7 Antworten

Wahrscheinlich ist der Waran immer wieder von Menschen gefüttert worden und suchte darum ihre Nähe.  Hier wurde das Waran als ungebetener Gast entfernt.  Was ihm sicher nicht angenehm aber es ging nur so.  Hätte er die Frau gebissen wäre das für sie sehr unangenehm. Warane besitzen ein Gift das Wunden schwer verheilen lässt. Auch hemmt es die Gerinnung des Blutes. 

Hallo,

Angenehm wird es für den Waran (?) nicht gewesen sein, aber es war notwendig.

Liebe Grüße

Es war  sicher nicht angenehm für den Waran,aber diese Echsen können sehr gefährlich sein,wegen dem üblen und Bakterienverhangenem Biss den sie ausüben können. Diese Frau war sehr mutig und beherzt,dieses Tier heraus zu befördern,.und mal ehrlich....diese Szene wurde über Minuten zig Dutzend Male wiederholt...also sooo furchtbar kann es auch nicht gewesen sein für den waran....Es war KEINE Tierquälerei ! Nur reisserische Aufmachung,aufgrund hintereinander folgender Wiederholungen !

Nein, natürlich nicht. 

Nein. Glaub mir, andrst kriegst du die nicht raus....

Nein, das ist die Entsorgung von Ungeziefer - so als ob du eine Mausefalle aufstellst.

Was möchtest Du wissen?