Ist das schon Ritzen?

...komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Jaaa alsoo ich würde schon vom ritzen reden & wenn man damit erst einmal angefangen hat ist es bei den meisten so das sie es immer wieder tun, es wird zu einer Sucht ! Außerdem werden die Schnitte bei dieser sucht auf dauer tiefer da es dir irgendwann nicht mehr reicht deine haut anzuritzen ! Alsoo für den Fall das du jemanden kennst der es macht oder falls du es selber bizd möchte ich dir nahe legen damit aufzuhörn bevor es wirklich zu einer richtigen sucht wird ! ich weiß wie es ist wenn es immer schlimmer wird & glaub mir auch wenn du es jetz vll nicht so schlimm findest irgendwann wirst du es bereuen aba dann sind die narben da & du kannst es nicht wieder rückgänging machn !

Klar ist das Ritzen. Beim Ritzen geht es nicht darum Blut zu sehen, sondern seine Haut zu verletzen.

Wieso stellst du diese Frage? Ritzt du deine Haut ein? Wenn ja, dann sprech mal mit deinen Eltern/Arzt oder sonst einer Vertrauensperson, die dich persönlich kennt um dies Problem zu lösen.

Egal. Erstens ja es gehört zum ritzen und zweitens wenn man sich weh tut muss man etwas unterehme, dass das problem das damit zusammenhängt gelöst wird

kommt drauf an, ob du es machst um dir selbst weh zu tun oder etwas anderes. Pass aber auf!

ja, wenn es ständig passiert. es ist meist der anfang

ich glaube das zählt schon zum ritzen

also wenn du probleme hast dann rede mit deinem eltern oder wenn es schwerere probleme sind geh zum phsychologen...........

gute besserung

Ein Psychologe darf bei soetwas nicht helfen, was Du meinst ist ein Psychotherapeut.

0

Ich glaube schon... Na ja, ich finde es ist auf jeden Fall wichtig sich zu melden, bevor es schlimmer wird... Bei mir hat es ja auch so angefangen... wünsch dir noch alles gute... ;)

Wenn du das machen willst rate ich dir das nicht zu tun das BRINGT NIX

ritzen ist keine modeerscheinung sondern ausdruck einer psychischen erkrankung und hat NICHTS mit emos oder dergleichen zu tun!!!!!!!! ich find diesen zeitgeist - oh cool, ich bin emo also ritz ich mich und fühl mich dazugehörig, absolut grenzwertig, erleb dies leider fast täglich! jugend wach auf!!!!!!!!!!

Minderwertigkeitskomplexe sind für mich eher psychische schwächen. wenn es aber ein wirklicher Selbstverletzungsdrang ist, dann ist es eine Krankheit!

0
@aixDs

Beides nicht richtig. Weder sind Minderwerigkeitskomplexe eine psychische Schwäre, noch sind psychische Erkrankungen immer der Grund fürs Ritzen.

Vielmehr ist es ein Aufschrei nach Aufmerksamkeit, ein Hilfegesuch. Mit einer Erkrankung ist das keineswegs gleichzusetzen, denn Grund kann jede Art von Problemen sein.

0

Ja, würde ich schon sagen

dasist schon ritzen ich bin betroffene ich sag nur daas scheiße hör auf damit

hör auf dir weh zu tun! das bringt doch nicht!

Kann es jedoch schnell werden!

Würd' ich absolut nicht sagen, nein.

Warum nicht?
Wenn Du einen Baum ansägst, aber nicht die Rinde durchdringst, hast Du ihn dann etwa nicht angesägt?
Die Verletzung in der Rinde ist trotzdem da, genauso wie die Verletzung in der Haut und der Grund dafür.

0

ich würdee sagen ja

Wie nennt man denn diesen Ablauf? Ritzen. Na siehste..^^

Was möchtest Du wissen?