Ist das Schwierigkeitsniveau des Abiturs unterschiedlich je nach Bundesland, oder ist es einheitlich?

7 Antworten

Es gibt definitiv viele Unterschiede, und diese sind gar nicht mal so gering.

Schule ist Ländersache, also in allen 16 Bundesländern unterschiedlich. Das wird auch erst einmal so bleiben.

In Bayern musst du meines Wissens nach Mathematik im Abitur haben, was es auch in anderen Bundesländern als Pflicht gibt. Das gilt in Nordrhein-Westfalen wiederum nicht. In NRW gibt es 4, in anderen Bundesländern 6 oder 8 Abiturfächer. 

Die Systeme sind von Grund auf so enorm unterschiedlich, dass es dort definitiv einige Differenzen gibt. Zum Abitur zählen ja auch nicht einfach nur die Abiturfächer und jeweiligen Abiturprüfungen, sondern bereits die 2 Jahre davor. In NRW nennt man dies die Qualifikationsphase, in der du bereits die Punkte sammelst. Damit bekommst du nicht nur überhaupt die Abiturzulassung, sondern bekommst eben auch schon viele Punkte, welche am Ende in den Abiturschnitt mit einfließen. 

In NRW muss man auch mehr Fächer bis zum Abitur durchziehen.

Und die Qualifikationsphase gibt es in den anderen Ländern auch.

1
@Kristall08

Die Qualifikationsphase gibt es glaube ich sogar in jedem Bundesland - nur heißt sie gefühlt in jedem wieder anders. Deswegen schrieb ich auch "In NRW nennt man dies die Qualifikationsphase". Ich sprach nicht von der Existenz selbst.

Aber das Prinzip ist dabei eigentlich immer gleich. Auch mit den Leistungskursen und der doppelten Bepunktung. Selbst Defizite (Unterpunktungen) gibt es auch in anderen Bundesländern. Nur unterscheiden sich eben die maximalen Anzahlen sowie Pflichtanzahlen der Kurse und Anzahl der Abiturfächer und und und. Da gibt es aber wirklich viele Unterschiede.

0

Mathematik im NRW-Abitur nicht Pflicht, kann nicht sein. Schau mal hier unter "Wahl der Prüfungsfächer":
https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Weiterbildung/Externen-Abiturpruefung/index.html

1
@Joshua18

Falsch.

Ich rede vom völlig normalen Zentralabitur. Dein Link führt zu externen Abiturprüfungen usw. 

Es gibt in NRW nur 4 Abiturfächer, wovon 2 LK und 2 GK sind. In dem Text deines Links stehen alleine mehr Abiturfächer als Pflicht drin, was keinen Sinn ergibt.

Ich bin selbst auf einem Gymnasium in NRW und mache dieses Jahr mein Abitur. Ich habe meine Fächer alle schon endgültig gewählt und kenne das System nicht seit gestern aus dem Internet.

Es regen sich ständig Leute aus Bayern & co auf, dass das unfair ist, dass wir in NRW Mathematik nicht als Pflicht haben.

In folgendem Dokument kannst du u.a. auf Seite 13 sehen, dass ich recht habe:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Schulsystem/Schulformen/Gymnasium/Sek-II/FAQ-Oberstufe/PPT_Elterninfo_letzter_BG_9.pdf

Dort stehen ebenso 4 Abiturfächer, nicht 8. 

Ebenso steht dort: "Zwei Fächer aus dem Kanon, Deutsch, Mathematik, Fremdsprache“

Das sagt schon, dass Mathematik keine Pflicht ist.Du musst es eben nur dauerhaft schriftlich belegen, abgesehen vom letzten Halbjahr (Q2.2).

Auf Seite 16 steht sogar eine Beispiellaufbahn, wo Mathematik nicht als Abiturfach genommen wurde. Das beweist es denke ich am besten.

0

Unterschiedlich. Am einfachsten in Berlin, Bremen und NRW. Am schwierigsten in Bayern.

Gibt's einen bestimmten und nachvollziehbaren Grund dafür?

0
@NetterStudent

Aus politischen Gründen soll in linken Bundesländern kein Kind zurückgelassen werden. Es sollen alle Abitur machen und studieren. Damit alle das Abi schaffen, sind die Ansprüche niedrig. Mit einem Berliner Abitur studiert man dann am besten irgendwas geisteswissenschaftliches wie Theaterpädagogik o.ä.

Problem: Es gibt dann keine Bühnenbauer, da das ein handwerklicher Beruf ist...

2

Wie lange hat samstags die Post auf ?

Sind die Öffnungszeiten von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich?

...zur Frage

Was ist das reichste Bundesland in Deutschland?

Ich bin Schwabe und meine wir, aber sind die Bayer noch reicher oder wer?

Gibt ja unterschiedlich Rubriken mit dem BIP oder so, aber kann mir das jemand mit einem guten Vorwissen saga

...zur Frage

Sind genug Wohnungen für den Familiennachzug da oder spielt das jetzt nicht die entscheidende Rolle?

da es Familien gibt, die in einem Zimmerappartment leben (müssen), stellt sich die Frage, wo die Familien nach Familiennachzug dann unterkommen und ein Dach über ihren Kopf finden oder ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich?

...zur Frage

Haben Tankstellen an Ostersonntag auf?

...oder haben alle zu? Haben sie nur eine bestimmte zeitlang offen? Ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich?

...zur Frage

Mit wie vielen Jahren macht man in Deutschland Abitur?

Ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich ???

...zur Frage

Was sollte man beachten wenn man in einem anderen Bundesland auf Lehramt studiert?

Hi, ich habe letztes Jahr mein Abitur (NRW) gemacht und habe dieses Jahr vor endlich zu studieren :). Ich möchte gerne Lehramt für sonderpädagogische Förderung studieren, möchte mein Glück aber nicht nur in NRW, sondern auch in den anderen Bundesländern versuchen. Leider kenne ich mich da nicht so genau aus, was zu beachten ist, denn ich möchte nach dem Studium nicht daran gebunden sein in dem Bundesland zu bleiben in dem ich studiert habe.
Bisher weiß ich nur, dass wenn man in Bayern studiert hat, eigentlich in jedem Bundesland gute Chancen, allerdings weiß ich auch, dass man mit einem NRW Abi in Bayern schlecht darsteht (vor allem ich mit meinem 2,5 Schnitt), deswegen wollte ich wissen wie es in den anderen Bundesländern aussieht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?