Ist das schon dazu berechnet?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Alles im Unterhalt inklusive. Der Unterhalt ist praktisch eine Flatrate für ein Kind. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kanarienvogel34 06.10.2017, 22:50

Danke für die Antwort.Ich habe mal gelesen , dass es bei Schulausflügen oder irgendwelchen Kursen oder Ähnlichem noch für zusätzliche Kosten für den Unterhaltspflichtigen kommen könnte , dies ist also dann nicht der Fall?

0
Kanarienvogel34 06.10.2017, 22:56
@beerbeast

Kann dies dann auch vom Selbstbehalt abgezogen werden?Und gibt es eine Grenze bei Sonderbedarf?

0
claudialeitert 07.10.2017, 06:25

Es geht nur bis zum selbstbehalt

0

Du hast einen Selbstbehalt, dieser liegt bei ca. 1070€.

Unter gewissen Umständen, insbesondere Kindesunterhalt, kann der Selbstbehalt auch nach unten reguliert werden! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kanarienvogel34 06.10.2017, 22:55

Kann dieser auch so fallen , dass man garnicht mehr richtig davon leben kann?Oder gibt es da eine Grenze?

0
nocheinnutzer 06.10.2017, 22:58
@Kanarienvogel34

Ehrlich gesagt kann man ja auch von 1070€ nicht mehr richtig Leben.... Wenn du der Unterhalt zahlende bist, schau in die Düsseldorfer Tabelle, da siehst du was du zu zahlen hast.

0
Kanarienvogel34 06.10.2017, 23:01
@nocheinnutzer

Aber wenn man beispielsweise 1070€ Selbstbehalt hat , können davon dann noch z.B. einfach 700€ Sonderbedarf abgezogen werden , sodass man quasi nichts mehr wirklich bezahlen kann?

0
Kanarienvogel34 06.10.2017, 23:06
@nocheinnutzer

Also wenn jemand nur Selbestbehalt hat z.B. 1070 € , kann nicht noch Geld davon für Sonderbedarfe oder Ähnliches eines Kindes abgezogen werden , sodass der Unterhalt bzw Unterhaltvorschusszahlende auch noch Geld hat , um sich selber zu versorgen?

0
nocheinnutzer 06.10.2017, 23:13
@Kanarienvogel34

Ja das kann noch nach unten reguliert werden, wieviel genau kann ich dir nicht sagen, müsste aber ungefähr bei 920-950€ sein.... 

0
Kanarienvogel34 06.10.2017, 23:19
@nocheinnutzer

Okay , danke für die Hilfe.Ich hätte noch eine letzte Frage dazu und zwar , wenn ein Unterhalt bzw Unterhaltvorschuss zahlender der nurnoch vom Selbstbehalt lebt , da er den Unterhalt oder die Sonderbedarfe nicht bezahlen kann und dann etwas teueres gewinnt , erbt oder ähnliches , muss er dann diese Dinge eigentlich vielleicht abgeben oder verkaufen damit er es bezahlen kann oder darf Eigentum nur bei nicht bezahlten Schulden verlangt werden?

0
nocheinnutzer 06.10.2017, 23:27
@Kanarienvogel34

Das klingt ja sehr interessant 🤔...Damit hast du, oder wer auch immer, Vermögenswerte die natürlich angerechnet werden.

0
Kanarienvogel34 06.10.2017, 23:29
@nocheinnutzer

Inwiefern Vermögenswerte , die angerechnet werden?Also heißt dass , dass man dazu gezwungen werden kann , etwas von seinem Eigentum abzugeben oder zu verkaufen?

0

Was möchtest Du wissen?