Ist das unerlaubtes Entfernen vom Unfallort?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn er sich schon mit dem Geschädigten (der Stadt) in Verbindung gesetzt hat, dann ist klar, dass er sich nicht drücken wollte. Formal trifft die Unfallflucht zwar immer noch zu, aber das wird mit hoher Wahrscheinlichkeit eingestellt werden. Die Polizei kann das aber nicht machen, die MÜSSEN ermitteln und das an die Staatsanwaltschaft weitergeben, nur der Staatsanwalt kann dann das Verfahren einstellen. Und das sollte der auch tun, wenn er liest, dass dein Sohn sich so schnell als möglich mit dem Geschädigten in Verbindung gesetzt hat.

Der mit der Uniform hat schon recht. Wichtig ist erst mal das man es der Polizei meldet. Alles Andere veranlassen die dann schon. (Stadtverwaltung) Vielleicht darf er noch mal ein paar theoretische Fahrstunden dran hängen.

Er hätte umgehend nach dem Unfall zur Polizei fahren müssen, nicht erst am Montag zur Stadtverwaltung. Damit hat sich der "Tatbestand" des unerlaubten Entfernens vom Unfallort erfüllt.

Fahren ohne Fahrerlaubnis + Unerlaubtes entfernen vom Unfallort Jugendstrafrecht?

Hallo,

Im Januar letzten Jahres habe ich mit meiner Inzwischen Ex Freundin eine Spritztour mit dem Auto Ihrer Großelterm gemacht (Schlüssel Hat sie abends aus dem Haus geholt) Unterwegs ist dann eine Radkappe flöten gegangen, dadurch ist der ganze Schlamassel aufgeflogen. Der Opa von ihr Hat dann 2 Tage später Anzeige erstattet. Zuerst stand im Raum Fahren ohne Fahrerlaubnis (stand eine Woche vor der Prüfung) + Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort (Obwohl ich gar nichts berührt hab o.ä.)

So morgen ist der Gerichtstermin und auf der Klageschrift steht nur noch unerlaubtes Entfernen vom Unfallort .. Werd ich jetzt nur wegen dem letzteren Verknackt oder wegen beidem?

Und welche Strafe erwartet mich? Mein Anwalt weiss da auch nich wirklich Was...

Mir is schon ganz schlecht wegen der Verhandlung zumal ich mit meiner Ex auf keinem guten Fuß stehe. Sie Hat 50 Sozialstunden bekommen kann ich mit dem gleichen rechnen?

...zur Frage

bekifft auto gefahren auf (Probezeit) und zum unfall gekommen

Hallo ich schreibe für meinen Arbeitskollegen hier rein und zwar hat er ein Problem er ist am Samstag bekifft autogefahren und es ist ein Unfall passiert ohne Personen schaden die Polizei hat einen Urin testen gemacht und hat Marihuana gefunden die Polizei hat denn führerschein sofort einkassiert was kommt jetzt auf ihn zu? Wie lange ist der führerschein weg? Muss er denn FührerSchein neu machen? Hat einer von euch das gleiche durchgemacht? Das ist sein erster verstoß in der probezeit

Ich bedanke mich an die Leute die was sinnvolles schreiben

Mfg chris

...zur Frage

Probezeit parkplatz unfall

Hallihallo, Undszwar heute war überhaupt nicht mein Tag :(! Wollte aus der parklücke rückwärts raus jedoch rammte ich seitlich neben stehenden auto der lack ist bisschen weg (------) polizei kam an dem unfallort. sie meinten ich soll den versicherung melden und muss einen Bußgeld in höhe von 35€ zahlen. Jedoch ist meine frage ich bin in der probezeit (08.10.14 Führerschein bekommen) wird irgendwas mit meinem führerschein passieren?

...zur Frage

Was ist ABBLENDLICHT und was ist STANDLICHT, Nebelschlussleuchte, Fernlicht etc...?

Gibt es noch weitere Lichter bzw. Lichteinstellungen? Wie unterscheiden die sich?

...zur Frage

Unfall mit Laterne

Hallo, meine Mutter ist heute beim Parken gegen eine Laterne gefahren. An der Laterne ist keinerlei Schaden entstanden, keine Dellen und nichts, nur minimale Kratzer vielleicht aber auf jedenfall nichts sichtbares. Am eigenen Fahrzeug ist der Kotflügel und die Stoßstange verbogen.

Meine Frage wäre jetzt, muss der Unfall der Polizei gemeldet werden? Ich meine es ist ja nur das eigene Fahrzeug beschädigt.

Würde die Versicherung auch zahlen ohne das man es der Polizei gemeldet hat?

Vielen Dank schonmal im Voraus.

...zur Frage

Vorladung zur Erörterung Unfall?

Ich habe ein Schreiben von der Polizei bekommen: Vorladung zur Erörterung per Post.

Da geht es um ein Ermittlungsverfahren

Tatvorwurf: Verkehrsunfall in Verbindung mit........Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort( 142 StGB)

Dann halt der Ort und die Zeit.

Da komische daran ist das der besagte Unfall mehr als einen Monat her ist laut Datum.

Da ich weder zu dieser Zeit da war noch Auto gefahren bin mit meinem Auto da ich krank im Bett war bzw um 10.00 Uhr aufgestanden bin wann der Unfall war kann dies unmöglich sein.

Habe kein Unfall gemacht wie denn wenn ich Zuhause war und eine Krankmeldung habe.

Bin ich jetzt der Beschuldigte?

Habe schon ein Anwalt eingeschaltet und verlange Akteneinsicht.

Muss ich zu diesem Termin hin?

Gruß

Ronan87

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?