Ist das übermäßiges Pech oder noch im Rahmen des normalen in Sachen Liebe?

8 Antworten

Ich denke das ist normal und ok, du hast halt bisle Pech. Denk nicht so viel nach und hör auf dein Bauchgefühl, vielleicht hilft das ja. Nicht jedes Mädchen ist gleich, die eine möchte es eher langsam angehen und die andere schneller...Wenn du wirklich kein Gefühl hast, wie du mit ihr genau umgehen sollst, weil du z.b. Angst hast aufdringlich zu werden, dann frag doch einfach mal einen guten Freund oder so, wie er die ganze Situation sieht. 

irgendwann steht schon die Richtige vor dir, viel Erfolg :) 

Noch würde ich es nicht übermäßiges Pech nennen. 

Manchmal passt es einfach nicht. Und bedenke bei dem 3.Mädel, das du erwähnt hast - wie gern kann sie dich gehabt haben, wenn sie sich für einen anderen entscheidet? Vielleicht war deine Entscheidung hier langsam vorzugehen sogar gut und hat dich vor einem bösen Fehler bewahrt. Wer weiß.

Ein Tipp: Denke daran, dass alle Mädels/Frauen unterschiedlich sind - die einen warten gerne lange und sind vorsichtig, andere wollen nicht warten und gleich loslegen mit dem Abenteuer. Halte dich also nur an eines: an diese eine Situation, die Zeichen die du bekommst von ihr und dein Bauchgefühl. Vergleiche besser nicht mit anderen Mädels und hab nicht immer Angst Fehler zu machen - sonst machst du welche aus Panik heraus.

Vielleicht machst du dich selbst zu nervös. Das passiert vielen. Und dann hemmt es dich, die richtigen Entscheidungen zu treffen.

Auch wenn es schwer ist: Nimm's etwas lockerer und gib nicht auf :)

Ich denke es ist Zufall. Es wird eben jedes Mal neu gewürfelt und wenn du nicht zufällig die 6 erwischt hast, musst du eben auf die nächste Runde warten, so ungerecht es auch teilweise ist... 

Liebe kann man nicht sonderlich beeinflussen; entweder sie liebt dich oder nicht und wenn sie dich liebt, bringt auch eine kleine falsche Entscheidung deinerseits das Schiff nicht zum sinken.

Findet das ein Mädchen Aufdringlich?

Heyho,

Ich bin gerade dabei ein Mädchen für mich zu gewinnen :P

Ich war mit ihr auch schon im Kino und... eagl darum gehts nicht^^

Würde es ein Mädchen aufdringlich finden wenn ich sie mal abends anrufe um zu fragen wie es ihr geht und das ich das "mal anrufen" zu "jeden abend anrufen" steigere? oder findet sie es schön das sie das gefühl hat ich sorge mich um sie und hab sie lieb...

Danke für eure meinung :)

...zur Frage

Ich fühle mich so anders wie alle anderen?

Ich bin 14 Jahre alt und ein Mädchen. Soweit ich mich erinnern kann habe ich mich noch nie wohlgefühlt. Ich habe immer das Gefühl das mich niemand versteht und das ich irgendwie anders bin(soll nicht abgehoben klingen). Ich habe andere Interessen wie andere und ich liebe die Einsamkeit,obwohl ich manchmal deshalb traurig bin. Ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll,ich fühle mich einfach anders. Ich fühle mich einfach fehl am Platz.

...zur Frage

Mit unerfüllter/unerwiderter Liebe leben?

