wollen? 

Wenn eine 14 Jährige die Berührung ihres Vaters nicht möchte, dann hat der Vater das zu akzeptieren! Ohne Diskussion, ohne doofen Spruch und ohne Widerstand!.

wenn ich aufstehen und davon gehen möchte, zieht er mich zurück und macht weiter.

Das Problem ist nicht die Pubertät der Fragestellerin sondern die fehlende Selbstkontrolle des Vaters.

Noch Fragen? Was glaubst du woher die Pädophilen ihren Nachschub bekommen.



2
@habakuk63

Ich habe deutlich geschrieben: Fakt ist, du fühlst dich unwohl dabei. Fakt ist auch, du hast alles Recht der Welt, eigene Grenzen zu setzen und frei darüber zu entscheiden, wie viel Körperkontakt zu möchtest. 

Das ist mehr als deutlich.

Aber wie der Vater es meint und ob das Belästigung ist, kann man anhand der Fragestellung nicht beurteilen. Immer gleich das Schlimmste annehmen und Skandal schreiben, zerstört Familien, anstatt auf nette Art und Weise Grenzen zu setzen, wie es Millionen anderer Kinder auch tun.

Ob hier Belästigung vorliegt oder nicht, weiß keiner von euch.

1
@habakuk63

@habakuk63:

Das Mädchen hat ja noch gar keine Grenzen gesetzt, sondern fragt nur. Daher habe ich genau das empfohlen: Grenzen setzen, Nein sagen! 

Bezüglich deines Pädophilie-Vorwurfs hast du dich ohnehin vergriffen, denn der Vater beginnt ja offensichtlich das Verhalten, weil die Tochter reif wird. Das ist das Gegenteil von Pädophilie.Vielleicht einfach mal nachdenken, bevor du dich aufregst und schreibst.

3

Wenn es für dich nicht in Ordnung ist, dann ist es nicht in Ordnung. Sag deinem Vater, dass du das nicht möchtest, was genau du nicht möchtest und dass du dich in deiner Intimsphäre verletzt fühlst. Wenn er dann weiter wissentlich deine Intimsphäre verletzt, dann ist es sexuelle Belästigung und du solltest dir helfen lassen. Es ist aber gut möglich, dass er es gar nicht so meint und dann damit aufhören wird. In dem Fall wird es hilfreich für ihn sein, wenn du ihm auch erklärst, was für dich in Ordnung ist. Ein Dialog sollte auf jeden Fall darüber stattfinden, damit die Vertrauensbasis zwischen euch beiden klar wird.

Schon allein die Tatsache, dass es DIR unangenehm ist, heißt, dass das Verhalten nicht mehr in Ordnung ist.

Für Eltern werden die Kinder aber regelmäßig "plötzlich" groß - soll heißen, dass sich Dein Vater vielleicht überhaupt nicht bewusst ist, dass Dir sein Verhalten unangenehm ist. Du solltest ihn bei passender Gelegenheit vielleicht einfach mal darauf aufmerksam machen.

Falls Dein Vater danach sein Verhalten nicht bessert, solltest Du mit Deiner Mutter darüber reden.

Alles Gute!

Ich hatte gerade meinen ersten Orgasmus (M/16) bin in Ohnmacht gefallen?

Ich bin in Ohnmacht gefallen so ungefähr für 2 Sekunden. Ich hatte vorher noch nie Gewixxt. Ich habe immer nur Lusttropfen bekommen und mehr nicht. Ist alles im Ordnung mit mir? (Ich fummel sonst eigentlich nie an mir selbst Rum"

...zur Frage

Mein bester Freund fasst mich im Schlaf an, ist das eine sexuelle Belästigung?

Mein bester Freund hat mich beim schlafen einfach so angefasst im Intimbereich und an der Brust außerdem hat er mich zu einem Kuss gedrängt und auch nachts einfach seine lippen auf meine gelegt. Kann man da von einer sexuellen Belästigung sprechen ?

...zur Frage

Nacktbilder in Ordnung?

Sollte ICH Nacktbilder gegen Geld versenden oder wäre das schlimm? Und falls ich sollte, wieviel sollte ich verlangen :x ?

...zur Frage

Wie findet ihr diesen Umgang mit Häftlingen?

Wie findet ihr dass Häftlinge wenn sie ausrasten oder sich prügeln in den besonders gesicherten Haftraum kommen und dort gefesselt werden so, dass sie sich nicht mehr wehren können.

Findet ihr diesen Umgang in Ordnung oder nicht?

...zur Frage

Ist dass sexuelle belästigung?

Also als ich kleiner War so 6 oder 7 (heute bin ich14) und draußen War mit meiner Schwester einem freund von ihr und seinem Vater hatten wir im Schnee gespielt (es War winter) und ich hatte dem Vater einen Schneeball in die Jacke geworfen😅😂 und dann Kamm er zu mir hat mich von hinten umklammert und meine inneren Oberschenkel gerieben und gesagt so jetzt muss ich dich wohl erst einmal reiben... aber dabei blieb es nicht den seine Hände rutschten immer weiter nach oben bist ich seine Hand an meiner vagina spürte er rieb meine Oberschenkel weiter und halt dabei rutschen seine Hände immer bis zu meiner vagina und dort behielt er sie ein paar Sekunden und fing dann von vorne an als ich mich dann befreien konnte und ein Stück nach vorne rennen konnte spürte ich noch seine Hände an meiner Brust... Da ich noch kleiner wahr verstand ich das nicht aber jetzt wo ich älter bin verstehe ich es und wollte fragen ob das schon als sexuellE belästigung gilt? (Ich wollte dass damals als garnicht)

...zur Frage

Sexuelle Belästigung , strafbar!?

Ist es sexuelle Belästigung wenn mir (w/12) ein fremder Junge ( ungefähr 15/16) an den Arsch und an die Brust greift und das öfters und dann perverse Zeichen mit seinem Mund macht ? Ist das strafbar ? ( Bin gerade in England und kenne die Gesetze dort nicht )

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?