Ist das Rufmord? Was soll ich dagegen vorgehen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Den Tatbestand des "Rufmordes" gibt es nicht, das ist Umgangssprache. Was hier zur Anwendung kommen könnte, wäre Verleumdung (§186 StGB) oder üble Nachrede (§187 StGB). Das ist natürlich keine Rechtsberatung nur meine Meinung

Einerseits ist das sich Zugang zu deinem Account verschaffen (was nicht wirklich „Hacken“ ist, wenn dein Passwort einfach zu vorhersehbar war) schonmal eine Straftat an sich.

Sofern das zufällig die gleiche Person war, hat er ohnehin schonmal ein Problem, sofern man's nachweisen kann.

Würde es auch erstmal bei der Polizei versuchen, wenn die Eltern nichts unternehmen...

Zusätzlich, wie andere erwähnt haben, bei FB aufräumen und die Verbindung zu Instagram aufheben. Muss irgendwie gehen. Ansonsten kannst du halt noch das FB-Konto killen und doch sowohl an den FB als auch an den Instagram-Support wenden.

droh ihm mit einer anzeige, bzw sprich mit deinen eltern darüber vielleicht können die was bei seinen eltern erreichen, zur not anzeigen

Am besten du stellst es auf Facebook gleich richtig, und vor allem in ganz fetten Lettern. Und dass es sich um einen Fake handelt. Du kannst auch bei Instagramm den Account sperren lassen.

Und: bei Facebook diesen Jungen blockieren!

Na ignorieren. FB Account löschen. In ein paar Tagen wird er es wohl auch nicht mehr so lustig finden.

rufmord ist es glaube ich nicht aber er hat sich durch das häcken strafbar gemacht

geh zur Polizei und gib eine Aneige auf. Ja, in meinen Augen ist das Rufmord.

Was möchtest Du wissen?