Ist das schon Aberglaube?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Absoluter Aberglaube, wahrscheinlich mit einer psychischen Störung gemischt, ich persönlich vermute Paranoia und ein gestörter Wunsch nach Aufmerksamkeit.

Ich würde dieser Bekannten von dir anraten mal zu einem Psychologen zu gehen.

Diese "bekannte" ist leider meine Oma. Und würde ich ihr das sagen würde sie ausrasten. Jedoch hatte ich diese Gedanken auch schon. Dankeschön! 

0

Ich gehe einmal davon aus, dass du mit Mormonen die 'Kirche Jesu Christi der Heiligen der letzten Tage' meinst. Es gibt nämlich gefühle 50 weitere Gruppen aus dem Kreis der Mormonen.

Leider sind solche psychische Phänomene dort gar nicht selten. Selbst Joseph Smith hat ja das 'Buch Abraham' übersetzt und vor gar nicht so langer Zeit hat sich dann herausgestellt, dass es sich dabei um 'Das Buch vom Atmen' so eine art ägyptisches Totenbuch handelt.

Immerhin kam dieser Typ ja wegen eines Befehls für einen Überfall auf einen unliebsamen Zeitungsherausgeber und der Zerstörung seiner Druckerei in Gefängnis. Wer weiß, was da heute noch an dunklen Machenschaften abläuft! Was willst du also von einer Gruppe erwarten, deren Gründer ein Lügner, Aufschneider und Verbrecher war?

Auffallend viele Mitglieder der LDS leiden an Psychosen, die dort aber als göttliche Offenbarungen angesehen werden.

Genau die Kirche ist es! Mit den weiteren Kreisen hab ich (got sei dank)nichts zu tun. Ich frage mich ernsthaft wie man so einer Kirche nur Glauben schenken kann.Ich würde am liebsten so schnell wie möglich austreten aber das wird erstmal nicht gehen da meine Familie schon krankhaft überzeugt von dieser Religion sind. 

0
@wolkenbae

Theoretisch kannst du mit 14 deine Religion wechseln.

Bist du eigentlich schon in dieser Gruppe getauft worden?

0

Ab 14 herrscht freie religionswahl. Tja was willst du machen mit so einer familie, leider kann man sie sich nicht aussuchen. Mach es am besten so wie alle die religionsvernarrte alte in ihrer familie haben, egal ob moslem oder christ....tu so als ob wenn es die verwandtschaft mitbekommt und ansonsten mach dein eigenes ding und denk dir deinen teil 

Das Problem bei dem ganzen steckt schon in dem Wort ... GLAUBE .. egal ob es stimmt oder nicht stimmt... Ob deine Omi einen an der Waffel hat oder sie Dämonen sehen kann... 

sie GLAUBT daran und das macht jegliche Diskussionen oft überflüssig.. solange es dir nur peinlich ist lass sie einfach... vielleicht verärgerst du sie nur wenn du ihr, wie man so schön sagt, min Hintern ins Gesicht fährst ...

Fakt ist, dass es Menschen gibt, die Geister sehen können und es gibt auch Menschen, die die Anwesenheit fühlen können. Die obigen Antworten ignorieren die Heilige Schrift. Dort sind im Neuen Testament über 20 Fälle dokumentiert, in denen Jesus die Menschen heilte, indem er ihnen die Geister austrieb. Ich selber habe viel Erfahrung mit Geistern und habe Techniken erlernt, mit denen ich die Geister erkennen, qualifizieren und zum Licht schicken kann. Ich kann das gerne auch für Dich machen......

Techniken gegen Geister? Der Glaube und der Gehorsam ist die beste Technik. Den Teufel kann man nicht mit einer Technik wahrnehmen oder austreiben. Und wieso zum Licht schicken? Welches Licht? Das Licht hat mit der Finsternis keine Gemeinschaft - das steht nämlich auch in der Bibel!

0

Mormonen sind eine Sekte - gegründet von Joseph Smith und angeblich instruiert durch einen Engel namens Moroni (darum auch "Mormonen"). Du kannst ja mal den Namen des Gründers googeln. Sie glauben neben der Bibel eben auch an dieses Buch Mormon (was aber früher auch nicht so war), da lehnten sie die Bibel ab. Glaube und Gott und Jesus Christus ja, aber nicht auf diese Weise und in Vermischung mit religiösen Wahn und angeblichen Offenbarungen, wie er hier praktiziert wird. Du musst deswegen aber keine Panik schieben und kannst das entspannt sehen. Sobald du da aber eigenen Entscheidungen treffen kannst, gehe nicht mehr dorthin, oder sage einfach, daß du das nicht willst. Gott exisitiert und die Bibel ist sein Wort an uns, aber alles was darüber hinaus geht, ist eine Lüge. Alles Gute!

http://www.ex-mormonen.de/erfahrungen/ber006c.html

Deine Oma hat möglicherweise eine Psychose.

Religionsmündig bist du mit 14 du kannst austreten wenn du willst. Und klar wollen die versuchen dich in ihrer Religion zu halten (so lange wie möglich). Welche Religion verliert schon gerne Mitglieder. Also tu was für dich das Richtige ist, deine Familie muss s akzeptieren lernen.


Und klar sind Leute, die nicht so glauben wie sie Dämonen, war früher im normalen Christentum glaub ich auch so.


Meine Mutter zwingt mich in die Kirche zu gehen genauso wie meine Oma, ihnen ist das total egal was ich möchte. Würde ich sagen das ich nichtmehr dahin möchte wäre meine Mutter übertrieben sauer auf mich ich müsste trotzdem hin und erlauben würde sie mir auch nichtsmehr, weil sie denken würde das ich etwas "schlimmes" tue. (Drogen,Alkohol,Zigaretten oder sogar Sex vor der Ehe) 

0
@wolkenbae

erstmal ist Sex vor der Ehe eigentlich nix schlimmes....oder willst du wen heiraten wo du nicht weißt ob es dir mit ihm im Bett Spaß macht?

Zudem kannst du dich an das Jugendamt wenden, die können dir bei Zwang und Co besser helfen als wir.

Viel Glück dir

0

Was möchtest Du wissen?