ist das strafbar? rassistische äußerung

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Deine Eltern können mit den Erziehern sprechen. Dann wird das am Elternabend zum Thema gemacht,

Aber was Kinder erzählen ist natürlich nicht strafbar. Unter 14 Jahren ist ein Kind noch nicht strafmündig.

Gegen diese Mutter kann man nur etwas unternehmen, wenn man selbst gehört hat, was sie sagt.

Hallo,

wenn das stimmt, was Du sagst, dann möchte Deine Mutter doch mal bitte mit dem Klassenlehrer darüber sprechen. Und dieser dann mal mit der Mutter des Kindes.

Das Kind kann dann gar nichts dafür, sondern lernt dieses Verhalten leider von der Mutter.

Und der Frau sollte man da mal den Wind aus den Segeln nehmen. So etwas geht ja mal gar nicht!

LG

Sowas ist echt unmöglich!!! Wo ist denn da der Unterschied?! Mensch ist Mensch! Ja,Rassismus ist zum Glück strafbar! Redet doch mal mit dieser Mutter und sagt ihr,dass das deinen kleinen Bruder verletzt hat und was denn so schlimm daran sein soll,farbig zu sein.Darauf weiß sie bestimmt nix zu erwiedern!

Das darf man so natürlich nicht sagen und kann auch geahndet werden.

Über Dritte, so wie hier, wird man aber nicht beweisen können, dass die Mutter das wirklich gesagt hat.

Das Kind kannst du auch nicht verklagen, da es noch nicht strafmündig ist.

Ist sicherlich eine Form von Rassismus und auch Diskriminierend. Aber was sollst du dagegen machen können?

Eine Mutter kann wohl für sein Kind entscheiden mit wem es spielen soll und mit wem nicht.

Und wenn die Mutter nun einmal der Meinung ist, dass ihr Kind nicht mit maximal pigmentierten Kindern spielen soll, dann ist das dumm, aber dennoch ihr gutes Recht.

Du kannst ja ein Gesetzbuch nehmen und versuchen, ihr diesen Gedanken aus dem Kopf zu prügeln. Natürlich ist das ihre eigene, FREIE Meinung. Oder hast du noch nie jemanden blöd gefunden? Solange sie es deiner Mutter oder sonst einem starkpigmentierten direkt sagt, schreibt oder irgendwie gezielt mitteilt, kannst du da auch nichts machen

das ist doch keine freie meinung! natürlich ist das strafbar und total rassistisch ! so etwas geht gar nicht... und dann noch bei einem kind wo diese so wie so schon so leicht zu beeinflussen sind!

1
@len1234

Bei den Nazis war so etwas strafbar.

Da wurden 7 Jährige befragt, was ihre Eltern in ihren Privaträumen sprechen, ob sie Witze über den Führer machen und ob sie BBC hören. Auf Grundlage der Aussagen des 7 Jährigen wurden die Eltern dann eventuell verhaftet.

Sei froh, dass das heute nicht mehr so ist. 4/5 der EU säßen längst im Straflager.

3

Natürlich ist die Meinung (!) komplett debil und wenn mir das erlaubt wäre, würde ich die Fressë der schwarzenfeindlichen Mutter gerne gegen die Wand "schmeißen". Dennoch ist es eine freie Meinung.

0

Juristisch belangen kann man sie nicht (Meinungsfreiheit). Aber über die Schule kann man schon Druck ausüben, diese Mutter im besten Fall zur Einsicht oder wenigstens zum Schweigen zu bringen. Natürlich könnte man denken, es wäre besser, wenn Kinder nicht im Einflussbereich solcher Mütter blieben. Tja. Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens.

man kann die ganze sache natürlich auch weiterführen bis es juristisch nicht korrekt ist und bei solch einer aussage ist das nicht schwer das ein bisschen weiterzuführen also um es so zu sagen... ist es keine meinungsfreiheit mehr wenn es um solch ein Thema geht also auch strafbar !!!

3

Ob das nun viel bringt da mit juristischen Mitteln heranzugehen, na ich weiß nicht. Vielleicht sollte man mal mit der Lehrerin sprechen.

Da der Freund deines kleinen Bruders sicher noch keine 14 ist, kann er sich gar nicht strafbar gemacht haben.

(Es geht um dessen Mutter.)

0
@AmbiSex86

Was hat die denn gemacht? Vielleicht im geschuetzten Kreis der Familie - also nicht oeffentlich - etwas gesagt, das euch jetzt aufstoesst. Vielleicht aber auch nicht und der Sohnemann erzaehlt Unsinn. Vielleicht hat er seine Mutter auch falsch verstanden und erzaehlt es jetzt so, wie es bei ihm angekommen ist.

Spielt aber alles keine Rolle. Oeffentlich hat sie offenbar gar nichts gesagt und somit waere ihr selbst dann nichts vorzuwerfen, wenn sie im Familienkreis etwas gesagt haben sollte, was in der Oeffentlichkeit problematisch gewesen waere.

0

Der Junge hat nur berichtet.

0

Und dass Kind der Mutter ? Redet es noch mit deinem Bruder ?

*das

0

Hallo? voll Ausländer feindlich! ich glaube mann kann da schohn was machen....!

Aha, und was??

0

Was möchtest Du wissen?