Ist das so richtig, bin ich nicht alt genug?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo erstmal,

also erstmal darf deine Mutter für dich entscheiden bis du 18 bist mit wem du raus gehst, wohin du gehst, wie lange du weg bleiben darfst und so weiter. (https://www.gesetze-im-internet.de/juschg/BJNR273000002.html)

Dein Stiefvater hat dir zwar rein rechtlich gesehen nichts zu sagen, jedoch haben die meisten Polizisten eine gute Menschenkenntnis. Dem nach solltest du vielleicht mal in dich gehen und darüber nachdenken ob die Entscheidungen deiner Eltern nicht vielleicht doch gerechtfertigt sind. In den wenigsten Fällen wollen die Eltern etwas schlechtest für ihre Kinder. 

Und mit 15 hat man nun mal noch nicht die Lebenserfahrung wie ein 42 Jähriger. Und nein mit 15 kann man noch nicht wirklich für sich allein sorgen. Klar du bist vielleicht schon selbstständig aber trotzdem hat man mit 15 noch eine gewisse Naivität. Die hat jeder in dem Alter und genau deswegen ist es gut, dass die Eltern in dem Alter auch noch mitbestimmen dürfen. 

Und mal ganz ehrlich, wenn ein Name stadtbekannt ist und dann auch noch im kriminellen Sinn, kann das nicht ohne Grund sein. Ob er nun selbst kriminell war oder nur dabei war spielt ja nun keine Rolle.

Zu den anderen Aussagen von dir möchte ich mich jetzt einfach mal nicht äußern. 

Ich hoffe, dass du meine Meinung wenigstens teilweise verstehen kannst. Rede vielleicht nochmal mit deinen Eltern und frage sie warum sie solche Angst haben dich mit ihm weggehen zu lassen. Versuch einfach deine Eltern zu verstehen. Oder würdest du später dein Kind gern in ein Auto zu einem wildfremden (und stadtbekannten) Typen steigen lassen der vielleicht mal eine kriminelle Vorgeschichte hatte.

LG 

 Und ich glaube in dem Alter kann man schon für sich selbst sorgen 

So? - Wieviel verdienst du denn so im Monat?

Reichts schon für eine eigene Wohnung eigenes Essen, ect..?

Oder ist es wohl eher so, dass du deine Füsse noch faul unter den Tisch deiner Eltern stellst, deren Strom verbrauchst, deren Essen isst, dir von denen die Wäsche waschen lässt und in deren Zimmer wohnst, Kleidung nimmst du auch von denen,  womöglich sogar Taschengeld, ect..

Halt den Ball flach und mit 18 kannst du gerne deine Sachen packen (wenn du bis dahin was hast, was dir wirklich gehört, also du selbst verdient hast.)

Dann kannst du zeigen, was Du alles schon "alleine" kannst - aber wahrscheinlich liegst du da immer noch deinen Leuten auf der Tasche...

Bis dahin machst du das, was deine Eltern sagen - alternativ können sie dich auch in ein Internat stecken, das ein paar 100km weg ist...

Und das bis du 18 bist!

Ich gehe da mal auf einige Punkte ein:

Deine Mutter hat ein Bestimmungsrecht, was deinen Umgang angeht. Dein Stiefvater nicht.

Dein Vater hat - genau wie deine Mutter - Hausrecht und darf Jeden des Hauses verweisen, der ihm nicht passt.

Die Beziehung deines Freundes und dir ist - auch im sexuellem Sinn - nicht verboten. Hier kann man euch nichts.

Dein Stiefvater DARF GAR NICHT SO EINFACH IN EINE AKTE SEHEN ... schon gar nicht aus rein privatem Interesse. Wenn er das tatsächlich tut, bewegt er sich auf sehr dünnem Eis.

Auf der anderen Seite hat nicht jeder eine reine Weste, der tatsächlich keine Einträge hat. Er ist einfach schlau genug, sich nicht erwischen zu lassen.

Mit 15 LIEBT man nicht. Man ist VERLIEBT. Man schwärmt. Man trägt eine rosarote Brille. Er ist definitv NICHT der Mann deines Lebens, aber das musst du selbst rausfinden.

Deine Eltern lieben dich im Gegensatz zu ihm. Sicher tut das auch dein Stiefvater. Nichts ist in deinem Alter wichtiger als GEEIGNETER Umgang.

Wenn du so tickst, dass du auf die Art Bad Boys stehst, machen deine Eltern sich zu recht Sorgen. Du bist sehr gefährdet, Mitläufer zu werden, weil du es "cool und aufregend" findest.

Ich wünsche deinen Eltern die Fähigkeit für die richtigen Worte und Maßnahmen, die dich die Erfahrungen machen lassen, die nötig sind, um zu kapieren, um was es geht, dich aber nicht kaputt machen.

Gruß S.

das ist doch die richtige lebenseinstellung: wer nicht vorbestraft ist, gilt als "unreif und langweilig"

mädel, werde erstmal erwachsen, dann wirst du die haltung deiner eltern verstehen und gerade mit so einer "philosophie"

Mimi2324 08.08.2017, 18:42

So war das nicht gemeint! Ich meinte nur das die Jungs in meinem Alter nicht so reif sind und das langweilig war nicht auf das vorbestraft bezogen! 

0

könnte ja sein das dein Stiefvater als Polizist noch Informationen hat die nicht aktenkundig sind.... 

Mimi2324 08.08.2017, 18:46

Nein ich hatte ja meinen Stiefvater gefragt ob er denn dieses Mal was gefunden hätte und er meinte nein. Trotzdem wird mein Freund so behandelt. 

1
dummerharry 08.08.2017, 18:53
@Mimi2324

kann ja auch seine Erfahrung oder Instinkt als Polizist sein....

0

Deine Mutter kann für dich entscheiden bis du 18 bist.

Die Frage ist halt wie ihr das regelt. Dein Stiefvater hat nichts zu melden, wenn er dich nicht adoptiert hat.

Achte mal darauf was du schreibst.

"Mein Freund [...] sein Nachname ist bekannt [...] Kriminelle Richtung [...]

*Hat nix in der Akte*

[......]

Alle die nix in der Akte haben sind Spießer etc.

Das ergibt keinen Sinn...

Was möchtest Du wissen?