Ist das unterschlagung von meinen finanziellen mitteln?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

beide teile sind im unrecht. deine Eltern dürfen geliehenes Geld nicht einfach mit etwaigen ansprüchen verrechnen. sie müssten dir dein Geld zurückgeben, könnten dir aber natürlich quasi eine Rechnung für unkostenbeteiligung. wobei auch zu fragen wäre: was soll das eigentlich heissen "zum sparen für spätere fälle"? es kann auch so verstanden werden, dass du deinen Eltern Geld nicht geliehen, sondern geschenkt hast, damit sie in der not etwas hätten- denn wenn es anders gedacht wäre, hättest du das Geld besser aufs eigene Konto gepackt.

du bist auch im unrecht- wenn deine Eltern dich nicht im haus haben wollen, dann mußt du raus. du bist volljährig und damit können sie dich vor die tür ihres hauses setzen, egal was sie dir angeblich noch schulden.

du kannst jetzt deine Eltern verklagen, deine Eltern können dich verklagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel Vergnügen, das wird sicher ein lustiges Zusammenleben.

Warum haben Deine Eltern Dein Geld? Bist Du nicht in der Lage, das Geld auf ein eigenes Konto zu bringen?

Dir ist schon klar, was Deine Eltern für Dich in den letzten 20 Jahren ausgegeben haben? Ein Kind großzuziehen, kostet etwa so viel wie ein Einfamilienhaus.

Ich habe übrigens 3 Einfamilienhäuser :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie man hie reider mal sieht geht doch nichts über ein intaktes und friedvolles Familienleben. Falls du über Unterlagen diesbezüglich verfügst, kannst du dich an einen RA wenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Alexandra

Habe das Programm nocj nicjt lange und habe ausversehen die Antwort als negativ "geliket" . Ich hab ein eigenes konto. Jedoch weiss ich das ixh das Geld dann viel zu schnell ausgegeben hätte, deswegen hab ich auf die hauseigene "bank" vertraut.

Auf den Punkt genau weiss ich es natürlich nicht, aber ich kann es mir vorstellen was es kostet. Jedoch bekommen meine Eltern auch Geld vom amt um eben damit mein leben ein bisschen besser gestalten zu können. Um nochmal zurück zukommen... ist das jetzt erlaubt oder nicht? Wenn ja soll ich zu einem Anwalt gejen? Und danke für die antwort!:-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Allexandra0809
05.11.2015, 01:29

Wenn Du in einem normalen Gespräch mit Deinen Eltern keinen Erfolg erzielen kannst, dann solltest Du Dir eine kleine Wohnung suchen, die Du bezahlen kannst. Dann erst würde ich an Deiner Stelle zum Anwalt gehen, erst mal eine Beratung, dann kannst Du entscheiden, wie es weitergehen soll.

0

Was möchtest Du wissen?