Ist das Trinken aus Plastikflaschen giftig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Vermutlich hast Du da etwas nicht richtig gehört - bei der Meldung ging es um die weitere Nutzung von Plastikflaschen und die werden oft nicht jedesmal korrekt gereinigt und so können sich schädliche Bakterien ansammeln und gesundheitsschädlich vermehren 

Meines Wissens, ist es nicht giftig bzw. alle Stoffe im Grenzbereich (in DE übrigens sehr stark Kontrolliert!!), bei einmaligem Gebrauch.

Allerdings ist es so, das bei mehrmaligem umfüllen von Getränken in benutze Plastikflaschen, dann Stoffe aus dem Plastik herausgelöst werden können. Damit kann ein Grenzwert überschritten werden, was dann giftig sein kann.

Ich muss dir aber sagen, das ich pers. noch nie davon gehört habe, das jemand an Plastikflaschen gestorben. Trinke selber seit meiner Kindheit aus Plastikflaschen und bin Kerngesund... ;-)

Nein, das Trinken aus Plastikflaschen ist nicht giftig.

Es gibt Grenzwerte für die jeweiligen Stoffe. Flasche aber nur einmal benutzen, sonst können sich Stoffe herauslösen, die den Grenzwert eventuell überschreiten können.

Schäden bekommst du auf jeden Fall keine, trinke auch Wasser aus Plastikflaschen und habe bisher keine Probleme damit gehabt.

Mit freundlichen Grüßen

PinguinPingi007

Wenn du liest, dass Grenzwerte eingehalten werden müssen, ist dies ein Zeichen dafür, dass nicht ganz unbedenkliche Stoffe enthalten sind.

Nimm lieber Glasflaschen, die brauchen keine Grenzwerte.

Nein ist es nicht! Das ist übertrieben Panik mache!

Man darf anscheinend auch kein Leitungswasser mehr trinken, weil dort Rückstände von Medikamenten gefunden wurden!

Am besten trinkst du gar nichts mehr.....

Wie du schon sagst wenn sie giftig währen dürften sie nicht verkauft werden, hab davon noch nie was gehört.

völliger blödsin,wer behauptet sowas??

denn es gibt auch pfandflaschen die aus plastik sind.

Was möchtest Du wissen?