Ist das unnormal wenn man keinerlei Fotos von sich, Familienangehörigen in seinem Haus aufstellen oder hinhängen kann?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Weder Kinder-noch Hochzeitsbilder hängen an der Wand. Auch keine von meinem verstorbenen Mann bzw. Eltern, finde so etwas gruselig. Daher bist Du nicht alleine. Es reicht doch wenn man die Liebsten im Herzen trägt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde es eher unnormal Fotos von sich selbst aufzuhängen. Das wäre mir zu Narzisstisch. Überall große Spiegel tun es auch ;o))

Nun hängen zwar Kinderfotos von mir, an der Wand meiner Mutter umgekehrt fänd ich es als Mann allerdings irgendwie komisch Bilder meiner Mutter in meiner Wohnung aufzuhängen. Was wohl auch daran liegt, dass ich sie täglich RL sehe.

OK mein Sohn steht auf dem Schreibtisch, aber das wars auch schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht willst du die Wohnung als Rückzugsort sehen, wo du von allem die Ruhe hast und die Bilder stören dich dabei.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ingvi1
10.02.2016, 08:53

Das könnte gut sein, denn sobald ich die Bilder ansehe, komme ich oft ins Nachdenken, vor allem wenn die Erinnerungen nicht gerade positiv sind.

0

Ich habe auch keine Fotos von Verwandten oder Freunden an der Wand hängen. Aber psychisch gestört fühle ich mich deswegen nicht.

Mach dir keine Sorgen du bist nicht "gestört"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?