Ist das Studententicket beim Studentenausweis Pflicht? Oder kann ich es beenden und weniger Gebühr zahlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

ich weiß nicht in welcher Stadt du studierst, vielleicht gibt es ja Unterschiede. Bei uns war/ist es eine Pflichtabgabe, quasi eine Solidaritätsgebühr. Das Ticket ist nur deshalb so billig weil eine breite Mehrheit(jeder) den Mindestbeitrag bezahlt. Natürlich sind damit die benachtteiligt die es nie brauchen (Fahhrad/Auto). Zu diesem Grundpreis müssen aber noch die, die das Ticket haben wollen eine höhere Gebühr für die tatsächlichen Tickets zahlen, mit der Grundgebühr kann man bei uns erst ab 19h fahren. Diese Art der Umverteilung gibt es aber überall ohne daß man sich dagegen wehren kann (Solidaritätsbeitrag, Steuern die für Dinge ausgegeben werden die du nie brauchst, usw). Die einzige Möglichkeit es nicht zu bezahlen wäre, nicht zu studieren. (Du mußt übrigens noch für andere Dinge zahlen (Mensa auch wenn du dort nie essen gehst usw.) finde dich einfach mit ab....

bei uns sind es weniger Grundgebühr, 30 Euro pro Semester, also denke ich daß es bei dir die komplette Gebühr ist

0

Bei mir ist der Studentenwerksbeitrag €85 pro Semester und da gibt es nix dran zu rütteln. Ob ich berbilligten Zug oder MVV in Anspruch nehme oder nicht. Ich denke, Du wirst brav weiterzahlen müssen ;-)

Eventuell kannst du dich über das Thema auf der Webseite http://www.studenten-nrw-ticket.de informieren. Die konnten mir damals auch bei meiner Frage helfen.

Ich glaube dort gibt es auch einen Link, was man machen kann, wenn man das Studententicket nicht haben möchte.

Viele Grüße

Michael

Was möchtest Du wissen?