Ist das Schimmel am Holz bzw. an den Holzmöbeln?

 - (Krankheit, Kinder, Baby)  - (Krankheit, Kinder, Baby)  - (Krankheit, Kinder, Baby)  - (Krankheit, Kinder, Baby)  - (Krankheit, Kinder, Baby)

5 Antworten

Nee, nach Schimmel sieht das nicht aus. Die Pünktchen sehen eher nach "Fliegenschiss" aus.

War das Möbel denn recht billig? Sieht mir so nach brasilianischer Pinie aus. Das Holz ist extrem billig und wird für Billigmöbel eingesetzt. Kann schon sein, daß sich die Soße, die da draufgehauen wurde (sog. Lack) gemeinsam mit dem extrem weichen Holz schnell farblich verändert.

Ich an Deiner Stelle hätte viel mehr Angst vor den Lackausdünstungen als Schimmel, da das wesentlich wahrscheinlicher ist. In Deutschland gibt´s keine Grenzwerte für Schadstoffe im Möbel (außer Formaldehyd) sondern nur bei der Fertigung. Also können importierte Möbel ganz schön komische Inhaltsstoffe und entsprechend Emissionen vorweisen.

Harz ist das übrigens keinesfalls.

An Deiner Stelle würde ich das Möbel wegwerfen bzw. einen Baubiologen konsultieren; Ein örtlicher Schreiner bzw. Tischler wird die Frage wohl nicht beantworten können.

Eine Notfallschlafmöglichkeit lässt sich mit etwas Kreativitität schnell finden.

Kommt natürlich auch drauf an wie alt das Kind ist.

Wenn ihr niemanden mit Reisebettchen kennt... Ihr könntet eine Matratze auf den Teppich am Boden legen, Decken/ Bettzeug zu Rollen drehen, damit dann eine Art Nest bauen (bzw. eine Umrandung des Schlafbereiches.

Und morgen dann direkt mal einen Fachmann kontaktieren (Schreiner beispielsweise, in nahezu jeder Stadt/ jedem Ort gibts nen Schreiner/ Tischler) und um Rat fragen.

Für eine einzige Nacht sollte es machbar sein das das Kind dann eben mal am Boden im Elternzimmer schläft ... bzw. im Wohnzimmer ein solches Lager gemacht bekommt.

Und wenn ihr als Eltern Sorgen habt das euer Kind in der Nacht dort rauskrabbelt (oder ähnliches) macht aus, wer von euch sich daneben legt.
Das geht schon - jetzt im Notfall gehts definitiv.

Achja, die "komischen Flecken" auf dem ersten Bild sind normal, da ist nichts außergewöhnlich. Der Lack hat halt etwas "Orangenhaut", das liegt an dem Harzgehalt des Holzes und daran, daß er so stark eingefärbt ist. Die waren anfangs sicher auch schon da, sind möglicherweise durch die Sonneneinstrahlung etwas stärker geworden.

ich würde einen schreiner kontaktieren an eurer stelle. zuerst dachte ich, das wären gar nicht so komische veränderungen und die schwarzen punkte nicht so groß, als dass sie schimmel sein könnten...aber wenn man sich alle bilder anschaut, dann sieht man schon, dass da was nicht stimmen kann..

Wir sind wirklich in großer Sorge und wissen auch nicht, ob das Baby weiter in dem Bett bzw. Zimmer schlafen sollte.

0
@Koffeinfrei123

vielleicht wurde das holz ja einfach nur falsch behandelt ...man weiß es nicht. holt lieber einen fachmann.

das kind könnte ja solange in einem reisebettchen als ersatz schlafen.

0

Aktuell habe ich kein Reisebett und wenn wir sie in unserem Bett schlafen lassen, kann es sein, dass es aus dem Bett fällt. Sie dreht sich sehr viel.

0
@Koffeinfrei123

vielleicht kann man ja auch freunde fragen und einfach so schnell wie möglich etwas organisieren. in eurem bett müsste sie eben zwischen euch schlafen, um nicht herauszufallen, oder?!

0

Zwischen uns ist schwierig. Kann sein, dass sie nachts wach wird und raus krabbelt und wir merken es nicht. Freunde fragen ist auch schwierig. Wüsste jetzt niemanden mit Reisebett

0
@Koffeinfrei123

dann würde ich ihre matratze solange bis sich eine andere schlafgelegenheit findet, auf den boden legen und das holzbett aus ihrem zimmer entfernen, so kann man wenigstens sicher sein, dass man alles getan hat und muss sich keine sorgen und vorwürfe machen

0

Auf dem ersten Bild schaut es so aus, als ob das Holz ausharzt.

Was bedeutet ausharzen? Ist das gefährlich.  Ich google es mal

0
@Koffeinfrei123

Nein, das ist Natur.

Wegen der schwarzen Flecken. 

Ist da vielleicht ein Kamin oder Holzofen in der Naehe?

0

Was möchtest Du wissen?