Ist das Schimmel? Neu wohnen?

 - (Gesundheit, Schimmel, Lunge)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das sieht durchaus wie beginnender Schimmelbefall aus. Da solltet Ihr unbedingt sofort dem Vermieter Bescheid sagen, wenn es eine Mietwohnung ist. Außerdem sollte kontrolliert werden, ob man die Belüftung dieser Ecke verbessern kann und falls das untere ein Schrank ist, sollte man unbedingt kontrollieren, wie die Wand dahinter aussieht.

Ich weiß, es gibt Leute, die das überhaupt nicht gut finden, aber wir haben ganz gute Erfahrungen mit einem Chlor-Spray gegen beginnenden Schimmelbefall gemacht. Natürlich ist ein Atemschutz notwendig, wenn man die betroffenen Stellen damit einsprüht und der Raum sollte hinterher sehr gut durchgelüftet werden (und auch bitte nicht in Räumen, in denen man sich lange aufhält), aber das hat super geholfen und ist auch nicht wieder aufgetreten. Auch die Flecken auf der Tapete sind direkt wieder weggegangen. Da war ich selber überrascht. Letztendlich muss es jeder für sich selber verantworten, ob er ein solches Spray benutzen möchte. Wenn es sich aber um eine Mietwohnung handelt, unbedingt vorher dem Vermieter mitteilen.

Mehr fällt mir da jetzt auch nicht ein ...

Ich wünsche Dir alles Gute

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung
12

Was bedeutet den beginnender ?

0
47
@Holzeimer

Noch nicht stark befallen. Da hab ich mich vielleicht falsch ausgedrückt.

0
47

Ist dieser dunkle Fleck Nässe oder ein Schatten beim Fotografieren?

0
12
@Sternenmami

Also er ist mir beim putzen aufgefallen klar ist das mit dem Foto bisschen zu dunkel geworden ich mach nochmal eins

0
47
@Holzeimer

Du kannst hier kein zweites Foto hinterher posten. Dafür musst Du eine neue Frage stellen.

0
12

Was komisch ist die Luftfeuchtigkeit in diesem Raum ist 48 Prozent also niicht zu feucht

0
47
@Holzeimer

Eine Luftfeuchtigkeit von 48% in der kalten Jahreszeit ist zwar nicht zu feucht, aber durchaus im hohen Bereich. Bei uns im Wohnzimmer sind jetzt gerade 30%. Es kommt halt auch darauf an, ob dieser Raum eher kühl ist, wie geheizt wird, ob dort gut gelüftet wird, ob es sich um eine Innen- oder Außenwand handelt, usw.

0
47
@Holzeimer

Sorry, ich habe da etwas durcheinander bekommen. 48% ist völlig normal und ja, unsere 30% sind schon etwas zu trocken. Ist aber jetzt so und stört mich auch nicht großartig. Frage mich nicht, wieso ich dachte, dass 48% zu hoch wäre. Da hat mein Gehirn erst nach dem Schreiben nachgedacht. ;-)

0
12
@Sternenmami

Was soll ich jetz machen in diesem Raum sind zum Glück nur Klamotten also schlafen tut da keiner, soll ich den Raum ausräumen das keine Sporen auf Kleidung kommen ? Schimmel hat doch Sporen die er überall absetz

0
47
@Holzeimer

Wenn es eine Mietswohnung ist, ist der erste und wichtigste Schritt die Benachrichtigung des Vermieters und dieser ist dann auch derjenige, der handeln muss.

Ausräumen würde ich den Raum ehrlich gesagt nicht, denn je mehr Du da rumwuselst, um so mehr verteilst Du diese Schimmelsporen. Ratsam ist es, Polstermöbel zu entsorgen, Kleidung zu waschen und alles andere mit Alkohol zu reinigen.

Man kann übrigens außer dem Chlor auch hochprozentigen Alkohol nehmen, mit welchem die betroffenen Stellen eingesprüht werden können.

Bevor man die betroffenen Stellen einsprüht, sollte man diese mit Desinfektionstüchern abwischen.

Was auch gut wäre … bevor irgendwelche Stoffe oder Polstermöbel aus der Wohnung geschafft werden, sollte man diese mit Folie einwickeln bzw. in Tüten zu füllen, damit die Schimmelsporen sich nicht in der restlichen Wohnung verteilen.

Das sind so die Dinge, welche geraten werden. Ob man das jetzt so macht, steht auf einem anderen Blatt. Ich selber würde jetzt wegen der kleinen Ecke nicht soweit gehen, den Raum auszuräumen und Dinge zu entsorgen, aber das ist nur meine Meinung und das muss jeder selber entscheiden, wie weit er da geht. Wie gesagt … wir hatten mal in einem Raum Schimmelbefall, welcher auch gut 2 qm der Wand befallen hatte, aber da sind wir lediglich mit Chlor-Spray rüber gegangen und danach war es gut. Da ist auch nichts wieder gekommen.

Wie Du Dich auch entscheiden magst … ich wünsche Dir viel Glück und drücke die Daumen, dass Du den Befall noch frühzeitig in den Griff bekommst.

Hier noch eine Seite, die Dir vielleicht weiter hilft:

https://www.umweltbundesamt.de/themen/gesundheit/umwelteinfluesse-auf-den-menschen/schimmel#textpart-1

1
12

Vielen Dank

0
12

Vielen vielen Dank für das ausführliche werde ich machen, was anstrengend ist dieser Fleck ist genau auf den aufgebauten Wandschrank

0
47

Ich hoffe, dass ich etwas helfen konnte. Was den Schrank angeht ... schau Dir unbedingt die Wand hinter dem Schrank an. Nichts ist schlimmer als Wände, die nicht ausreichend belüftet werden.

0
47

Vielen Dank für die Auszeichnung zur hilfreichsten Antwort. Freut mich sehr. Ich wünsche Dir, dass Du das Problem mit wenig Aufwand dauerhaft beheben kannst.

0
12

Hey ich bin ausgezogen das ganze ist mir zu heikel, da ich sowieso husten habe, ich hoffe ich bin nicht krank davon geworden :(

0
47
@Holzeimer

Wow … mutiger Schritt. Wenn Du aber die Möglichkeit hattest, so schnell eine neue Bleibe zu finden, wird es so wohl richtig sein. Jetzt hast Du allerdings das Problem, dass der alte Vermieter bestimmt nicht einfach so eine fristlose Kündigung wegen Schimmels Deinerseits akzeptieren wird. Fakt ist aber … die Gesundheit geht vor. Da gebe ich Dir völlig recht.

Viel Glück im neuen Heim!

0

Ja, die Wände sehen sehr feucht aus.

sieht danach sehr stark aus

Was möchtest Du wissen?