Ist das sexistisch?

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Nein, ist einfach so 57%
Ja, ganz schlimm 43%

7 Antworten

Ja, ganz schlimm

Ja die Aussage ist sexistisch, natürlich ist es meistens so dass Männer besser im Kämpfen sind und Frauen deswegen im Krieh für die Kinder da sind. Das ganze aber zu pauschalisieren ist und zu sagen es ist eine generelle Regel ist 1. für die Frauen unfair die sich eher im Krieg kämpfen sehen, da es ihnen sugeriert sie könnten das nicht und 2. für die Männer unfair die sich eher dabei sehen die Kinder zu versorgen und sich um den Hauahalt zu kümmern, weil es auch denen sugeriert dass das nicht richtig sei. Was völliger schwachsinn ist, es hängt ganz von dem Mensch ab ob er eher für das eine oder das andere geeignet ist, unabhänging vom Geschlecht.

Nein, ist einfach so

Ich sehe das entspannt. Und es ist ja was dran. Würde mein Baby (was ich nicht habe) auch eher meiner Schwester als meinem Bruder zum aufpassen da lassen. Andersrum würde ich eher meinen Bruder um Hilfe bitten wenn es darum geht für mich beim einem Sport Wettbewerb einen Gewinn zu holen.

Natürlich bestätigen ausnahmen die Regel und es gibt auch Brüder die super baby sitter sind und Schwestern die jeden beim Lauf überholen. ABER meiner Meinung nach halt nur Ausnahmen.

Nein, ist einfach so

Nicht alles was mit dem Geschlecht zu tun hat, muss ja nicht gleich sexistisch sein

Aber viele meinen das, interpretieren das völlig falsch.

es gibt nun mal einige wenige Frauen, die physisch fitter und besser sind als einige Männer. Wenn diese davon aufgrund ihres Geschlechts ausgeschlossen werden ist das die Definition par excellence für Sexismus. Wer die Voraussetzungen erfüllt, sollte auch zugelassen werden

3

Die Annahme an sich ist nicht sexistisch, seine Pauschalisierung allerdings schon.

Ja, ganz schlimm

Klar ist das sexistisch. Sicher ist nicht jede Frau für den Kriegsdienst geeignet, wahrscheinlich sogar die Mehrheit, aber diejenigen, welche die physischen Voraussetzungen haben, warum sollten die ausgeschlossen werden?

Was möchtest Du wissen?