ist das Schwarz Arbeit?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Arbeitgeber muss Dich anmelden und zwar mit dem Haushaltsscheckverfahren ....

https://www.minijob-zentrale.de/DE/0\_Home/05\_hhs\_online/secure/InhaltsNav\_node.html

...

darauf solltest Du auch bestehen, es ghet nämlich nicht nur um Schwarzarbeit, sondern auch um Deine persönliche Absicherung, wenn Dir bei der Arbeit etwas passiert ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Minijobs in Privathaushalten sind eine spezielle Form der geringfügigen Beschäftigung.

Auch hier müssen vom Arbeitgeber Pauschalbeiträge für Arbeitslosen- und Krankenversicherung abgeführt werden. Die sind jedoch um einiges geringer als die Beiträge bei einem regulären 450€-Job.

Außerdem gibt es Steuerermäßigungen.

Mit 80€ monatlich, also rund 960€ pro Jahr liegst Du unter der steuerpflichtigen Einkommensgrenze.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Arbeit definitiv anmelden, ja. Ist das denn dein einziger Job? Ansonsten musst du nämlich auch deinem Arbeitgeber den Job melden.

Ansonsten: Das sollte als Minijob laufen und ist somit steuerfrei.

Trotz allem musst du die Arbeit melden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, viel glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das ist Schwarzarbeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?