Ist das Universum gesetzlos?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Also die USA liest das anders; Guantanamo liegt nicht in den USA, also haben Menschen, besonders wenn sie nicht Bürger der USA sind, überhaupt keine Rechte, noch nicht mal die normalen Menschenrechte, die jeder überall hat. Da gilt noch nicht mal die Genver Konvention!

gesetze gelten für länder und staaten, diese sind auf der erde begrenzt, du kannst erst zur rechenschaft gezogen werden, wenn du die erde bzw. ein land betrittst.

Gesetze, irdische Gesetze mögen auch noch in der ISS und auf dem Mond gelten, aber dann wirds schon schwierig, angefangen mit anderen Planeten. Monden, anderen Sonnensystemen, Galaxien mal ganz zu schweigen, daher gilt da erst mal der Grundsatz:"Wo kein Kläger, da kein Richter..." mal frei herangezogen....Im All kannst du zur Zeit machen, was dir beliebt, aber die Möglichkeiten sind doch gegen Null, zur Zeit....lg

Ja absolut und ohne ende und grenzen unergründbar und uneinsichtbar

Ja, das amerikanische SpaceShuttle Atlantis wollte nicht an die russische Mir andocken, es wollte sie nur beschädigen und dabei haben sich die Türen verklemmt...

0

Das ist genau so, wie auf Schiffen/Flugzeugen auf/über Internationalen Gewässern. Wenn eine Reise in einem gesetzlosem Gebiet ist, gildet nicht kein Gesetz, sondern das Gesetz des Transporters. Wenn jetzt das Raumschiff ein amerikanisches Projekt ist, dann gelten amerikanische Gesetze.

Jetzt ist das Problem, was ist mit Partnerarbeiten? Bei den meisten Staaten sind ja bei Fragen wie Mord, Körperverletzung etc. die Gesetze ähnlich. Doch wenn sich 2 Gesetze im Weg stellen, gelten die Gesetze des Landes, welches mehr Arbeit und Geld darein gesteckt hat, was meistens die USA ist...

Hoffe ich habe geholfen, LLG MImosa1

Wenn ich mich also selbst ohne fremde Hilfe an einen dieser Orte begebe, gilt demnach ja das Gesetz von Deutschland oder? Da ich mich als deutscher, ja selbst transportiert habe

0
@XAP2011

Wenn du ein Raumschiff machst, dann würde das wahrscheinlich tatsächlich unter deutscher flagge fahren, und das duetsche Recht käme zur Anwendung...

du kannst ja nicht einfach eine Rakete bauen und in die Luft fliegen: die muss ja von Flugsicherungsbehörden, Raumfahrtbehörden etc. zugelassen werden.

0
@Iwaasnet

Ja, das ist richtig. Und man kann eine eigene Rakete bauen, nur ob es erlaubt ist...

0

Soweit ich weiss, gibt es für das All zumindest noch keine internationalen Abkommen. Somit müsste dann gelten, dass ein Staat, der da was veranstaltet, sein Recht anwendet.

Vermutlich beanspruchen die USA, das in einem Objekt, das sie da hin schicken, dann US-Recht gilt. Was in einer EU-Kapsel gälte, wäre schon interessanter. Vielleicht französisches Recht, weil die von Französsich-Guyana abgeschossen werden?

Auf der Erde gibt es schon Orte, in denen nicht direkt nationales Recht gilt. Ausserhalb der Einflusszonen der Staaten auf hoher See, in der Antarktis.

Überall an solchen Orten, die nicht direkt und unumstritten zu Staaten gehören, hat Recht und Rechtsdurchsetzung noch einen recht "faustrechtlichen" Status.

Vor ein paar Tagen hat Israel z.B. im Mittelmeer ein Schiff angegriffen, das in den Gaza-Streifen fahren wollte. Vorletztes Jahr auch schon mal.

Israel stellt sich auf den Standpunkt, dass es das dürfe. Die Bootsbetreiber meinen: das ist Piraterie, also illegaler Überfall.

Das Ungeregelte daran wäre: es gibt kein Gericht, an das man sich wenden kann und das darüber verbindlich entscheidet. Zwar gibt es in Hamburg ein Internationales Seegericht, aber das ist für Privatpersonen nicht so direkt zugänglich, eher für Staaten, und seine Sprüche sind nicht verbindlich (Schiedsgerichtsprinzip sozusagen).

Das Besitzecht an der Antarktis ist nicht geregelt; es gibt nur Ansprüche einiger Staaten.

Aber intern. Recht ist spannend und nicht so wirklich eindeutig und klar geregelt wie man es aus dem nationalen Bereich kennt. Es gibt eben keinen, der über Staaten die Gesetzgebungs-, Polizei. und Richtkompetenz hat.

Wenn du, als Deutscher, auf dem Mond einem Mitmenschen die Nase brechen würdest, würdest du in Deutschland nach deutschem Gesetz dafür bestraft werden.

Können die Staaten überhaupt vorschreiben was im All zu machen ist?

Klar. Du bist ein Mensch von der Erde und hast dich an die Gesetze der Staaten der Erde zu halten. Egal wo du bist.