Hi, ich entschuldige mich für den langen Text.

ich liebe jemanden der für mich "unerreichbar" ist. Die Voraussetzungen sind eigentlich nicht schlecht, wir wohnen in derselben Stadt, er stand in der Schulzeit auf mich, und ich bin eigentlich sein Typ. Wir haben uns seit 7 Jahren nicht mehr gesehen, er hat mittlerweile seit 2 Jahren eine Freundin (wohl glücklich zusammen) und wir leben in komplett" unterschiedlichen Welten." Wir sind zu verschieden. Ich habe es damals verkackt ihm näher zu kommen und er war zu schüchtern. Nun ist es zu spät. Ein Klassentreffen wird wohl nie stattfinden, und wenn doch dann wird er sicherlich nicht kommen. Obwohl wir in derselben Stadt wohnen, habe ich ihn nie wieder persönlich getroffen, sondern nur 2 mal von Weitem gesehen. Und selbst wenn er wieder Single wäre würde ich mich nicht trauen Kontakt mit ihm aufzunehmen. (Wirkt dann auch irgendwie komisch ihn seit Jahren still bei insta zu folgen und ihn dann auf einmal anzuschreiben)Und irgendwann wird es zu spät sein und er wird heiraten und Familie gründen etc. Ich weiss nur wie er damals war, und wie er sich heute im Internet gibt, und habe mittlerweile ein Bild von ihm aufgebaut an das ich nicht rankomme. Das er ne Liga zu hoch für mich ist. Selbstbewusst, eigen, arrogant, anspruchsvoll. Damals habe ich aber immer etwas Besonderes zwischen uns gespürt. Und ich glaube an so einen Quatsch eigentlich nicht. Ich hatte zwischenzeitlich auch eine Beziehung, aber ich habe ihn nie vergessen können..

Jedenfalls komm ich nie an ihn ran und steigere mich in meine Fantasien rein. Das wir uns irgendwann begegnen und es wieder funkt. Oder das er mit mir Kontakt aufnimmt. Das das Schicksal uns doch noch zusammenführt und unzähligen weiteren Quatsch. Ich verzerre alles was ihn betrifft total, und kann nicht damit aufhören. Träume oft von ihm und bin dann total aufgewühlt. Ablenkung bringt nichts. Verdrängung auch nicht. Habe schon einen Geständnisbrief geschrieben um es so "auszusprechen" und ihn dann verbrannt um damit abzuschliessen. Klappt alles nicht. Ich weiss auch nicht was passiert wenn ich ihn dann wirklich wiedersehe. In meiner Fantasie würde ich ihn nett Grüßen, und in der Realität werde ich wohl fast einen Herzinfarkt bekommen und keinen Ton rauskriegen. Ich versuche diese Schwärmerei/Liebe was auch immer zu akzeptieren. Und das daraus nie was wird. Aber es ist trotzdem unglaublich lästig und belastend. Was kann ich denn noch tun? Mir fällt einfach nichts mehr ein. Wie lernt man damit zu leben?

...zur Frage

Wo soll die Liebe hinführen?

