Ist das Verbrennen von Geldscheinen ein Strafbestand?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

...also wäre dies doch strafbar?

Nein ist es nicht. Das ist juristisch schon paar mal geklärt worden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht strafbar,aber saublöd,und unsozial.Wenn man das Geld nicht braucht,gibt es Menschen,die für jeden Euro dankbar wären.

Man könnte auch keinem Menschen damit imponieren,es sei denn der wäre so dämlich,wie der Verbrenner.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Geldscheine sind nicht Eigentum der EZB und waren schon früher nicht Eigentum der Bundesbank.

Daher ist es nicht strafbar, sie zu zerstören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Geldscheine sind ja Eigentum der Zentralbank

Nein, sind sie nicht.

Dein Geld ist grundsätzlich dein Eigentum, und du kannst damit machen, was du willst. (Wenn es allerdings hinterher nicht mehr als Zahlungsmittel akzeptiert wird, ist das ebenfalls dein Problem.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja - wenn es nicht deine Scheine sind ist es strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ja. Praktisch passiert das nicht so oft, dass dafuer extra Einsatzkommandos gebildet wuerden..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Deutschland ist es nicht Strafbar Geld zu zerstören, im Ausland gibt es aber Länder wo es eine Straftat ist.


Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum verbrennst du Geld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht strafbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?