Denn ein Mensch kann doch nicht alles existierende in seinen Besitz nehmen oder?

Muss er nicht um dich für Straftaten bestrafen zu können.

Gibt es auf der Erde auch einen gesetzlosen Ort?

Nope.

Kann man alles anders sehen. Wenn ich als Deutscher in Burma jemandem die Nase breche werde ich auch nicht nach deutschen Recht bestraft, sondern wahrscheinlich dort vor Ort gevierteilt. Das gilt immer nur für Länder die untereinander ein Auslieferungsabkommen haben. Wenn ich auf dem Mond jemandem die Nase breche dann kommt es drauf an wem ich sie gebrochen habe und wo ich danach auf der Erde wieder lande - ist es ein Land ohne Auslieferungsvertrag und der mit der gebrochenen Nase kommt dummerweise von dort oder dem jeweiligen Staat passt mein Gesicht einfach nicht dann werde ich nach dem dortigen Recht bestraft.

Straftaten sind verschieden definiert. In manchen Staaten gibt es zum Beispiel für Gotteslästerung die Todesstrafe, in manch anderen ist das gar keine Straftat. Wo du herkommst ist völlig egal, wo du die Straftat begehst ist viel wichtiger. Auf dem Mond gibt es keine Gesetzeslage, ergo kann man dort auch keine Straftat begehen. Erst wieder daheim kann das so interpretiert werden. Wenn du aber nicht heimkehrst oder in ein Land zurückkehrst, indem Nase brechen keine Straftat ist dann passiert garnichts. Um dich vor Ort zu bestrafen müsste man tatsächlich den Ort in Besitz nehmen, ihm eine Regierung und Gesetze verpassen.

Ob es einen rechtsfreien Ort gibt kann man nicht beantworten, denn der Ort ist egal. Es kommt darauf an, ob dort Menschen sind und ob es einen Kläger gibt. Person A bringt Person B mitten im Urwald um - es gelten eigentlich mindestens die Menschenrechte, aber wenn es niemanden interessiert und dich niemand anklagt gehst du straffrei aus. Jeder Ort ist im Prinzip rechtsfrei solange sich niemand dort befindet oder es keinen Kläger gibt. Es ist also wirklich eine schwere Frage, denn mit Gesetzen ist das eben so eine Sache. Sie gelten nicht für alle an jedem Ort gleich. Man darf theoretisch in Berlin nicht zu schnell fahren, aber wenn man diplomatische Immunität besitzt darf man das wohl. Man muss theoretisch vor Gericht, wenn man jemanden verletzt, aber für einen Agenten eines Nachrichtendienstes gilt das nicht immer. Usw. das entscheidende ist unterm Strich, ob es einen Kläger gibt und irgendeine Instanz, die dich verurteilt.

0

Solange Du auf dem Mond bleibst, passiert Dir nichts (da gibt es keine Justiz). Kommst Du aber auf die Erde zurück, dann gelten die Gesetze hier, weil es egal ist, wo Du eine Straftat begangen hast !!

1) ja, du würdest nach irdischem recht bestraft werden. es gibt sogar einschränkungen für staaten und konzerne bezüglich des monds: niemand kann den mond besitzen, d.h. kein staat und keine firma. ein amerikanischer architekt (oder makler?) aber machte sich diese gesetzeslücke zunutze: er beanspruchte grundstücke des mondes, innerhalb von 10 jahren legte niemand widerspruch ein, weswegen sie nun rein theoretisch ihm gehören.

2) ja können sie, es gibt sogar überraschend viele gesetze (s.o.)

3) nein, aber du als irdischer mensch hast dich den gesetzen deines staats zu beugen.

4) ja, es gibt einen gesetzlosen ort auf dieser welt: guantanamo bay. weiterhin gab es zumindest zu zeiten des kalten krieges us-geheimgefängnisse, gegen welche guantanamo noch eine verhältnismäßig angenehmere alternative ist...

hoffe, dass ich dir helfen konnte!

Es GIBT gesetzlose Orte, welche sehr gefährlich sind. du "darfst" dort jemanden umbringen soweit ich weiss, doch den ort nicht verlassen weil du auf boden mit gesetz sofort dafür bestraft wirst

ich nehme an, dann gilt das Gesetz des Landes, unter dessen Flagge die raumkapsel segelt. Bei schiffen auf dem Meer oder Flugzeugen ist das ja auch geregelt...

Gleiches gilt für Flugzeuge und Schiffe. Es gilt das Gesetz dessen, der Dich transportiert.

Wenn Du beispielsweise in einem italienischen Flugzeug jemanden auf die Nase haust, gilt italienisches Recht. Wenn ein Baby an Bord eines spanischen Schiffes geboren wird, wird Spanien als Geburtsland eingetragen.

Nein, nur auf beanspruchten Orten gibt es ein Gesetz.

Also es kommt drauf an in welchen "Luftraum" du bist. Das heißt wenn du z.B im Raum über America bist haben die zu entscheiden was passiert.

MfG

der luftraum ist in der höhe begrenzt und reicht nicht in die unendlichkeit. :)

0

Was möchtest Du wissen?