Ist das schon Drum and Base?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Nur die ersten 20 Sekunden.

Der Rest ist Popmusik mit einigen Drum&Bass-Anleihen (Liquid Funk oder Neuro-Funk), aber kein Drum & Bass mehr.

Hammchen 27.04.2017, 17:33

Na doch, gehört schon noch dazu, ist bloß moderner. Halt nicht das ursprüngliche, aber das Genre hat sich halt in die Richtung gewandelt. Bisschen poppig ist es tatsächlich, da haste Recht.

(Langweilig ist es schon ;D)

0
schnoerpfel 27.04.2017, 19:57
@Hammchen

Würde ich nie und nimmer dazuzählen. Das hat auch überhaupt nichts mit modern oder unmodern zu tun. Das ist einfach ein chart-orientierter Pop-Song, der sich Elementen anderer Genres bedient. Jeder, der die Hochphase von Drum & Bass miterlebt hat, weiß das. Drum & Bass ist kein song-orientiertes Genre. Und die Stücke, die Gesang beinhalteten, waren beinahe durchweg jazz-orientiert, mit soul-artigem Frauengesang, vergleichbar mit Trip-Hop.

0
Hammchen 27.04.2017, 20:57
@schnoerpfel

Drum & Bass hat jetzt eine Hochphase, nur klingt es eben etwas anders. Was in eine Definition mit reinzählt ist das Tempo und der Beat. Der Rest ist frei. Du hast Recht, es ist ein Chartsong und nichts besonderes. Trotzdem ist das dominante eben jener charakteristische Beat mit den moderen Drum & Bass Samples.

Ja so war es. So ist es heute nicht mehr.

Bist du der Meinung, dass alles, was auf UKF Drum & Bass kommt aus dem Genre Drum & Bass kommt? Denn dort hab ich schon einiges ähnliches gehört. Ich finde, Genres kennen solche Grenzen nicht.

0
schnoerpfel 27.04.2017, 21:03
@Hammchen

DNB hatte Mitte/Ende der '90er seine Hochphase. Alles spätere ist austauschbare EDM-Grütze. Da macht es keinen Unterschied mehr, ob Du 'n House-Beat oder 'n Drum & Bass-Rhythmus drunterlegst.

Dem Goa-Trance ging es übrigens genauso. Wenn ich mir den Mist anhöre, der momentan als Goa-Trance vermarktet wird, möchte ich Amok laufen.

0

Was möchtest Du wissen?