ist das so okey bitte um verbesserungsvorschläge und Grammatikfehler danke

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, meine Hinweise: "Bewerbung für einen Ausbildungsplatz zum Gesundheits- und Krankenpfleger" - Betreffzeile ok; "Sehr geehrte Damen und Herren," - unpersönlich, greife zum telefon, frag nach Ansprechpartner, dabei klärst gleich noch offene Fragen zur Anzeige und zur Bewerbung (Fragen hat man immer), und du stellst dich am telefon gleich vor (sie kennen dann deine Stimme, wissen, dass du Mut hast, anzurufen, haben einen Eindruck von Dir, deine Chancen steigen vielleicht); "hiermit bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz zum Gesundheits- und Krankenpfleger in Ihrem Klinikum." - nach dem telefonat kannst persönlicher einsteigen: "vielen Dank für das nette Telefonat vom xxxx und die hilreichen Informationen. Es hat mich bestärkt mich bei Ihnen als xxx zu bewerben."; Im Rahmen einer Berufsinformationsveranstaltung habe ich mich über die Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger bei Frau ??? informiert." - im Rahmen sind höchstens Bilder aber alles andere "im Rahmen" sollte man weglassen, da du nciht weißt, wer deine Bewerbung liest (hast ja keinen Ansprechpartner angegeben, weißt du nicht, ob der die Frau ??? kennt, genauer: "Ihre Kollegin xxxx xxxx aus der Abteilung xxxx" (diese Angaben solltest du kennen, auch den Vornamen von der Frau); "Das Gespräch mit Frau ??? hat mein Interesse und Begeisterung für diesen Berufsweg geweckt." - das Interesse sollte nicht an der Frau hängen (vielleicht arbeitet die gar nicht mehr da), du solltest dich für den Beruf des Gesundheits- und Krankenpflegers begeistern, weil du entsprechende Interessen hast (z.B. gute Noten in Bio, Ehrenamt im Altenheim/als Besuchstdienst), betone diese Interessen und Qualifikationen, betone nicht Frau ??? sondern dich; "Ferner habe ich mich über meinen Onkel der in Ihrem Klinikum als Stationsleitung in Bereich der Psychiatrie arbeitet über die Ausbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten informiert." - zwei Kommafehler, Familie und persönliches haben nichts in der Bewerbung zu tun, klingt so, als ob du deine beziehungen spielen lassen willst (Vitamin B ist schwierig), das "ferner" klingt unpassend; "Die für diesen Ausbildungsberuf geforderten Fähigkeiten wie Teamfähigkeit und gründliches und gewissenhaftes Arbeiten bringe ich als Voraussetzung für eine Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger mit." - schreiben kann man viel, beweise es (indem du erwähnst dass du ein Ehrenamt im Krankenhaus/Altenheim hast, in einem Verein ein Amt bekleidest, Familienfreizeiten organisierst usw.); "Ich werde im Sommer 2011 die 10 Klasse auf der Grund- und Hauptschule Schuntersiedlung mit den Realschulabschluss erreichen und würde mich freuen, wenn ich zum 01.10.2011 bei Ihnen im Klinikum meine Ausbildung beginnen könnte" - Satzzeichen fehlt, nicht "10 Klasse" sondern "zehnte Klasse", Monat ausschreiben, wieso Klasse erreichen?, wirst den Realschulabschluss (ist bekannt, dass der nach der 10. Klasse gemacht wird) absolvieren, nicht erreichen, würde aus deinem Satz das mit dem Ausbildungsbeginn weglassen (wenn du deinen Abschluss im Sommer machst ist klar, dass du im Herbst anfangen kannst, sonst würdest ja keine Bewerbung schreiben); "Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, mich in einem Vorstellungsgespräch persönlich kennenlernen zu wollen." - das mit dem INteresse würde ich weglassen, wirst schon merken (Telefonat, Antwortschreiben), wenn sie Interesse haben, freue dich, Vostelleungsgepräche sind immer persönliche, Satz würde ich überarbeiten (Ich würde mich freuen, mich bei einem Gespräch Ihnen vorstellen zu dürfen" oder sowas in der Art); "Mit Freundlichen Grüßen" - "freundlichen" schreibt man klein, ist ein Adjektiv Allgemein: betone deine Interessen und Qualifikationen, nicht die Frau ??? (hast sie zweimal erwähnt), ansonsten: habe schon einige viel schlechtere Bewerbungen gelesen, ist eigentlich ok, Kompliment, so viel ist net zu machen

Hier ein paar Verbesserungsvorschläge(groß geschrieben): mein Interesse und MEINE Begeisterung; meinen Onkel KOMMA der in Ihrem Klinikum; Psychiatrie arbeitet KOMMA über die; Ausbildungsberuf ERFORDERLICHEN Fähigkeiten KOMMA wie Teamfähikeit... KOMMA bringe ich; die 10. Klasse. und dann ganz zum schluss den letzten satz würde ich etwa so schreiben: WENN ICH IHR INTERESSE GEWECKT HABE, FREUE ICH MICH AUF EINEN PERSÖNLICHEN TERMIN ZUM VORSTELLUNGSGESPRÄCH. na dann mal viel glück :)

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit bewerbe ich mich um einen Ausbildungsplatz zum Gesundheits- und Krankenpfleger in Ihrem Klinikum.

Im Rahmen einer Berufsinformationsveranstaltung habe ich mich ausführlich über dieses Berufsbild bei Frau ??? informiert.

Während des Gesprächs wurde mein Interesse und meine Begeisterung für diesen Berufszweig geweckt. Ferner habe ich mich über meinen Onkel, der in Ihrem Klinikum als Stationsleiter in der psychiatrischen Abteilung arbeitet, über die Ausbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten informiert.

Die für diesen Beruf benötigten Anforderungen wie Teamfähigkeit, gründliches und gewissenhaftes Arbeiten erfülle ich.

Im Sommer 2011 werde ich die Grund- und Hauptschule Schuntersiedlung mit einem Realschulabschluss verlassen/abschliessen (hier muss sz stehen, habe aber frz. Tastatur). Daher würde es mich freuen, wenn ich zum 01.10.2011 bei Ihnen im Klinikum meinen Ausbildungsplatz antreten könnte.

Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe, und würde mich über eine Einladung zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch freuen.

Mit freundlichen Grüßen
Ich wünsche Dir viel Glück bei deiner Bewerbung und drücke dir die Daumen, dass es klappt. LG

Ne ist nich ok. in Klammern Verbesserungen

"Das Gespräch mit Frau ??? hat mein Interesse und /meine/ Begeisterung für diesen Berufsweg geweckt."

der in Ihrem Klinikum als Stationsleitung /Stationsleiter/

als Voraussetzung für eine Ausbildung als /zum/ Gesundheits- und Krankenpfleger mit.

Hauptschule Schuntersiedlung mit den Realschulabschluss erreichen /abschliessen/

Ich freue mich, wenn ich Ihr Interesse geweckt habe. /Gern würde ich Ihnen bei einem Vorstellungsgespräch weitere Dinge über mich nahebringen./

Gruss

Jan

Was möchtest Du wissen?