ist das so, das männer während einer beziehung auch daran denken mit anderen frauen zu schlafen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Solange si nur daran denken , ist es nicht so schlimm nur wenn sie es machen ist die Beziehung dahin. Wie heißt es so schön, "Abetit darf mans sich woanders holen aber gegessen wird daheim.."

Dein Freund ist ehrlich!!Das ist gut so!Es stimmt er spricht für die Männerfraktion wenn er sagt das es normal ist das man(n) auch mal mit anderen Mädchen schlafen möchte! Als Mann braucht man abwechslung physisch und optisch und ich denke einige Frauen wollen das genauso für sich! Weil er immer noch bei dir bleibt ist es ein gutes Zeichen das er wirklich an dir hängt!

 

Die einen haben das Bedürfnis, die anderen nicht, weil ihnen eine Liebe reicht.

Aber bei vielen sind es eben die Triebe, die sie aber wegstecken, weil ihnen, die Partnerin wichtiger ist und sie es nicht riskieren wollen, sie zu verlieren. Bei diesen Männern müsste man nur fürchten, dass sie in einer Weinlaune, bei einer Feier von einer Frau verführt werden, was sie aber nicht mit einem gewollten Seitensprung gleichsetzen, denn in Weinlaune da wird eben was ausgeschaltet und nicht nur Männer können da ihrem Trieb nachgeben.

Und "Ich lieb dich!" ist umgangssprachlich und da fehlt das e dann nicht. Ich liebe dich ist vielen zu pathetisch (schwülstig, theatralisch).

Also - teilweise teile ich seine Einstellung.
Wie an seiner Reaktion zu merken, als du dich nach andern umschautet - man denkt immer mal an das, was man nicht haben kann. Sei es dich, oder eben Sex mit anderen Frauen.
Der Gedanke daran ist in meiner Ansicht noch kein Betrug - es hat etwas mit Erfahrung zu tun - auch mit Unwissen - denn letzten Endes macht man es ja - ich für mich wenigstens - nicht.
Denn - mal davon ab - man wüsste gar nicht wie der Sex mit "der heißen ollen da hinten" wäre - ob sie überhaupt wollen würde etc.
Eine reine, normale Fragestellung an sich halte ich nicht für Verwerflich - und es ist auch nicht so, das man "ständig" an Sex mit anderen Denken würde, finde ich.
Regards,
Kaoro

Wenn ich in einer Beziehung bin und meine Partnerin aufrichtig liebe, habe ich sicherlich nicht das Bedürfnis fremdzugehen, oder wie dein Freund sich ausdrückt, mit anderen Frauen zu schlafen.

Was anderes wäre es, wenn eine Beziehung nicht funktioniert, am Ende ist, oder beide Partner vereinbart haben, eine sogenannte offene Ehe zu führen !

Es gibt natürlich auch Männer die ungebunden bleiben wollen um ihre Freiheit und natürlich den Sex mit wechselnden Frauen zu genießen. Diese Sorte Männer ist dann aber auch nicht beziehungstauglich !

Das liegt anscheinend bei deinem Freund etwas anders. Der gute Junge weis einfach nicht was er will.

Helfe ihm diesbezüglich etwas auf die Sprünge ! ;-)

vileicht is es auch seine konsequente ehrlichkeit die mich schockt... es trifft mich einfach...ich habe auch keine lust immer das gefühl zu haben mit anderen frauen in konkurenz tretten zu müssen...tue ich aber automatisch, denn auch ich bin ja nicht blind und sehe andere schöne menschen...

die angst doch betrogen zu werden ; dank dieser sch*** uhrinstinkte, macht mich wuschig...und er findet meine bendnken die ich darüber geäussert habe schwachsin...sind sie das?

Den Gedanken haben beide Geschlechter, weil man sich fragt ob man was verpasst und sich auch mal einen anderem Körper hingeben möchte, nur wer jemanden liebt , der sieht dann davon ab und tut es nicht.

Ja, so sind sie, unsere Prinzen. Er kann nichts dafür, das ist halt der Neandertalertrieb. Soviel wie möglich der eigenen Gene verbreiten, damit die Art erhalten bleiben. Immerhin ist er sehr ehrlich.

Normalerweise ja, ist ganz natürlich, auch wenn man es natürlich nicht tuen sollte.

Die meißten Männer so wie auch die meißten Frauen ^^ Solange sie es nicht in die Tat umsetzten ist ja alles in Ordung ;)

Was möchtest Du wissen?