Ist das Studienfach Human-Medizin in Bulgarien und Rumänien genauso Anspruchsvoll wie in Deutschland?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, wie deine Frage zu verstehen ist, versuche aber trotzdem zu antworten. Die Antworten gelten allerdings nur für Rumänien (Cluj), da ich mich mit Bulgarien nicht auskenne.

  • In Rumänien sind die Vorlesungen für Nicht-Rumänen in den ersten vier Semestern auf Englisch.
  • Während der ersten vier Semester muss man außerdem versuchen, so gut wie möglich Rumänisch zu lernen, dann gehts nämlich auf Rumänisch weiter.
  • Was die medizinischen Inhalte an sich angeht, glaube ich nicht, dass das Studium "einfacher" oder "anspruchsloser" ist. Die Ausbildung dort ist sehr gut.

Zusammenfassung: nein, geschenkt wird dir dort nichts. Im Gegenteil, dadurch, dass man in den ersten 4 Semestern komplett mit Englisch statt Deutsch unterrichtet wird, ist es eher stressiger. Und Rumänisch muss man ja auch noch lernen. Also allein schon wegen der zwei Fremdsprachen würde ich sagen, es ist NICHT anspruchsloser. Und die Inhalte sind ähnlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FakeBugatti
19.05.2017, 13:15

Nur so, ist das wirklich komplett zulassungsfrei, bis auf die hohen Kosten?

0

Was möchtest Du wissen?