Ist "das Tier" aus der Offenbarung des Johannes vielleicht einfach nur das Internet?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das blöde (bzw. Das geschickte) an der Offenbarung ist, dass man in Sie alles reintertpretieren kann, weil sie vage genug formuliert ist. Man muss nur Beschreibungen übergehen, die nicht passen und die nehmen die passen (und da werde ich immer was finden) und schwupps: ich weiß woran die Welt zugrunde geht.

Beispiel: der Pflug für den Acker. Hinterlässt echte Male an der Hand in Form von Schwielen und "zwingt" uns, Ackerbau auf eine bestimmte Art zu betreiben. Man kann also mit den gleichen Argumenten wie für das Internet auch irgendwas nehmen wie eben den Pflug. Nicht schlecht geschrieben diese Offenbarung, was? Leider hat sie weniger prophetische Züge, als Munition um im Nachhinein "ich hab's euch doch gesagt" rufen zu können ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von norgur
05.02.2017, 09:46

P.s.: ich sehe gerade dass mein Handy die Groß-Kleinschreibung komplett versaut hat. Wen das stört: sorry.

0
Kommentar von Maitreya
05.02.2017, 09:46

Vielleicht ging es mir ja nicht um die Interpretation an sich ^^ Ich spreche ja eine gewisse Problematik an, die in diesem Moment wie angegossen hineingepasst hat. 

0
Kommentar von norgur
05.02.2017, 12:13

vor 50 Jahren haben Atomsprengköpfe perfekt reingepasst ;)

0

Das ist eine überaus interessante Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Egal was du nimmst... nimm weniger!

Das Internet ist nur ein Werkzeug mit welchem die meißten Leute leider nicht umgehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maitreya
05.02.2017, 09:35

Der Standpunkt schafft die Sichtweise. Man kann es natürlich auch "nur" als ein Werkzeug betrachten, mit dem die Leute nicht umgehen können :)

0

Was möchtest Du wissen?