Guten Abend,

ich bin 15 Jahre alt, männlich und habe ein, aus meiner Sicht, ernstes Problem. Es geht um das Thema Liebe. Demzufolge wird dies eine umfangreiche Beschreibung meiner Frage/meines Problems werden. Seit der ersten Klasse an, war ich bereits in ein Mädchen verliebt. Damals war es "Kinderliebe", was damals vielleicht sogar peinlich war. Nun, seit ein paar Wochen kommt diese Liebe wieder hoch und ich habe extremen Liebeskummer und kann Nachts schlecht einschlafen. Sicher fragt ihr euch, wie man über ganze 9 Jahre ein Mädchen so im Kopf behalten kann. Seit dem sich ab der 4. Klasse unsere Wege trennten (sie ging auf das Gymnasium und ich auf die Mittelschule), lernte ich natürlich auch andere Mädchen kennen. Ich habe mir schon immer (zu) viel Hoffnungen bei hübschen Mädchen gemacht und war dementsprechend immer etwas mies gelaunt, wenn man mal wieder gesagt hat: "Du nervst!" oder "Du bist aufdringlich!". Oft kam es vor, dass diese hübschen Mädchen dann einen Freund bekamen und ich, mal wieder, alleine dastand. Zu meinem Glück, hatte das hübsche Mädchen aus meiner Grundschule, soweit ich weiß, nie wirklich einen Freund, was mir meine Hoffnungen enorm vergrößerte. Kommen wir zum eigentlichem Thema: Ich gebe zu, dass ich etwas aufdringlich bin, nur ich würde zu gerne wissen, was ich dennoch falsch mache, bzw. nicht habe, was andere Jungs haben. Ich ging ihr auch bestimmt das Ein oder Andere Mal auf die Nerven. Abgesehen davon, dass ich sie jede Woche mindestens einmal zur Orchesterprobe sehe, sehe ich sie kaum, woraufhin ich vor ein paar Wochen sie nicht selten angeschrieben habe. Ich habe mich gerne mit ihr (nur über WhatsApp) unterhalten und sie zum lachen gebracht. Bis ich an ihrer Schreibweise merkte, dass ich nerve. Ich geriet natürlich sofort in Panik und wusste nicht was ich machen soll, denn schließlich will ich etwas zu ihr aufbauen und wenn ich sie in Ruhe lassen solle, wären meine Chancen verpufft. Also schrieb ich sie nur gelegentlich an, um zu vermeiden, dass ich mich vielleicht damit verplapper, dass ich sie liebe. Ich habe sie indirekt allerdings ab und zu darauf hingewiesen. Am heutigen Tage habe ich mich so weit vorgebeugt, dass sie es, glaube ich, weiß, was ich für sie empfinde. Ihre Antworten wurden immer stumpfer und dann sagte sie mir, dass sie jemanden liebt. Mich traf der Schock, aber wenigstens weiß ich nun, dass es ein Ende hat. Ich habe jetzt nur umso mehr Angst davor, dass das mit allen anderen Mädchen, die ich toll finde, "passiert". Ich habe da zwar noch eines "im Blick", aber ich habe, wie bereits erwähnt, Angst sie anzusprechen/anzuschreiben. Was kann ich tun? Soll ich an dem Mädchen meiner Träume dranbleiben oder doch lieber traurig auf die Suche gehen? Vielen Dank für jede Antwort. Falls es nötig ist oder es sich ergibt, antworte ich gerne zurück.

Liebe Grüße Norman

...zur Frage

Mädchen klar machen das man sie ''mehr als nur mag''

also ich kenn da seit einiger zeit ein mädchen ich mag sie sehr ich kann nur noch an sie denken ;) und ich hab das gefühl sie mag mich auch und jetzt denk ich mir ich riskiers einfach mal aber ich will nicht zu aufdringlich werden da ich sie ja noch nich soo lang kenne will ich nicht gleich sagen ich liebe dich aber es sollte schon stark in diese richtung gehn bloß sollte es nicht zu aufdringlich wirken ... habt ihr irgendwelche vorschläge wie ich ihr das klar machen kann also zurzeit ist das ein bisschen kompliziert da wir uns nicht treffen können also muss ich ihr es schreiben ... vielen dank im vorraus ;)

...zur Frage

Erwiderte Liebe, trotzdem keine Zukunft...Wie entliebe ich mich?

Hallo an alle, ich habe ein Riesenproblem: der Cousin meines Mannes hat offensichtlich zärtliche Gefühle für mich (ich bin 44 und nicht blind, diese Gefühle bilde ich mir nicht ein!). Gemocht habe ich ihn schon immer, aber seit er mir " den Hof macht", habe ich Schmetterlinge im Bauch. Ist natürlich absoluter Quatsch, aber ich bin halt nicht aus Stein. Entwickeln wird sich daraus logischerweise nix, schließlich sind wir beide verheiratet, und das nicht irgendwie unglücklich und zudem sind wir beide nicht triebgesteuert, sondern Vernunftmenschen. Es wird nicht mal soweit kommen, dass wir da drüber sprechen. Aber was mach ich nu mit meinen Schmetterlingen? Shit, das ist ja eigentlich ein schönes Gefühl, aber völlig fehl am Platz...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?