Ist das Steuerhinterziehunng?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Natürlich kannst Du Dein Geld anlegen, wo Du willst.

Die Erträge sind in dem Land zu versteuern, in dem Du unbeschränkt einkommensteuerpflichtig bist.

Einem Freund leihen, da kann man nur zur Vorsicht raten. An Geld ist manche Freundschaft zerbrochen. Also auf jeden Fall einen Vertrag schließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist legal, du musst die Zinsen dann nur in deiner deutschen Steuererklärung angeben. Zinsen und Kapitalerträge in Höhe von 801 EUR insg. sind auch steuerfrei, also wenn du sonst hier keine großartigen Zinserträge hast, ist das auch kein Problem.

Ob man angesichts der politisch sehr instabilen Situation im Libanon und des Wechselkursrisikos Geld dort anlegen sollte... ich würde es nicht machen.

Ich würde in vielen Eurozonen-Ländern nicht einmal Geld anlegen (Portugal, Spanien, usw) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist legal. Allerdings musst Du die Zinsen in deiner Steuererklärung angeben. Wenn Du das nicht machst, dann ist es illegal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Anlage von Geld im Ausland ist keine Steuerhinterziehung.

Erzielt man mit diesem Geld Einkünfte und "vergisst" sie bei der Steuer, dann ist das Steuerhinterziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?