Ist das Sitzenbleiben wirklich in den meisten Bundesländern inzwischen abgeschafft worden?

8 Antworten

Mit dem neuen Bildungsplan, der ab diesem Schuljahr in BW gilt, gibt es keinen Versetzungsentscheid nach Klasse 5.

Ab Klasse 6 hat man (wenn das Klassenziel nicht erreicht wurde) in Absprache mit den Eltern und Lehrern zwei Möglichkeiten:

a) so wie bisher wiederholen

b) im Klassenverband verbleiben, aber im Leistungsniveau zurückgestuft werden, also z.B vom Mittleren Niveau (Realschule) auf Grundlegendes Niveau (Hauptschule). Dann bekommt der Schüler zwar den gleichen Unterricht, aber unterschiedliche Arbeiten.


Nein, wenn das Klassenziel nicht erreicht wurde, wird man nicht versetzt.
d.h. die wiederholst die Klasse oder du wechselst z.B. vom Gymnasium auf die Realschule bzw. Oberschule.

Das wäre mir neu. Hier (NRW) hab ich mitbekommen, dass man auf dem Gymnasium von der 5. zur 6. nicht sitzen bleiben kann, und auf der Gesamtschule von der 5. bis zur 9.

Was möchtest Du wissen?