ist das Röntgen etwas 100%iges?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Du hast schon eine Antwort von mir. Und : Nein - es sind nicht 100 sondern 75 % wie Studien beweisen. Oft macht eine 2. Messung Sinn.

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kein Verfahren ist zu 100% genau. Leider lassen sich auf die Schnelle keine exakten Angaben über die Wahrscheinlichkeit oder das Vertrauensintervall finden. In einem Artikel von 'kind & radiologie' (dem Magazin für die Pädiatrische Radiologie) steht:

  • Die Genauigkeit sowohl der Bestimmung des Skelettalters als auch der Endgrößenprognose ist abhängig von der Kenntnis des Umgangs mit den Methoden, d.h. einer exakten Skelettalterbestimmung und dem Wissen darüber, wann Endgrößenprognosen erstellt werden können.

Es gibt verschiedene Methoden der Skelettalterbestimmung, die unterschiedlich aufwendig sind. Verschiedene Untersucher machen dabei unterschiedlich große Fehler. Wie groß der zu Fehlerbereich ist, steht dort nicht genau (verschiedene Studien finden Differenzen zwischen 2,5 bis 3 Monaten beim einen Verfahren, 2 bis 4,5 Monate beim anderen).

http://www.kind-und-radiologie.eu/pdf/archiv/heft29/heft29-artikel1.pdf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich glaube, das ist recht seriös. Natürlich gibt es bestimmt ab und zu verschuebungen um ein paar cm. Aber sei doch froh so groß zu sein :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?